Europäisches Parlament / Pietro Naj-Oleari

Título individual

EVP-Parteienbarometer August 2020

de Olaf Wientzek

Die Lage der Europäischen Volkspartei in der EU

Der EVP-Parteienbarometer zeigt die Stärke der europäischen Parteienfamilien in aktuellen Umfragen auf - mit besonderem Schwerpunkt auf der bürgerlich-christdemokratischen Europäischen Volkspartei (EVP).


Derzeit ist die EVP-Familie in Umfragen in elf Ländern die stärkste politische Familie (wenn man die derzeit suspendierte Fidesz mitrechnet), die sozialistische in sechs, die liberale/Renew in drei, Rechtspopulisten (ID) in zwei, die euroskeptisch-nationalkonservative EKR ebenso wie die Europäische Linke / Linkspopulisten in jeweils einem Land. In Lettland lagen zusammengerechnet unabhängige Parteien vorn. Sonderfall Slowakei: Je nachdem, wo man in der EVP-Fraktion vertretene, aber nicht der EVP angehörende OlaNO verortet, bekommen entweder die Unabhängigen oder die EVP ein weiteres Land hinzu. In Frankreich fanden seit den EP-Wahlen keine Umfragen mit Blick auf Parlamentswahlen mehr statt. In einigen Ländern ist der Vorsprung der führenden Parteienfamilie äußerst knapp.

Im Zuge der Coronakrise ist in rund 60% der EU-Länder eine verstärkte Unterstützung für die Partei des Staats- oder Regierungschefs festzustellen. Gleichwohl ist dieser Effekt nicht mehr ganz so stark ausgeprägt, wie noch im Mai.

 

Lesen Sie die ganze Analyse als pdf.

Compartir

Personas de contacto

Dr. Olaf Wientzek

Olaf Wientzek bild

Leiter des Multilateralen Dialogs Genf

olaf.wientzek@kas.de +41 22 748 70 70