Exposición

EinWand VII

von Paula Doepfner

Kunstausstellung

Detalles

Paula Doepfner Paula Doepfner
Paula Doepfner

Die Ausstellung EinWand VII der Künstlerin Paula Doepfner ist eröffnet!

 

Paula Doepfner

‘I went to the crossroads’
8-teilig, insgesamt 4 x 6 m


Paula Doepfners Arbeiten verweisen auf ein vielfältig formales Vokabular, auf Zeichnung, Skulptur/Objekt und Performance. Die inhaltlichen Fragestellungen, denen sich die Künstlerin unter Zuhilfenahme dieser Aus-drucksweisen zuwendet, sie reflektiert und transformiert, sind der Neurowissenschaft, der Literatur und der Politik entnommen. Das Werk wird zusammengehalten durch eine wissenschaftlich anmutende Präzision, der Hinwendung zum Menschen und seinen existenziellen Bedingungen zwischen Leben und Tod und eines poetischen Timbres, das sich in zarter Andeutung begnügt und schon bei leisester Schwingung der Verflüchtigung preisgegeben ist. Die Verschränkung von  Ephemerem und Gewalt schenkt dem Oeuvre ambivalente Suggestion, der sich der Betrachter kaum entziehen kann.

So zeugen auch die im Mittelpunkt dieser Installation stehenden Glasscheiben von Zerstörung und Gewalt, denen die Künstlerin duftige Schönheit entgegensetzt; eine extrem ästhetische Partitur einer vielfältig gestimmten Welt im Zeichen des Krieges.

Nach Nezaket Ekici, Marianne Thörmer, Christian Hahn, Jenny Michel, Dennis Scholl und Ondrej Drescher wurde Paula Doepfner eingeladen, als siebte Position die EinWand zu besetzen.

Paula Doepfner, * 1980 Berlin, studierte bei Rebecca Horn an der UdK Berlin (2002 - 2008) und schloss als Meisterschülerin ab. EHF2010-Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021/2022. Lebt und arbeitet in Berlin.

 

Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr

Ort Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Über die Reihe EinWand

Ausgangspunkt ist eine weiße Wand mit den Maßen 6x4 Meter im Foyer der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die Ausstellungsreihe EinWand schafft Künstlern und Künstlerinnen, die durch das Trustee Programm EHF 2010 gefördert wurden, die Möglichkeit, im Sinne einer kreativen Intervention diesen Raum zu erobern.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung dokumentiert damit gleich im Entrée des Hauses die Bedeutung der identitätsstiftenden Funktion von Kunst und Kultur, deren Förderung sie als Sat­zungsaufgabe verankert hat.

Compartir

añadir al calendario

Lugar

Academia de la Fundación Konrad Adenauer
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Ubicación

Altavoces

  • Paula Doepfner
    Contacto

    Dr. Hans-Jörg Clement

    Dr

    Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur / Leiter Kultur und Kurator / Geschäftsführer EHF 2010

    hans-joerg.clement@kas.de +49 30 26996-3221
    Contacto

    Ursula Moss

    Ursula Moss

    Kulturassistentin

    ursula.moss@kas.de +49 30 26996-3220
    Contacto

    Crina Rachila Danci

    Sekretärin/Sachbearbeiterin

    crina.danci@kas.de +49 30 26996-3231