Notas de acontecimientos

Mitarbeiter der Nationalversammlung aus Armenien zu Gast in Berlin und Jena

Als Teil des Regionalprogramms „Politischer Dialog Südkaukasus“ spielt Armenien eine herausragende Rolle bei den KAS-Aktivitäten in dieser Region. Außenpolitisch versucht Armenien spätestens seit 2015 einen „Spagat“ zwischen der „Eurasischen Union“, deren Mitglied das Land seither ist. Gleichzeitig versucht die armenische Politik Beziehungen zu EU-Ländern und insbesondere auch zu Deutschland weiter zu stärken. Man möchte die Entscheidung von 2015, der Eurasischen Union beizutreten vor allem aus pragmatisch-wirtschaftspolitischen Erwägungen heraus betrachtet wissen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung pflegt seit geraumer Zeit Kooperationen mit Vertretern des armenischen Parlaments. Dabei geht es nicht nur um gemeinsame Aktivitäten mit Parlamentsmitgliedern, sondern insbesondere auch um die Förderung des Erfahrungsaustauschs auf der „Arbeitsebene“. Für die armenischen Partner sind dabei die Organisationsstrukturen, fraktions- und ausschussübergreifende Aktivitäten (kurzum: die praktische politische Arbeit) ausgesprochen interessant. Vor diesem Hintergrund wurde dieses Studien- und Informationsprogramm für führende Mitarbeiter des armenischen Parlaments in Berlin und Thüringen organisiert. Die Teilnehmer sollen eben diese Organisationsstrukturen kennenlernen und das Wechselspiel zwischen Wahlkreis- und Bundestagsarbeit von Abgeordneten des Deutschen Parlaments nachvollziehen. Darüber hinaus soll an aktuellen Beispielen, wie dem Beschluss des Deutschen Bundestags im Hinblick auf die sogenannte „Armenien-Resolution“ vom Juni 2016, die Vielschichtigkeit beim Zustandekommen derartiger Voten gezeigt werden.

Zum ersten Mal haben sechs hochrangige Mitarbeiter des armenischen Parlaments im Rahmen dieses Studien- und Dialogprogramms Gelegenheit, direkte Kontakte auch mit ihren Kollegen im Deutschen Bundestag zu knüpfen.

Verantwortlich für die Durchführung von Seiten des Teams Inlandsprogramme: Ingrid Garwels.

Compartir

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Berlin Deutschland