Pressemitteilungen

Solidarität mit Amerika?

"Politischen Meinung" erscheint mit Schwerpunkt Krise der transatlantischen Beziehungen

Im Februar greift die Politische Meinung die aktuelle Krise der transatlantischen Beziehungen auf. Die Analysen deutscher Experten und Journalisten ergänzt ein Essay aus amerikanischer Perspektive. Im Focus stehen der Fall Irak, die Isolierung der Bundesrepublik Deutschland sowie die Entwicklung der NATO nach dem Prager Gipfel. Die Autoren sind Michael Mertes, Karl-Heinz Kamp, Friedrich Mielke, Christian Hacke, Gerald R. Kleinfeld, Lothar Rühl und Michael Rühle. Ein literarischer Kommentar von Gabriele Wohmann gibt zudem persönliche Einblicke in die auch biographischen Wurzeln deutsch-amerikanischer Freundschaft.

Die Rubrik „Literatur und Politik“ befasst sich mit den Werken und der Vita Václav Havels (Wolf Scheller) sowie mit der Frage einer möglichen ethischen Orientierung durch Literatur nach dem Holocaust (Walter Schmitz).

Die Bedeutung europäischer Identitätsfindung jenseits ökonomischer Belange und Verfahrensfragen stellen literatur- und kulturgeschichtliche Essays der Rubrik „Europa kulturell“ heraus (Hellmut Seemann, Schramm Godehard). Dabei kommt insbesondere die notwendige Balance zwischen Freiheit und normativen Orientierungspunkten in den Blick.

Die Politische Meinung kostet als Einzelheft 6,- . Schüler und Studenten erhalten einen Sonderrabatt. Bestellungen über den Verlag A. Fromm (Postfach 1948, 49009 Osnabrück), die Redaktion (Fax: 02241-246-610,

eMail

) oder durch den Buchhandel. Presseexemplare erhalten Sie unter Fax: 030-26996-261 oder

eMail.

Nähere Informationen zu der Monatszeitschrift unter:

http://www.kas.de/publikationen/2003/die_politische_meinung/64_verbund.html

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland