Pressemitteilungen

Lokaljournalistenpreis 2002 der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auch für das Jahr 2002 schreibt die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder ihren Lokaljournalistenpreis aus. Damit wendet sich die Stiftung nicht nur an gut ausgerüstete Großstadtredaktionen. Mehr noch sind die vielen Lokalredaktionen mit knapper Besetzung und auch der "Einzelkämpfer" angesprochen. Der erste Preis ist mit 5.000 Euro, der zweite mit 2.500 Euro und der dritte mit 1.500 Euro dotiert. Außerdem gibt es noch 5 Preise à 500 Euro.

Die Arbeiten müssen in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2002 im Lokalteil einer in Deutschland erscheinenden Zeitung veröffentlicht worden sein. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. Januar 2003. Die Artikel können von den Autoren selbst als auch von den jeweiligen Ressortleitern, Chefredakteuren, Verlegern und natürlich auch von den Lesern, denen bestimmte Beiträge besonders gut gefallen haben, eingereicht werden. Preiswürdig sind Beiträge zu beliebigen lokalen Themen, beispielhafte Initiativen und Aktionen der Redaktion sowie Konzepte und Serien. Die Jury achtet auch auf eine kontinuierliche Berichterstattung sowie auf die Komposition von Text und Bild.

Bewerbungen und möglichst die Original-Beiträge richten Sie bitte an:

Konrad-Adenauer-Stiftung, Frau Heike Wolter, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin. Nähere Auskünfte unter Telefon 02241-246-564 oder

eMail

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland