Agrégateur de contenus

Adobe Stock / nikkimeel

Monitor

Lohnt Politik auf TikTok?

Empirische Studie zu Nutzung und politischem Informationsverhalten auf TikTok

TikTok ist bei jungen Leuten verbreitet und beliebt. Eine qualitative Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung zeigt, wie junge Menschen die App benutzen und wie sie mit politischen Informationen auf der App umgehen. TikTok ist eine Unterhaltungsapp, auf der politische Informationen vor allem als Unterhaltung akzeptiert wird. Die Studie diskutiert, ob bzw. in welcher Weise politische Akteure und politische Bildung die Plattform nutzen können.

Agrégateur de contenus

Veuillez cliquer ici pour voir le contenu.
Ou ajustez vos paramètres de cookies dans la protection des données.

Lohnt Politik auf TikTok?

Statement von Dr. Jochen Roose

YouTube

TikTok erfreut sich mit seinen kurzen Videos großer Beliebtheit unter jungen Menschen. Angesichts dieser Beliebtheit stellt sich die Frage, ob auch politische Akteure wie Parteien oder Institutionen der politischen Bildung aktiv auf dieser Plattform werden sollten.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat mit einer qualitativen, nicht-repräsentativen Online-Community untersucht, wie junge Menschen TikTok nutzen und wie sie Informationen und politische Inhalte auf der Plattform beurteilen.

Einige Hauptbefunde der Studie:

  • TikTok ist eine Unterhaltungsplattform. Die Befragten beurteilen Information ebenfalls vor allem nach ihrem Unterhaltungswert. 
  • Die Nutzenden sind zurückhaltend mit Beiträgen. Obwohl TikTok im Vergleich zu ähnlichen Plattformen (zum Beispiel Instagram, YouTube) als besonders interaktiv gilt, vergeben die meisten nur Likes, machen aber keine Kommentare und stellen auch keine eigenen Videos auf die Plattform. Den meisten Nutzenden ist bewusst, dass sie mit ihrem Verhalten den Algorithmus beeinflussen.
  • Um sich zu informieren, nutzen sie gezielt Nachrichtenkanäle (z.B. Tagesschau), vor allem jenseits von TikTok. Bei Informationen auf TikTok sind die Befragten durchweg skeptisch. Als glaubwürdig stufen sie meist nur Informationen von den Kanälen der etablierten Nachrichtenmedien ein, punktuell auch von verifizierten Accounts.
  • Politische Inhalte werden eher selten wahrgenommen. Politisch nicht Interessierte lehnen Politik auf TikTok ab. Politisch stark Interessierte begrüßen Politik auf TikTok, erfahren aber nichts Zusätzliches und informieren sich über andere Kanäle. Politisch wenig Interessierte erfahren auf TikTok gelegentlich etwas über Politik, jedoch ohne dass ihr Interesse weiter geweckt wird. Politik muss, wie alles bei TikTok, sehr kurz und unterhaltend präsentiert werden. Dies führt jedoch oft dazu, dass politische Inhalte verkürzt, überpointiert und unernst dargestellt werden, was wiederum zu Kritik führt.

Lesen Sie die gesamte Studie „Lohnt Politik auf TikTok?“ hier als PDF.

partager

Agrégateur de contenus

comment-portlet

Agrégateur de contenus

À propos de cette série

Die Reihe Monitor behandelt übersichtlich jeweils ein Schwerpunktthema aus der Perspektive der KAS-Expertinnen und -Experten und ordnet es anhand weniger „Punkte zum Mitnehmen“ in den politischen und gesellschaftlichen Kontext ein.

Informations de commande

Die Beiträge erscheinen ausschließlich online und können daher nicht bestellt werden.

 

Derzeitige Themenschwerpunkte sind „Entwicklungspolitik“, „Nachhaltigkeit“ und „Wahl- und Sozialforschung“. Die Beiträge dieser Unterreihen haben wir zusätzlich zur Gesamtreihe auf eigenen Übersichtsseiten für Sie dargestellt.