Christine Henry-Huthmacher

Koordinatorin für Familien- und Frauenpolitik

Christine Henry-Huthmacher wurde 1955 in Saarbrücken geboren. Sie studierte Arbeits- Sozialrecht, Sozialpsychologie und Soziologie in Saarbrücken und Mannheim. Von 1986 an war die Dipl. Soziologin wissenschaftliche Mitarbeiterin der KAS, von 1992 bis 2002 Abteilungsleiterin für Frauen- und Familienpolitik, seit 2003 ist sie Koordinatorin für Frauen- und Familienpolitik. Zudem war sie Mitglied der Familienkommission der CDU und der Bundesfachausschüsse Frauen und Familie in der 13. Legislaturperiode.

Weitere KAS-Publikationen

Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler stärker fördern und besser fordern

mit Susanne Lin-Klitzing, 25. August 2015

Die neue Nähe zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern in der Mittelschicht

mit Gerlinde Unverzagt, 14. Feb. 2018

Expertise

  • Familienpolitik
  • Kinderförderung
  • Bildung

Weitere Informationen zur Person finden Sie hier:

Lebenslauf (.pdf)

Publikationen

Die Politische Meinung

Neujustierung der Geschlechter

von Christine Henry-Huthmacher

Die neue Unübersichtlichkeit in der Geschlechterdebatte

Einzeltitel

Gender – Einblicke in die aktuelle Geschlechterdebatte

von Christine Henry-Huthmacher

In Deutschland hat die Genderdebatte die wissenschaftlichen Zirkel mittlerweile verlassen. Die große Mehrheit der Bevölkerung bleibt von der Genderdebatte aber weitgehend unberührt. Erst durch die konkrete Umsetzung in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgericht und der zunehmenden konkreten Ausgestaltung des Alltags, wird sie mit dem Thema konfrontiert und steht diesen immer vielfältiger werdenden Umsetzungen in Sprache, Schrift und Aktionen irritiert gegenüber. So stellt sich die Frage nach dem Umgang von Mehrheiten und Minderheiten in einer offenen, toleranten Gesellschaft neu.

Die Politische Meinung

Einzigartig

von Christine Henry-Huthmacher

Wenn das Besondere zum Maßstab wird

Einzeltitel

Die Zweiverdiener-Familie

von Hans Bertram , Christine Henry-Huthmacher

Ein europäischer Vergleich
In den letzten Jahrzehnten hat sich in den europäischen Ländern ein Wandel von der Einverdiener-Familie hin zur Zweiverdiener-Familie vollzogen. Prof. Hans Bertram zeigt in seinen Untersuchungen wie die einzelnen Länder damit umgegangen sind und welche kulturellen Muster diese Entwicklung geprägt haben. Dies analysiert er in der beigefügten Broschüre anhand der familienpolitischen Maßnahmen von Einkommen, Infrastruktur und Zeit.

Analysen und Argumente

Bessere Qualität für Kitas

von Ilse Wehrmann , Christine Henry-Huthmacher

Eltern beklagen nicht nur fehlende Kitaplätze, sondern auch die Qualität der Kindertageseinrichtungen. Diese ist, wie Studien bestätigen, mehrheitlich nur mittelmäßig. Eltern wünschen sich einheitliche Qualitätsstandards. Diese werden im vorliegenden Papier näher erläutert und die Investitionen berechnet.

Einzeltitel

Muslimische Kinder und Jugendliche in Deutschland

von Aladin El-Mafaalani , Ahmet Toprak , Christine Henry-Huthmacher

Lebenswelten | Denkmuster | Herausforderungen
Aladin El-Mafaalani und Ahmet Toprak, die Autoren dieser Studie, beschäftigen sich intensiv mit den Identitäten, Lebensverhältnissen und Strategien benachteiligter jugendlicher Muslime in Deutschland. Sie zeigen, wie schwer es für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte ist, eine eigene Identität zu finden, und welche Rolle die Schulen in diesem für die Persönlichkeitsentwicklung so wichtigen Prozess spielen.

Analysen und Argumente

Haushaltsnahe Dienstleistungen als Instrument der Familienförderung

von Holger Bonin , Christine Henry-Huthmacher

Der Bedarf an haushaltsnahen Dienstleistungen ist gestiegen und wird aufgrund der zunehmenden Berufstätigkeit beider Eltern weiter steigen. Die Entwicklung eines regulären Markts für haushaltsnahe Dienste könnte neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für einfach Qualifizierte schaffen. Eine wichtige Vermittlungsfunktion haben hierbei Dienstleistungsagenturen, die als Arbeitgeber Tätigkeiten haushaltsübergreifend organisieren und weiterbilden. Das europäische Ausland hat dazu interessante Modelle entwickelt.