Pressemitteilungen

Roman Herzog, Martti Ahtisaari, Helmut Schmidt und Rodrigo de Rato zu „Staaten in der Globalisierung“

4. Rechtspolitische Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. April in Berlin

Mit ihrer 4. Rechtspolitischen Konferenz am 24. April 2009 in Berlin (Steigenberger Hotel Berlin, Los-Angeles-Platz 1, 10789 Berlin/ Charlottenburg) verfolgt die Konrad-Adenauer-Stiftung das Ziel, ein Forum für die anspruchsvolle Diskussion grundsätzlicher rechtspolitischer Fragen zu schaffen und den Meinungsaustausch zwischen Rechtswissenschaftlern, Richtern, Anwälten und Politikern zu verstärken. Die Konferenz befasst sich mit „Staaten in der Globalisierung”.

Im Rahmen dieser Konferenz wird aus Anlass seines 75. Geburtstages auch das Lebenswerk des Vorsitzenden des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bundespräsident a.D. Prof. Roman Herzog, gewürdigt.

Es sprechen und diskutieren u.a.:

• Bundespräsident a.D. Prof. Roman Herzog,

• Staatspräsident a.D. Martti Ahtisaari, Träger des Friedensnobel-preises 2008,

• Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt,

• Ministerpräsident a.D. Prof. Bernhard Vogel, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung,

Oscar Andrés Kardinal Rodríguez Maradiaga, Präsident der

Caritas Internationalis,

Rodrigo de Rato y Figaredo, Direktor des Internationalen Währungsfonds a.D.,

• Staatsminister Hermann Gröhe MdB,

• Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Paul Kirchhof, Universität Heidelberg,

Prof. Hans-Peter Schwarz, Universität Bonn.

Das Programm der Rechtspolitischen Konferenz finden Sie hier.

Eine schriftliche Akkreditierung mit Vor- und Zunamen, Presseausweisnummer sowie Geburtsdatum ist unter kas-pressestelle@kas.de aus Sicherheitsgründen unbedingt erforderlich.

Akkreditierungsschluss ist Donnerstag, 23. April 2009, 10.00 Uhr.

Am Veranstaltungstag erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 0173-7242626.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland