Seminario online

Ohne Euch?! Die Auswirkungen des Brexits auf die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen Hamburgs

Veranstaltung im Rahmen der Europa-Dialoge 2022 der Konrad-Adenauer-Stiftung

Nach 47 Jahren Mitgliedschaft hat Großbritannien die Europäische Union verlassen. Am 31. Dezember 2020 endete der zwischen EU und Großbritannien im Austrittsabkommen vereinbarte Übergangszeitraum. Die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Vereinigten Königreich sind traditionell eng, ebenso wie der wissenschaftliche und kulturelle Austausch. Die Hamburger Wirtschaft, aber auch der universitäre Austausch ist daher durch den Brexit in vielfältiger Hinsicht betroffen. Die bisherigen Erfahrungen und Auswirkungen werden in der Diskussion thematisiert.

Detalles

Die Veranstaltung wird gefördert durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg.

Programa

Uhrzeiten

18.00 Uhr: Begrüßung und inhaltliche Einführung

Christine Leuchtenmüller, Leiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

 

18.10 Uhr: Die Auswirkungen des Brexits auf die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen Hamburgs

Thies G.J. Goldberg, Landesvorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU e.V. in Hamburg
Arne Mielken, Managing Director bei Customs Manager Ltd

 

Anschließende Diskussion

 

Moderation
Lars Schröder Ramirez, Produktmanager HZA Hamburger Zollakademie, Hamburg

 

19.00 Uhr: Dank und Verabschiedung

 

Programmänderungen vorbehalten

Teilnahmebedingungen

Veranstaltungsnummer

B20-220217-1W

Tagungsbeitrag

Kostenfrei

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Bedingungen

Wir nutzen für Online-Angebote das interaktive Format Zoom. An der Veranstaltung können Sie bequem per Computer oder Smartphone teilnehmen. Um sich für die Veranstaltung anzumelden, klicken Sie bitte auf das Feld "Anmelden" hier in der rechten Spalte oder senden Sie uns eine Mail an kas-hamburg@kas.de mit Vermerk auf die Veranstaltungsnummer (Diese finden Sie weiter oben). Der Zugang für die Teilnahme via Zoom wird Ihnen nach der erfolgten und bestätigten Anmeldung durch das Politische Bildungsforum Hamburg per Mail zugeschickt. 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten, welche Sie bei der Anmeldung anzugeben haben, werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden sie hier.

Das Politische Bildungsforum Hamburg behält sich vor, Veranstaltungen alternativ auf digitalem Weg durchzuführen oder abzusagen.

Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de oder ab christine.leuchtenmueller@kas.de!

Thies G.J. Goldberg

Thies Goldberg ist selbständiger Unternehmensberater und  u. a. Vorsitzender des Aufsichtsrats der Medisana GmbH. Seit November 2021 ist Goldberg Vorsitzender des Landesverbandes Hamburg des Wirtschaftsrates der CDU e.V., der mit über 1000 Mitgliedern zu den stärksten Landesverbänden im Bundesgebiet gehört. Er ist er seit vielen Jahren ehrenamtliches Mitglied im Vorstand Deutsche Seemannsmission Hamburg-Altona e. V., wo er als Schatzmeister für die Finanzen des gemeinnützigen Vereins verantwortlich ist.

Arne Mielken

Als Spezialist auf dem Gebiet der Zoll-, Handels- sowie Exportkontrollgesetzgebung und -politik berät Arne Mielken Kunden in Zoll- und internationalen Handelsangelegenheiten und komplexen Lieferketten. Seit über einem Jahrzehnt arbeitet er mit der EU in Brüssel zusammen, ist aktiv an der Entwicklung der EU-Zollpolitik und -Gesetzesgebung (Unionszollkodex) beteiligt und veröffentlicht Artikel in führenden europäischen Außenhandelszeitschriften.

Er hat einen BA (Hons) in International Business und modernen Sprachen (Französisch und Spanisch) von der London South Bank University (UK), einen Euromasters Degree with Trans-Atlantic Track von der University of Bath (UK) und ein Diploma in World Customs Compliance and Regulations. Er war bis 2020 Vize-Präsident des Institute of Export & International Trade (IOE&IT) und gründete Customs Manager Ltd, wo er seitdem als General Manager tätig ist.  

Lars Schröder Ramirez

Lars Schröder Ramirez Lars Schröder Ramirez

Lars Schröder Ramirez studierte an der Universität Hamburg. Er hat einen internationalen B.A. in Ostasien und einen M.A. in Erziehungs- und Bildungswissenschaft. Während des Studiums erhielt er das Universität-Hamburg Stipendium „Hamburglobal“. Seit rund 5 Jahren ist er für die Konrad-Adenauer-Stiftung tätig, nunmehr als Moderator und Referent. Seit über 2 Jahren arbeitet er bei der HZA Hamburger Zollakademie GmbH, wo er für die konzeptionelle Gestaltung von Schulungen rund um Zoll, Exportkontrolle, Verbrauchsteuer und Umsatzsteuer sowie für Schulungsberatungen zuständig ist. Zudem ist er für die Hamburger Zollakademie Moderator des Podcasts „ZollCast“, dem Podcast für Zoll und Außenhandel. Dort interviewt er Experten rund um aktuelle Entwicklungen und Geschehnisse des Außenhandels.

Compartir

registro añadir al calendario

Lugar

Online via Zoom

Altavoces

  • Thies G.J. Goldberg
    • Landesvorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU e.V. in Hamburg
  • Arne Mielken
    • Managing Director bei Customs Manager Ltd
  • Lars Schröder Ramirez
    • Produktmanager Hamburger Zollakademie
    • Hamburg (Moderation)

Publicación

Hamburg zwischen Brexit-Blues und Hoffnung: Eine Veranstaltung im Rahmen der Europa-Dialoge 2022 der Konrad-Adenauer-Stiftung
Seguir leyendo
Contacto

Grit Mäder

Grit Mäder bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9