Notas de acontecimientos

Team Inlandsprogramme: Jungunternehmer aus Lateinamerika besuchen die Startup-Metropole Berlin

Gemeinsam mit David Gregosz, Leiter des Regionalprojekts „Soziale Ordnungspolitik“ (SOPLA), besuchen sechs Jungunternehmer im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms derzeit die Startup-Metropole Berlin. Die Teilnehmer aus Chile, Argentinien, Kolumbien und Brasilien lernen die Innovationslandschaft der deutschen Hauptstadt kennen und erfahren mehr über die politischen Rahmenbedingungen für erfolgreiche Unternehmensgründungen, den Zusammenhang von Wettbewerbspolitik und Unternehmenskultur und kommen in der Startup-Metropole Berlin mit „Machern, Denkern und Lenkern“ zusammen.

http://www.kas.de/upload/bilder/2016/02/C72A0808_neu_web.jpg
Die Jungunternehmerinnen und -unternehmer und David Gregosz

Gerade in Lateinamerika benötigen die einzelnen Länder wirtschaftliche Impulse und Innovationsdynamik, mithin also Institutionen, die Produkte/Dienstleistungen schaffen und Arbeitsplätze kreieren, um die ressourcenabhängigen, ungleichen Volkswirtschaften zu diversifizieren. Folgt man regionalen Umfragen, sehen Menschen in Lateinamerika das Engagement von Unternehmern und Unternehmen eher skeptisch. Zu oft nutzen Betriebe ihre wirtschaftliche Macht in Oligopol-Märkten oder bieten schlechte Arbeitsbedingungen an. Eine neue Gründerkultur und verlässliche Rahmenbedingungen könnten dies verändern.

SOPLA setzt sich mit der Projektarbeit für eine marktwirtschaftliche Politik auf der Grundlage der Sozialen Marktwirtschaft ein, die die Bedingungen für Wohlstandsschaffung und Teilhabegerechtigkeit garantiert. Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten spielen in diesem Konzept eine herausragende Funktion für die Schaffung von Wohlstand, besitzen aber gleichsam gesellschaftliche Verantwortung.

Exemplarisch für die Delegation sei auf zwei Startup-Unternehmen verwiesen, die die Gruppe begleiten: Yerka und BioGusto.

Compartir

Personas de contacto

Gunter Rieck Moncayo

Gunter Rieck Moncayo bild

Referent Wirtschaft Subsahara-Afrika

gunter.rieck@kas.de +49 30 26996-3828 +49 30 26996-3828

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Berlin Deutschland