자산 발행인

Pixabay

Politische Beteiligung und Parteien in Deutschland

Politische Beteiligung und Parteien in Deutschland

Nachrichten

Parteien machen Politik ‚nutzerfreundlich‘.

Quelle: „Die bessere Demokratie“

자산 발행인

Auf einen Blick

  • Parteien kommt eine Scharnierfunktion zwischen Staat und Gesellschaft zu. Sie repräsentieren Menschen mit ähnlichen Anschauungen, bündeln Interessen und übersetzen diese in politische Lösungsvorschläge.
  • Parteiensysteme sind nicht statisch. Regelmäßig kommt es zu Abspaltungen, Neugründungen oder Niedergängen einzelner Parteien.
  • Ein Stabilitätsanker für Demokratien sind Volksparteien. Sie machen der gesamten Gesellschaft politische Angebote und tragen dadurch zu handlungsfähigen Regierungen und Parteiensystemen bei.
  • Der politische Wandel in vielen Demokratien und die fortschreitende Polarisierung und Fragmentierung vieler Parteiensystemen stellt viele Volksparteien vor zunehmende Herausforderungen.
  • Politischer Erfolg erfordert Anpassbarkeit und die Bereitschaft zu Erneuerung und Modernisierung. Daher suchen wir nach Perspektiven und Ansätzen, die das Modell der Volksparteien zukunftsfähig und weiterhin erfolgreich machen.

 

Inhalt

1. Politische Parteien sind Scharnier zwischen Staat und Gesellschaft

2. Parteiensysteme unterliegen stetigen Entwicklungen und Veränderungen

3. Volksparteien der Zukunft müssen sich umfassend erneuern

4. Unsere Angebote und Projekte zum Thema

5. Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema


 

Demokratie lebt vom vielfältigen Engagement der Bürgerinnen und Bürger, vom Aufeinanderprallen von Interessen und Meinungen, von der Suche nach den besten Lösungen für unser Gemeinwesen. Beteiligung wirkt dabei in zwei Richtungen: Einerseits führt sie zur Selbstentfaltung und Selbstverwirklichung der Menschen, andererseits fördert sie ein verbindendes Verantwortungsgefühl gegenüber der Gesellschaft. So entsteht Zusammenhalt und damit eine Grundlage für stabile Demokratien. Diese mit Leben zu füllen und auf die Lösung gegenwärtiger und zukünftiger Probleme auszurichten ist Aufgabe politischer Parteien.

 

Politische Parteien sind Scharnier zwischen Staat und Gesellschaft

Parteien bündeln Interessen und repräsentieren Menschen mit ähnlichen Anschauungen. Sie ermöglichen einerseits ein dauerhaftes Eintreten für bestimmte Positionen. Andererseits entwickeln sie ihre Lösungsvorschläge im politischen Wettbewerb weiter und tragen so zu bestmöglichen allgemeinverbindlichen Entscheidungen bei.

Die Parteien wirken an der politischen Meinungs- und Willensbildung mit. Über den demokratischen Parteienwettbewerb sind sie Teil der Verantwortungskette, die die Regierenden an die Regierten bindet. Parteien haben deshalb eine Scharnierfunktion zwischen Staat und Gesellschaft.

 

Parteiensysteme unterliegen stetigen Entwicklungen und Veränderungen

Parteien gestalten ihre Umwelt, so wie die Umwelt Parteien und Parteiensysteme verändert. Immer wieder kommt es zu Neugründungen, Abspaltungen, Wandel oder auch dem Niedergang einzelner Parteien oder ganzer Parteiensysteme. Die Beobachtung und Analyse dieser Entwicklung ist Aufgabe der Konrad-Adenauer-Stiftung. Einbezogen wird dabei das Zusammenspiel bzw. der Wandel politischer Einstellungen in der Bevölkerung, demokratischer Institutionen, des Wahlrechts und des Mediensystems.

