Notas de acontecimientos

Megacities I

Megacities - Schreckbild oder Chance für die Entwicklungsländer?

Die Dramatik der Entwicklung vieler Städte gibt zu großen Sorgen Anlass. Baldiges Handeln scheint angebracht. Die weltweit wachsende Urbanisierung ist gegenwärtig.

Die positiven Potentiale der Entfaltung städtischen Lebens in wirtschaftlicher, sozialer, infrastruktureller und nicht zuletzt auch in kultureller Hinsicht gehen einher mit Problemen wie unkontrolliertes Bevölkerungswachstum, zunehmende soziale Gegensätze und ökologischen Folgen, die die positiven Möglichkeiten aufzufressen drohen. Die internationalen Konferenzreihe „Megacities - Schreckbild oder Chance für die Entwicklungsländer?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung hat sich gemeinsam mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Kultur mit den positiven und negativen Folgen auseinandergesetzt.

Die erste Konferenz fand im Juni 2002 in Hannover statt. Zu Gast waren u.a. Dr. Hans Fleisch, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Welt-Bevölkerung in Hannover, Prof. Dr. Rainer Münz von der Humboldt-Universität und Prof. Dr. Klaus Töpfer.

Compartir

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Wesseling/Eichholz Deutschland