REUTERS/Michele Tantussi

Título individual

"Wichtig, dass es nicht nur bei Appellen bleibt"

Unser Vorsitzender Norbert Lammert zu den Angriffen auf Israel und zunehmenden Antisemitismus 

Angesichts der jüngsten Angriffe der Hamas auf Israel und dem Rufen antisemitischer Parolen vor Synagogen in Deutschland macht Norbert Lammert deutlich, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre vielfältigen Bemühungen in diesen beiden Themenbereichen nicht nur fortsetzen, sondern intensivieren werde. 
Por favor, haga clic aquí para ver el contenido.
O ajustar la configuración de las cookies en la política de privacidad.

"Wichtig, dass es nicht nur bei Appellen bleibt".

Statement von Norbert Lammert

YouTube, onlinekas

"Die besondere Beziehung zwischen Deutschland und Israel und die unmissverständliche Bekämpfung von Antisemitismus und jeder Diskriminierung von Menschen mit welcher Begründung auch immer ist seit jeher ein zentraler Aspekt der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung", betonte unser Vorsitzender in einem Statement. So habe man diese beiden Selbstverpflichtungen auch ausdrücklich "in unserem Leitbild verankert".

Die jüngsten dramatischen Ereignisse mit massiven Raketenangriffen der Hamas auf Israel und dem Skandieren antisemitischer Parolen vor Synagogen in Deutschland machten in schmerzlicher Weise deutlich, dass beide Themen an Dringlichkeit nichts verloren hätten, weshalb die Stiftung ihre Bemühungen weiter intensivieren werde: "Wir werden alles tun um aufzuklären, zu informieren - aber eben auch Haltungen zu vermitteln, die für Demokraten selbstverständlich sein sollten, und für deutsche Demokraten allemal." 

Hier geht es zu unserer Themenseite

"Jüdisches Leben und Kampf gegen Antisemitismus"

Compartir