 

Volksparteien der Zukunft müssen sich umfassend erneuern

Volksparteien, die der gesamten Gesellschaft politische Angebote machen und Lösungen für die breite Mehrheit anbieten, tragen zu einem stabilen Parteiensystem und zu handlungsfähigen Regierungen bei. Gerade angesichts von Fragmentierung und Polarisierung sind sie notwendiger denn je. Deshalb müssen sich die Volksparteien den gesellschaftlichen Veränderungen stellen. Die Erneuerung von Parteistrukturen, Kommunikationsansätzen und innerparteilichen Willensbildungsprozessen ist unverzichtbar. Die Konrad-Adenauer-Stiftung sucht nach Perspektiven für die Volksparteien, die wir als wichtiges Instrument für Bürgerbeteiligung, Interessenausgleich, Gemeinwohlorientierung und gutes Regieren ansehen.


Unsere Angebote und Projekte zum Thema

Publikationsprojekte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung beobachtet in ihrer Arbeit zum Thema schwerpunktartig die Entwicklungen der deutschen Parteienlandschaft und des Parteiensystems, zu der im Rahmen eines Publikationsprojektes eine mehrteilige Serie von Beiträgen entstanden ist. Ein zweiter Fokus unserer Publikationen liegt zudem auf der Betrachtung der Parteienmodernisierung, die u. a. als wichtige Voraussetzung für die Anpassung an eine veränderte Umwelt und den Fortbestand von Volksparteien gesehen wird.

Parteien und Parteiensysteme

 

Im Fokus unserer Publikationen zu Parteien und Parteiensystemen stehen sowohl aktuelle Entwicklungen als auch langfristige Trends, die vergleichend – national und international – in den Blick genommen werden.

 

Mehr erfahren über die Analyse der Parteien und Parteiensysteme

Parteimodernisierung

 

Unter Parteimodernisierung verstehen wir die Weiterentwicklung der Parteiorganisation, der Kampagnenfähigkeit und Kommunikation sowie des Parteiengesetzes und der Parteienfinanzierung.

 

Mehr erfahren über Parteimodernisierung


 

Webseitenprojekte

Unsere Webseitenprojekte bündeln Studien und Analysen zu den Themen „Wahlanalyse und Demoskopie“ sowie zum „Extremismus“. Das Extremismusprojekt der Konrad-Adenauer-Stiftung versteht sich zudem als umfassende Wissensplattform mit Beiträgen zu ganz unterschiedlichen Aspekten rund um die Themen „Linksextremismus“, „Rechtsextremismus“, „Islamismus“ und „Verschwörungstheorien“.

Wahlanalysen und Demoskopie

 

Die Analyse der Parteien und des Parteiensystems fußt auf den Befunden der empirischen Wahlforschung. Mit ihren Instrumenten kann man z. B. den Wandel der Stärke einzelner Parteien nachvollziehen, die Gründe für Wahlentscheidungen ermitteln, aber auch den Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen auf das Wahlverhalten messen.

 

Mehr erfahren über das Projekt „Wahlanalysen und Demoskopie“

Extremismus

 

Unsere wehrhafte Demokratie bekämpft den Extremismus. Dennoch sind an den Rändern extremistische Parteien entstanden. Aufgrund der herausgehobenen Stellung der Parteien im Grundgesetz sind die Hürden für Parteiverbote hoch. Letztlich ist die Bekämpfung von Parteien, die sich gegen unsere freiheitliche demokratische Grundordnung richten, nicht allein Aufgabe von Sicherheitsbehörden und Justiz, sondern auch der demokratischen Parteien in der politischen Auseinandersetzung. Auf den Seiten unseres Extremismusprojektes informieren wir in mehreren Beiträgen u. a. über Organisation und Ziele extremistischer Parteien in Deutschland.

 

Mehr erfahren über das Extremismusprojekt


 

Veranstaltungsreihen

Politische Beteiligung und Parteien in Deutschland sind Gegenstand zahlreicher Veranstaltungen der Konrad-Adenauer-Stiftung. Hervorzuheben ist dabei die Reihe „Kommunalpolitisches Seminar“, die sich an politische Entscheider und Akteure vor Ort richtet.

Kommunalpolitisches Seminar

 

Mit unserem Kommunalpolitischen Seminar vermitteln wir Neueinsteigern im Bereich der Kommunalpolitik das notwendige Grundlagen- und Orientierungswissen für eine erfolgreiche politische Arbeit vor Ort. Zugleich stellt das Kommunalpolitische Seminar ein praxisorientiertes Weiterbildungsangebot für erfahrene Mandatsträger und kommunalpolitische Akteure dar.

