Event

Hommage für Barrie Kosky

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt Barrie Kosky als maßgeblichen Theater- und Opernregisseur der Gegenwart.

Details

Barrie Kosky Jan Windszus
Barrie Kosky

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt Barrie Kosky als maßgeblichen Theater- und Opernregisseur der Gegenwart. Inszenierungen in Berlin, Bayreuth, London und München feiern Erfolge bei Kritik und Publikum gleichermaßen. Seine Bearbeitungen der Zauberflöte, der Meistersinger, aber auch von Operettenstoffen haben die Oper insbesondere auch für die jüngere Generation wieder zum Ort der ästhetischen und inhaltlichen Auseinandersetzung, der Inspiration und der gesellschaftspolitischen Reflexion gemacht. Kosky vermeidet dabei das modische Spektakel und setzt modernes, relevantes Musiktheater souverän dagegen.

 

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen für die Veranstaltung nicht mehr möglich sind.

Programm

Programm

Begrüßung
Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorstandsvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

 

Laudatio
Cilly Kugelmann
Publizistin

 

Musik
Katharine Mehrling singt „Here I´ll stay“ von Kurt Weill
Alma Sadé singt „Ikh sing“ von Abraham Ellstein
Dagmar Manzel singt „In meinen weißen Armen“ von Paul Abraham

Barrie Kosky am Flügel


Schlusswort
Dr. Hans-Jörg Clement
Leiter Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Empfang

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Barrie Kosky

    Publikation

    Hommage für Barrie Kosky: Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt Barrie Kosky als maßgeblichen Theater- und Opernregisseur der Gegenwart.
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Dr. Hans-Jörg Clement

    Dr

    Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur / Leiter Kultur und Kurator / Geschäftsführer EHF 2010

    hans-joerg.clement@kas.de +49 30 26996-3221
    Kontakt

    Ursula Moss

    Ursula Moss

    Kulturassistentin

    ursula.moss@kas.de +49 30 26996-3220