Pressemitteilungen

Erstmals gemeinsame Veranstaltung von Konrad-Adenauer-Stiftung und Heinrich-Böll-Stiftung

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte werden die der CDU nahe stehende Konrad-Adenauer-Stiftung und die grünnahe Heinrich-Böll-Stiftung eine gemeinsame Veranstaltung durchführen: Am 13. November gedenken beide Stiftungen im Kölner Gürzenich ihrer jeweiligen Namensgeber. In Köln, der Heimatstadt Adenauers und Bölls, werden in Podiumsdiskussionen und Vorträgen beide Persönlichkeiten gewürdigt. Dabei soll in der gemeinsamen Veranstaltung der beiden Stiftungen die Bedeutung Adenauers und Bölls für die Bundesrepublik angemessen dargestellt werden.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Heinrich-Böll-Stiftung laden Sie recht herzlich ein zu unserer gemeinsamen Veranstaltung am 13. November um 15.00 Uhr im Gürzenich, Isabellensaal in Köln.

Programm:

Grußworte:

Viktor Böll

Konrad Adenauer

Würdigungen:

Prof. Manfred Funke, Bonn

Prof. Ralf Schnell, Siegen

Podium:

Prof. Manfred Funke

Prof. Ralf Schnell

Dr. Joachim Sobotta, vorm. Chefredakteur Rheinische Post, Meerbusch

Uwe Timm, Schriftsteller, Köln

Leitung:

PD Dr. Jörg-Dieter Gauger

Konrad-Adenauer-Stiftung

Marianne Zepp

Heinrich-Böll-Stiftung

Für Rückfragen stehen Ihnen die Pressestellen beider Stiftungen jederzeit gerne zur Verfügung.

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland