Agrégateur de contenus

MAGO / photothek

Monitor

NATO-Jubiläum 2024 – 75 Jahre Verteidigungsallianz

Was bis zum Jubiläumsgipfel des Bündnisses vom 9. bis 11. Juli in Washington D.C. von den Mitgliedsstaaten gefordert ist

75 Jahre nach ihrer Gründung sieht sich die NATO mit einer beispiellosen Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Die globale Sicherheitslandschaft wandelt sich rasant – vom andauernden Krieg in der Ukraine bis zu den entscheidenden Wahlen auf beiden Seiten des Atlantiks. Der Gipfel in Washington D.C. wird nicht nur eine Feier der Vergangenheit, sondern auch eine entscheidende Wegmarke für die zukünftige Richtung der Allianz darstellen.

Agrégateur de contenus

Im 75. Jahr ihres Bestehens navigiert die NATO durch eines der komplexesten geopolitischen Umfelder ihrer Geschichte. Der „Monitor Sicherheit" bietet eine eingehende Analyse der vielschichtigen Herausforderungen, mit denen sich das Bündnis konfrontiert sieht – von der ernsten Lage in der Ukraine bis hin zu den anstehenden transatlantischen Wahlen, die richtungsweisend für die zukünftige Ausrichtung der Allianz sein werden. Besonders im Fokus steht die Notwendigkeit einer erhöhten Verteidigungsfähigkeit und der Erreichung des Zwei-Prozent-Ziels der Verteidigungsausgaben durch die Mitgliedstaaten, um eine glaubwürdige Abschreckung aufrechtzuerhalten und die internationale Sicherheitsordnung zu stärken.

Zugleich verdeutlicht der Bericht die Bedeutung einer geschlossenen Haltung gegenüber systemischen Bedrohungen wie China und die Relevanz der Anpassung an neue Sicherheitsrisiken, einschließlich Cyber- und Weltraumbedrohungen. Die NATO-Mitgliedsstaaten stehen vor der Herausforderung, ihre Verteidigungsanstrengungen zu harmonisieren, um sowohl kurzfristige als auch langfristige Sicherheitsziele zu erreichen. Dies umfasst eine verstärkte Lastenteilung und eine engere Zusammenarbeit innerhalb des Bündnisses sowie mit strategischen Partnern.

Der kommende Gipfel in Washington D.C. stellt eine entscheidende Gelegenheit dar, um Einigkeit und Entschlossenheit zu demonstrieren. Der „Monitor Sicherheit" betont die Dringlichkeit politischer Führung und strategischer Weitsicht, um die Allianz durch aktuelle und zukünftige Sicherheitsherausforderungen zu steuern. In diesem entscheidenden Jahr für die NATO könnte der Gipfel nicht nur ein Symbol der Solidarität sein, sondern auch einen Wendepunkt darstellen, der die Richtung für die transatlantische Sicherheitsarchitektur der kommenden Jahre vorgibt. 

Lesen Sie den gesamten Monitor: „NATO-Jubiläum 2024 – 75 Jahre Verteidigungsallianz“ hier als PDF.  

partager

Agrégateur de contenus

Interlocuteur

Christina Bellmann

Christina Bellmann bild

Transatlantische Beziehungen

(in Mutterschutz/Elternzeit)

christina.bellmann@kas.de +49 30 26996-3899

comment-portlet

Agrégateur de contenus

À propos de cette série

Die Reihe Monitor behandelt übersichtlich jeweils ein Schwerpunktthema aus der Perspektive der KAS-Expertinnen und -Experten und ordnet es anhand weniger „Punkte zum Mitnehmen“ in den politischen und gesellschaftlichen Kontext ein.

Informations de commande

Die Beiträge erscheinen ausschließlich online und können daher nicht bestellt werden.

 

Derzeitige Themenschwerpunkte sind „Entwicklungspolitik“, „Nachhaltigkeit“ und „Wahl- und Sozialforschung“. Die Beiträge dieser Unterreihen haben wir zusätzlich zur Gesamtreihe auf eigenen Übersichtsseiten für Sie dargestellt.