Publikationen

„Deutschland einig Vaterland“

Prof. Andreas Rödder an der Universität Freiburg

Prof Andreas Rödder stellte sein Buch "Deutschland einig Vaterland" an der Universität Freiburg vor.

Jugend im Internet? Aber sicher!

Der Amoklauf in Winnenden hat Deutschland erschüttert. Welche Rolle spielen die neuen Medien? Einerseits können sie für die Entwicklung von Kindern förderlich sein. Andererseits bergen sie Gefahren wie Gewaltverherrlichung oder Pornographie, Rassismus, Produktpiraterie und Kostenfallen. Jörg Kabierske vom Medienprojekt „Klicksalat“ (www.klicksalat.de) klärte in seinem Vortrag im Theodor Heuss Gymnasium Freiburg Eltern auf.

Demokratie funktioniert nicht mit Zuschauern!

60 Jahre Grundgesetz: Erwin Teufel in Freiburg

Erwin Teufel, von 1991 bis 2005 Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, sorgte mit seinen Betrachtungen zum Thema "60 Jahre Grundgesetz" für großen Andrang im Freiburger Colombi Hotel.

Abitur - und was dann?

Zum Thema "Abitur - und was dann?" veranstaltete das Bildungswerk Freiburg ein zweitägiges Seminar

DDR-Unrecht vor Gericht

Autor Roman Grafe an Gymnasien zu Besuch

In seinen Büchern "Die Grenze durch Deutschland 1945-1990" und "Deutsche Gerechtigkeit. Prozesse gegen DDR-Grenzschützen und ihre Befehlsgeber" hat sich Roman Grafe ausführlich der Aufarbeitung der DDR-Geschichte gewidmet. Er steht für einen unverklärten Blick auf das DDR-Unrecht - fern jeder "Ostalgie". Ende Januar bereiste er südbadische Schulen.

Das Verhältnis Russlands zur EU

Konsequenzen für die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Europaabgeordneter Karl von Wogau spricht in Freiburg über die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union

Infostand für Erstsemester - Artikel aus der Badischen Zeitung

Quellennachweis: Badische Zeitung vom 18.10.08www.badische-zeitung.de

Scientology sucht "Rohes Fleisch“

Ursula Caberta in Freiburg

Ursula Caberta, Leiterin der Arbeitsgruppe Scientology der Hamburger Innenbehörde, sprach auf Einladung des Bildungswerkes Freiburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, mit Unterstützung der Stadt Freiburg, am 4. Juni 2008 im Historischen Kaufhaus vor 200 Gästen.

Interview in der BZ mit Ursula Caberta

Quellennachweis: Aus Badische Zeitung vom 04.06.2008

Die europäische Perspektive - Werte, Politik, Wirtschaft

2. Freiburger Europa Rede mit Prof. Dr. Pöttering

In Zusammenarbeit mit dem Colloquium Politicum der Universität Freiburg und der Stadt Freiburg