Conferencia

Frankreich nach den Parlamentswahlen

Vortrag und Gespräch mit Prof. Henri Ménudier

Der Politologe Prof. Henri Ménudier analysiert und erörtert als profunder Kenner des Nachbarlandes die neue politische Ausgangslage und erklärt die Bedeutung der französischen Parlamentswahlen.

Detalles

Palais Bourbon in Paris.  Sitz der Französischen Nationalversammlung Palais_Bourbon_kimdokhac - Flickr_Creative Common License
Palais Bourbon. Sitz der Französischen Nationalversammlung

Emanuel Macron ist weitere fünf Jahre Präsident Frankreichs. Eine niedrige Wahlbeteiligung bei den Präsidentschaftswahlen im April 2022 und der hohe Stimmenanteil für Kandidaten der politischen Extreme lassen aufhorchen. Setzt sich im Juni die Erosion der französischen Parteienlandschaft fort und ist die V. Republik im Niedergang begriffen? Der starken Stellung des Präsidenten zum Trotz ist die französische Regierung vom Parlament abhängig. Mit welchen parlamentarischen Mehrheiten ist die Regierung Macron konfrontiert? Welche Auswirkungen haben die Parlamentswahlen auf die deutsch-französische Zusammenarbeit, den Fortschritt der Europäischen Integration und die Positionen gegenüber Russland im Konflikt um die Ukraine?  Mit dem Politologen Prof. Henri Ménudier analysiert und erörtert ein profunder Kenner des Nachbarlandes die neue Ausgangslage und erklärt die Bedeutung der französischen Parlamentswahlen.

Henri Ménudier (*1940) Politologe und Germanist, dozierte an den Pariser Eliteschulen Science Po. und ENA) sowie an der Sorbonne. Mehrere Gastprofessuren führten ihn an deutsche Universitäten. Seine Themen: Deutschland nach 1945, das deutsch-französische Verhältnis in Europa und die französische Politik. Sein aktuelles Buch, zusammen mit Sylvie Feja veröffentlicht: 1981 - 2021 Deutsch-Französische Regionalpartnerschaft - Un jumelage régional franco-allemand: Mittelfranken, Bayern / Limousin, Nouvelle-Aquitaine Moyenne-Franconie, Bavière / Limousin, Nouvelle-Aquitaine.

 

*  *  *

 

Das Tragen einer OP- oder FFP-2-Maske wird empfohlen.

Die Veranstaltung wird im 3 G Modus durchgeführt. Zugang haben nur Personen, die entweder

Geimpft (doppelt oder geboostert!)

Genesen oder

Getestet sind (tagesaktueller, negativer Antigen- oder PCR-Test). Als Nachweis gelten entsprechende Dokumente oder digitale QR-Codes in der Corona-Warnapp plus Personalausweis.

 

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung über den Button, den Sie rechts oben auf dieser Seite finden.

Compartir

registro añadir al calendario

Lugar

Alte Universität | Max-Kade-Auditorium | Bertoldstraße 17 | 79098 Freiburg

Altavoces

  • Prof. Henri Ménudier

    Publicación

    Denkzettel für Macron? Frankreich nach den Parlamentswahlen: Der Politologe Prof. Henri Ménudier in Freiburg
    Seguir leyendo
    Contacto

    Thomas Wolf

    Thomas Wolf

    Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

    thomas.wolf@kas.de +49 761 156 4807-2 +49 761 156 4807-9
    Contacto

    Saskia Hunsicker

    Saskia Hunsicker

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Regionalbüro Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

    saskia.hunsicker@kas.de +49 761 156 4807-1 +49 761 156 4807-9