Pressemitteilungen

Berlin – Spitze im Gesundheitswesen?!

Podiumsdiskussion in der Konrad-Adenauer-Stiftung

ZUKUNFT BERLIN – CAPITALE POTENZIALE: unter diesem Titel beschäftigen sich Bürger der Stadt im Rahmen eines Projektes der Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Perspektiven der krisengeschüttelten Hauptstadt. Als ein bedeutendes und zukunftsträchtiges Potenzial wurden dabei Medizin und Gesundheit als Wirtschafts- und Standortfaktor für Berlin identifiziert. Berlin als „Gesundheitsstadt“ zu etablieren und Impulse zu geben für seine Entwicklung, ist das Ziel der Initiative.

Auf der Podiumsdiskussion „Berlin – Spitze im Gesundheitswesen?!“ am Montag, dem 26. April 2004, 18.00 Uhr (Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10907 Berlin), soll analysiert werden, wie Berlin heute im Gesundheitswesen aufgestellt ist und was getan werden muss, um Berlins Rolle als wichtiger Lieferant von Gesundheit(sdienstleistungen) zu stärken. Auf dem Podium sitzen:

    • Prof. Dr. Roland Hetzer, Deutsches Herzzentrum Berlin,
    • Rolf D. Müller, AOK Berlin,
    • Dr. Ingeborg Schwenger-Holst, Klinik für Minimal-Invasive Chirurgie Berlin,
    • Dr. Volker Hassemer (Moderation).
Weitere Informationen über das Gesamtprojekt „Zukunft Berlin“ finden Sie unter: http://aktive-buerger.kas.de.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie sehr herzlich eingeladen.

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

.

podziel się

nasz zespół

Tobias Bott

Debata publiczna
26 kwietnia 2004
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Programm

o tej serii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

informacje na temat zamawiania

erscheinungsort

Berlin Deutschland