Lectura
Reservado

In Erinnerung an Sophie Scholl

Eine Lesung mit Tim Pröse

Der Name Sophie Scholl steht sinnbildlich für den Widerstand gegen die Nationalsozialisten. Nicht erst seit einer Corona-Demo, bei der eine Teilnehmerin ihre Motivation mit dem Wirken und mutigen Handeln von Sophie Scholl verglich. Der Bestsellerautor Tim Pröse nennt sie eine „Mutmacherin gegen Hass und Hetze“. Er hat eine „Hommage an Sophie Scholl“ verfasst und wird während einer Veranstaltung des Regionalbüros Westfalen daraus lesen.

Detalles

Tim Pröse
Tim Pröse (Foto: Paul Dreher)

Vor 100 Jahren, am 9. Mai 1921, wurde Sophie Scholl geboren. Zunächst ließ sie sich vom Nationalsozialismus begeistern, doch dann erkannte sie den verbrecherischen Charakter des Regimes und schloss sich der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ an.

Am 18. Februar 1943 legte sie gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Hans Flugblätter in der Universität München aus und warf einen Stoß Blätter von einer Brüstung in den Lichthof hinab. Dabei wurden sie und ihr Bruder entdeckt und sofort gefangengenommen. In zwei Prozessen verurteilte sie der „Volksgerichtshof“ wegen Vorbereitung zum Hochverrat, Wehrkraftzersetzung und Feindbegünstigung zum Tode. Sophie Scholl wurde nur 21 Jahre alt.   

Der Autor Tim Pröse erzählt in seinem Buch „Jahrhundertzeugen: Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler“ das Schicksal von Widerstandskämpfern und Holocaust-Überlebenden. Er porträtierte 18 Widerstandskämpfer und Überlebende des Naziregimes – allen voran Sophie Scholl. 2021 hat er einen szenischen Vortrag und „eine Hommage“ allein an Sophie Scholl verfasst. Der Anlass ist ihr 100. Geburtstag.

Tim Pröse hat von Sophies Schwester Inge Aicher-Scholl, die er lange Zeit begleitete, bislang kaum bekannte Dokumente bekommen. Die »Erinnerungen an München« erzählen sehr privat und sehr eindringlich von den letzten Tagen und Stunden der Widerstandskämpferin und ihres Bruders. Auch vom Besuch der Eltern im Todes-Trakt des Münchner Gefängnisses. 

Programa

Mittwoch, 18. Mai 2021

 

bis 08.30 Uhr

Einwahl über die Zugangsdaten

 

08.30 Uhr – 08.45 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Malte Bock

Referent im Regionalbüro Westfalen

 

08.45 Uhr – 10.15 Uhr

Lesung: Hommage an Sophie Scholl

Tim Pröse

Autor und Journalist/ München

Compartir

añadir al calendario

Altavoces

  • Tim Pröse
    • Autor
Contacto

Malte Bock

Malte

Referent Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

malte.bock@kas.de +49 231-1087777-6