Lesung

"Schwitters"

Ulrike Draesner liest aus ihrem Roman

Details

Wir freuen uns, Sie in unserer neuen Reihe Studio Literatur online zu einer zweiten virtuellen Lesung über Zoom einzuladen.

Am Dienstag, den 6. Oktober 2020, um 18.00 Uhr wird Ulrike Draesner aus ihrem Roman "Schwitters" lesen. Das Zoom Meeting dauert etwa 75 Minuten.

Wie frei ist ein Künstler auf der Flucht? Was richtet seine Kunst im Exil aus? Und was passiert mit dem Schreiben, wenn sich Muttersprache und Fremdsprache vermischen? Kurt Schwitters ist 49, als ihn die Nationalsozialisten zur Flucht aus Hannover zwingen. Ohne seine Werke, vor allem den MERZ-Bau, ohne Publikum, ohne seine Frau, die zurückbleibt, beginnt er in Norwegen, London und endlich dem Lake District sein zweites Leben: in einer fremden Sprache, mit einer neuen Frau, Wantee genannt.

Ulrike Draesners Roman "Schwitters", NDR-Buch des Monats September, erzählt von Flucht und Vertreibung, von der Verkreuzung eines  deutschen mit einem englischen Lebenslauf. Und sie entdeckt, mit Wortwitz und Sprachmusik, eine fabelhaften Bild- und Wortkünstler wieder, einen Dadaisten mit exemplarischer Migrationsgeschichte.

Programm

Begrüßung und Gespräch

Cover Schwitters Roman.jpg

 

Begrüßung und Moderation: Prof. Dr. Michael Braun 

Referat Literatur der Konrad-Adenauer-Stiftung

Technische Hinweise

Ihre Teilnahme ist kostenlos.

Jede/r Teilnehmer/in benötigt zur Teilnahme ein Smartphone/Tablet/PC mit der installierten Zoom-Software, eine Web-Cam sowie ein Headset oder Mikrofon.

Bitte melden Sie sich über diesen Link an.

 

Die Anmeldefrist endet am Sonntag, den 04. Oktober, 18:00 Uhr.

Die Einwahldaten für Zoom erhalten Sie am 05. Oktober per Mail.

Die Lesung sowie das Gespräch zwischen Ulrike Draesner und Prof. Dr. Michael Braun werden wir aufzeichnen. Ausgenommen von der Aufzeichnung ist das Publikumsgespräch.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online (Zoom)

Referenten

  • Ulrike Draesner - Romanautorin
    Kontakt

    Prof. Dr. Michael Braun

    Prof. Dr

    Referent Literatur

    michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544
    Kontakt

    Miriam Fiordeponti

    Miriam Fiordeponti

    Sekretärin/Sachbearbeiterin

    miriam.fiordeponti@kas.de +49 2241 246-3799