 

Mehr erfahren über das Kommunalpolitische Seminar


자산 발행인

자산 발행인

연락처

Dr. Viola Neu

Dr

Stellvertretende Leiterin Analyse und Beratung,
Leiterin Wahl- und Sozialforschung

viola.neu@kas.de +49 30 26996-3506
연락처

Daphne Wolter

Daphne Wolter

Leiterin der Abteilung Demokratie, Recht und Parteien

daphne.wolter@kas.de +49 30 26996-3607
연락처

Fabian Blumberg

Fabian Blumberg bild

Parteien und Beteiligung (abwesend bis Januar 2026)

fabian.blumberg@kas.de +49 30 26996-3377

자산 발행인

Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema

So vielschichtig wie das Thema, so breit und facettenreich unsere Beiträge!

Ob Experteninterview, Fachpublikation oder heiße Debatte – klicken Sie sich durch und finden Sie garantiert das für Sie passende Format!

자산 발행인

화제에 간행물

Headerbild Wagnis innerparteilicher Demokratie KAS

Innerparteiliche Demokratie bei den Wahlen zum Parteivorsitz von CDU und SPD

Über den Einfluss von Regionalkonferenzen und Mitgliederbefragungen auf die Zunahme innerparteilicher Demokratie von konsens- zu wettbewerbsorientierten Verfahren

BSW Zeile auf dem Wahlschein KAS / Jochen Roose

Öfter mal was Neues: Die Wählerschaft der neuen Partei Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW)

Repräsentative Umfrage zu den Einstellungen der BSW-Wählerschaft

Mario Voigt, Serap Güler, Friedrich Merz und Carsten Linnemann mit dem frisch beschlossenen neuen CDU-Grundsatzprogramm auf dem Parteitag 2024 IMAGO / dts Nachrichtenagentur

Zum Grundsatzprogramm der CDU 2024

Sieben Kurzthesen zur historischen Einordnung

Platzhalter_grauschwarz_dpm

Ein neues Leistungsversprechen

Wie Deutschland wieder zurück auf die Erfolgsspur kommt

Ländliche versus städtische Gebiete. Adobe Stock / volff

Stadt, Land, ... Unterschiede?

Politische Einstellungen zwischen Großstadt und ländlichem Raum – Ergebnisse aus repräsentativen Umfragen

Ein Jeremy Segrott / flickr / CC BY 2.0 / creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Populismus

Konturen, Triebkräfte und Gefahren eines facettenreichen politischen Phänomens

Pressekonferenz vom Bündnis Sahra Wagenknecht IMAGO / Bernd Elmenthaler

Das „Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit“

Zwischen linkskonservativem Populismus, EU-Kritik und Russlandnähe

Baum im Sommer und Winter Adobe Stock / by-studio

Bäumchen wechsel dich? Politische Einstellungen im Wandel

Ergebnisse aus drei repräsentativen Trend-Umfragen

KI Header

NLP: Ein neuer Player in der Politischen Kommunikation

platzhalter05_rotDPM DPM

Selbstbewusste Parlamente

Mit neuen Ansätzen gegen die Repräsentationskrise

Zeiger gerichtet auf Adobe Stock / Robert Kneschke

Erneuerung politischer Parteien – Digitalisierung und politische Parteien

Zur Hybridisierung, Dialogorientierung und zum kulturellen sowie strukturellen Wandel: Wie können sich etablierte Parteien an die neuen Realitäten der Digitalisierung anpassen?

Kommunalpolitik Header

Im Angesicht der Wähler – Wie geht erfolgreicher Haustürwahlkampf im digitalen Zeitalter

Social Media Header

Wenn Politiker zu Influencer in eigener Sache werden

Influencer-ähnliche-Kommunikation in der Politik am Beispiel von Boris Rhein und Markus Söder im Landtagswahlkampf 2023

Social Media Header

Wie verändert Influencer Marketing die politische Kommunikation?

werch ein illtum! Zur Verortung der Identitätspolitik in der politischen Landschaft

Social Media Header

Influencer Relations in der politischen Kommunikation: Annäherung an ein vielschichtiges Feld

Kommunikation Header

Customer Journeys in der politischen Kommunikation

Social Media Header

9 Tipps: Social-Media-Content effizient und zeitsparend erstellen

Reichstagsgebäude bei trüben Wetter IMAGO / Jan Huebner

Die Alternative für Deutschland 

Anmerkungen zu Umfeld, Programmatik und Politikverständnis

Social Media Header

Gefahren von TikTok – wenn Politik viral geht

자산 발행인

화제에 사건

1월

2024

-

1월

2025

VERANSTALTUNGEN ZUR KOMMUNALPOLITIK

Angebote der Konrad-Adenauer-Stiftung rund um die Kommunalpolitik.

3월

2024

-

11월

2024

Bürgermeisterinnen Mentoring-Programm 2024

"Mehr Frauen in die Rathäuser"

7월

2024

Stuttgart

Michael Kleeberg „Dämmerung“

Lesung und Gespräch

9월

2024

Darmstadt

Die christlich-demokratische Idee

Geschichte, Organisation und geistige Grundlagen christlich-demokratischer Politik

Veranstaltungsberichte zum Thema

화제에 간행물

Cover KAS-Bremen

„Lesumer Schnack“ zur „Linksextremismusbekämpfung“ in Bremen

Ralf Altenhof referierte am 29. April

Felix Kraft, Annette Wetekam MdL und Thomas Ehlen (von links) Laurenz Bückmann

Demokratie on Tour – Bad Nauheim

Eine Bilanz der Station am 27. April in der Kurstadt

ausgebessertes Cover KAS-Bremen

Was würde wirtschaftlich geschehen, wenn die AfD an die Macht käme?

Mittagsgespräch aus der Reihe kas-kompakt

Cadenabbia Titel

Staat und Verwaltung effektiv gestalten

Kas.de

Persona-Methode und Nachwuchsgewinnung für Kommunalpolitik

Bericht zum Online-Workshop im März 2024

Exkursion Gruppenfoto

Umsetzung ist auch Beteiligung: ausprobieren, machen, experimentieren!

Wie gelingt Bürgerbeteiligung und wie gewährleisten Kommunen die adäquate Umsetzung der Ergebnisse? Kommunalpolitiker aus ganz Deutschland diskutierten in der Fahrradstadt Münster

23_09 VA 27.9

Christlich? Liberal? Konservativ? Die CDU zwischen gestern und morgen

Vortrags- und Diskussionsrunde in Hannover

Foto2309151111

Wir wählen die Freiheit

Unterwegs am Internationalen Tag der Demokratie 15. September 2023

VA Rücksicht und Respekt im Fußball-Museum Dortmund

Rücksicht und Respekt auf jeder Ebene der Gesellschaft

Eine Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum

(v.l.n.r.) Alfred Schier, Phoenix-Moderator, Dr. Peter Hefele, Politikberater, Brüssel, und Johannes Winkel, Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands, Berlin Martin Reuber

Stresstest für die liberalen Demokratien

Argumente gegen die totalitäre Versuchung

KAS Veranstaltung Chorweiler Respekt

Rücksicht und Respekt - Wie gehen wir in Zukunft miteinander um?

Ein Abend mit Herbert Reul in Köln-Chorweiler

Über die Frage der Frauenquote in der CDU diskutierten die stv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön (l.), und Carsten Linnemann. KAS / Christiane Stahr

„Die CDU benötigt eine positive Zukunftserzählung und muss den Menschen wieder Hoffnung machen“

Christlich? Liberal? Konservativ? Die CDU zwischen gestern und morgen

Runder Tisch Corona DD 1

Sachsen zieht Bilanz - Wo stehen wir nach Corona?

Runder Tisch mit Ministerpräsident Michael Kretschmer

Zwischenbilanz Ein Jahr von den Wahlen 16.05.2022 KAS Bremen

Zwischenbilanz: Ein Jahr vor den Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft

Abendveranstaltung mit Carsten Meyer-Heder, Thore Schäck, Reinhold Wetjen, Florian Kommer und Martin Busch

Halbzeitbilanz 13.07.2021 Dana Alyoussef

Halbzeitbilanz: Zwei Jahre Rot-Grün-Dunkelrot in Bremen

Abendveranstaltung über die bisherige Politik der Bremer Regierungskoalition aus SPD, Grünen und Linken

Video11

Können Bürgerräte das Vertrauen in die Demokratie stärken?

Digitale Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Plenarsaal im Bundestag von oben

Parteien auf dem Prüfstand

CDU Parteitag Goslar Photo: Rögener, Goslar

„CDU pur, was heißt das heute?“

Ein Gespräch mit dem Historiker Prof. Peter Hoeres über Traditionen, Wandel und Aufbruch der CDU anlässlich des 75. Gründungsjubiläums der Partei

Armin Laschet CDU / Laurence Chaperon

Die CDU nach der Vorstandwahl

Prof. Niedermayer: „Die Union kann nur gemeinsam erfolgreich sein“

Webseite Mannewitz

„Die Geschichte der AfD ist eine Geschichte der Radikalisierung“

자산 발행인

Mediathek

Erststimme #94: Jochen Richter

Wie weiter nach der Europawahl?

Wir sprechen mit Jochen Richter, einem Insider aus dem Brüsseler Politikbetrieb über die Perspektiven des Europaparlaments nach den Europawahlen 2024.

Erststimme #92: Lars Zimmermann

Staatsmodernisierung

Wir begrüßen als Gast Lars Zimmermann, der als KAS-Fellow unsere Arbeit 2024 begleitet. Unser Kollege Marcel Schepp spricht mit ihm u.a. über das Thema Staatsmodernisierung.

더 보기
Erststimme #85: Peter Tauber

Mutig sein trotz Krisen!

In unserer neuesten Podcast-Episode begrüßen wir Peter Tauber, der sich in seinem neuen Buch mit einem essenziellen Thema auseinandersetzt: dem Mut.

더 보기
Erststimme: Norbert Lammert & Antje Boetius

Dein Klima-Politik-Mixtape - Das besondere Verhältnis von Wissenschaft & Politik

Prof. Dr. Norbert Lammert und Prof. Dr. Antje Boetius sind bei uns im Gespräch! Und wie kann es anders sein, sprechen sie über das Verhältnis von Wissenschaft und Politik.

더 보기
Erststimme #80: Philipp Austermann

Gefährdung der Demokratie

Pünktlich zum 9. November nehmen wir die Gelegenheit wahr mit Prof. Philipp Austermann innezuhalten und uns über den heutigen Zustand unserer Demokratie auszutauschen.

더 보기
Erststimme #73: Philipp Pohlmann

Cologne Pride

Wir sprechen mit Phillip Pohlmann, dem Landesvorsitzenden der LSU NRW über den Christopher Street Day im Jahr 2023 und die Arbeit der LSU in die CDU hinein und aus der CDU heraus.

더 보기
Expertinneninterview

Maria Brückner zur Nachhaltigkeit von Online-Bürgerbeteiligungen

Unser Kollege Tobias Wangermann hat Maria Brückner zu einem Interview getroffen, in dem es darum ging, wie Online-Beteiligungsforen bei Nachhaltigkeit helfen können.

더 보기
Tag der KAS 2021

Bürger an die Macht! Können Bürger Demokratie besser?

Wie kann - jenseits von Wahlzyklen - die Legitimität parlamentarischer Entscheidungen durch politische Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern bereichert werden?

Interview zur Publikation

„Zukunftsmodell Bürgerrat?“

Wir haben mit unserem Kollegen Alexander Beribes ein Interview geführt, um mit ihm über die wichtigsten Erkenntnisse seiner Publikation zum Thema „Bürgerräte“ zu sprechen.

더 보기

Was Parteiorganisationen im 21. Jahrhundert können müssen

Das überparteiliche Projekt „Legitimation und Selbstwirksamkeit: Zukunftsimpulse für die Parteiendemokratie“ wird von Nico Lange, stellv. Leiter Politik und Beratung, vorgestellt.

자산 발행인