Veranstaltungen

Diskussion

Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung

Am 13. und 14. Juli 2019 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsjournalistenverband, einen zweitägigen Rundtisch zum Thema "Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung".

Seminar

Die neuen Realitäten der Demokratieentwicklung in Armenien

Im Zeitraum vom 06.- 07. Juli organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der armenischen Partei „Erbe“ und dem Robert-Schumann-Institut eine gemeinsame Veranstaltung für die politischen Nachwuchskräfte der parlamentarischen und ausserparlamentarischen Parteien.

Event

Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 4. Juli wurde eine Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterschrieben.

Workshop

Die Rolle des Menschenrechtsbeauftragten für die Entwicklung der Demokratie

In Zusammenarbeit mit dem Büro des armenischen Menschenrechtsbeauftragten organisierte die KAS einen gemeinsamen Workshop für Journalisten verschiedener Medien.

Buchpräsentation

Entwicklungstendenzen in der Energiepolitik der Republik Armenien

Die Entwicklungen in der Energiepolitik sind heutzutage eins der aktuellsten Themen der außen- und sicherheitspolitischen Tagesordnung der Republik Armenien. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat eine Studie initiiert, im Rahmen derer die Autoren die Herausforderungen und Möglichkeiten in Bezug auf armenische Energiesicherheit, erneuerbare Energien und Energieeffizienz, speziell auch mit Blick auf die Regionen Armeniens, beleuchtet haben. Am 23. Mai findet die Präsentation dieser Studie im Aleksandr Hotel statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 22. Mai unter mariam.arakelyan@kas.de an.

Buchpräsentation

Investitionsumfeld in Armenien: Gesetzliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen

Am 22. Mai organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem armenischen Wirtschaftsjournalistenverband in der Nationalversammlung der Republik Armenien eine Buchpräsentation zum Thema "Investitionsumfeld in Armenien: Gesetzliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen". An der Veranstaltung nehmen neben dem Vorsitzender des Ständigen Ausschusses für Wirtschaftliche Angelegenheiten der armenischen Nationalversammlung, Herrn Babken Tunyan, Diplomaten, Mitglieder der Regierung, Vertreter verschiedener NGOs sowie des akademisches Umfelds teil. Anschließend wird es eine von Anna Baghdasaryan, Leiterein der NGO "Wirtschaftsjournalistenverband", moderierte Diskussion geben. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 20. Mai unter mariam.arakelyan@kas.de an.

Diskussion

22 KAS-Stipendiaten zu Besuch in Armenien

Am 6. Mai 2019 reisten 22 KAS-Stipendiaten unterschiedlicher Fachrichtungen aus verschiedenen deutschen Städten nach Armenien.

Seminar

The Book Academy

Zensur, Gewalt, Okkupation
Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem National Book Center of Georgia ein neues Projekt gestartet - "The Book Academy".

Veranstaltungsberichte

Religiöse Toleranz und Säkularismus

Workshop für Kommunalbeamte
Erstmalig wurde in Georgien auf Initiative der ''Staatlichen Agentur für Religiöse Angelegenheiten'' und in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Workshop für Kommunalbeamte zum Themenkomplex "Religiöse Toleranz und Säkularismus" veranstaltet.

Veranstaltungsberichte

Politische Sommerschule

Politics and Bargaining
In einem viertägigen Training wurden junge Politiker aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien in Fragen der Parteipolitik geschult.

Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für eine Delegation des Auswärtigen Ausschusses aus Georgien

Inlandsprogramme der Adenauer-Stiftung
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche der Vorsitzende sowie Mitglieder des Auswärtigen Ausschusses aus Georgien zu Gast in Berlin. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Frau Dr. Canan Atilgan, Leiterin des Regionalprogramms Politischer Dialog im Südkaukasus der Konrad-Adenauer-Stiftung, begleitet.

Veranstaltungsberichte

Viertes georgisch-deutsches Strategieforum

Das 2012 von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Atlantic Council of Georgia ins Leben gerufene, jährlich stattfindende Strategieforum hat sich mittlerweile zu einer festen Institution des bilateralen strategischen Dialogs entwickelt und stellt eine einzigartige Plattforum dar, sich intensiv und offen über die Aufgaben und Chancen der georgisch-deutschen Beziehungen auszutauschen. Neben außen- und sicherheitspolitischen Fragen standen in diesem Jahr vor allen Dingen auch wirtschaftspolitische Entwicklungen im Vordergrund.

Veranstaltungsberichte

Interparlamentarische Kooperationsinitative (IPCI)

von Canan Atilgan, Florian Constantin Feyerabend

Parlamente Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine vereinbaren engere Zusammenarbeit
Im Vorfeld des Gipfels der Östlichen Partnerschaft in Riga beschlossen auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung die für Außen- und Europapolitik federführenden Parlamentsausschüsse Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine mit der Unterzeichnung der "Deklaration über eine Interparlamentarische Kooperationsinitiative" (IPCI) eine verstärkte trilaterale Zusammenarbeit.

Veranstaltungsberichte

Staatsminister David Bakradze zu Gast bei der KAS

Strategic Dialogue
Die KAS veranstaltet in Kooperation mit dem Nationalen Sicherheitsrat Georgiens und unter Einbeziehung relevanter Ministerien und Think Tanks einen nichtöffentlichen interinstitutionellen Dialog zur strategischen Kommunikation der NATO-Annäherung.

Veranstaltungsberichte

Die Europäische Nachbarschaftspolitik und Armenien

Diskussion mit Manfred Grund MdB
Der Außenpolitiker und parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Manfred Grund MdB hielt am Vorabend des Gipfels der Östlichen Partnerschaft einen Vortrag über die Perspektiven der europäisch-armenischen Beziehungen. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der armenischen Nationalversammlung Artak Zakaryan leitete in das Thema ein und beleuchtete aus armenischer Sicht die Grundparameter der Gegenwart und Zukunft der Beziehungen zwischen Eriwan und Brüssel. Im Anschluss an den Vortrag von MdB Manfred Grund fand eine öffentliche Diskussion statt.

Veranstaltungsberichte

Von einem semi-präsidentiellen zu einem parlamentarischen Regierungssystem?

Verfassungsreformen und demokratische Transformation
Auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung und in Kooperation mit der Armenian Young Lawyers Association (AYLA) fand am 15. April 2015 eine Paneldiskussion unter Einbeziehung von Abgeordneten, Mitgliedern der armenischen Verfassungsreformkommission und von Vertreter von lokalen und internationalen NGOs, sowie Wissenschaftlern, statt. Es handelte sich hierbei um die erste öffentliche Veranstaltung zum Verfassungsreformprozess in Armenien.

Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für Partei- und Nachwuchspolitiker aus dem Südkaukasus

von Julia Berger

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Partei- und Nachwuchspolitiker aus dem Südkaukasus zu Gast in Berlin um sich mit der Funktionsweise des deutschen politischen Systems und der Arbeit deutscher Parteien vertraut zu machen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Florian Feyerabend, Trainee im Regionalprogramm Politischer Dialog Südkaukasus der Konrad-Adenauer-Stiftung, begleitet.

Veranstaltungsberichte

Political Leadership and Bargaining

von Liana Marukyan

Theory and Practice
Die Förderung parteipolitischer Nachwuchskräfte mit dem Ziel einer gezielten Begleitung des politischen Generationenwechsels stellt einen Schwerpunkt der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Südkaukasus dar.Im Rahmen einer dreitägigen Bildungsmaßnahme brachte die Konrad-Adenauer-Stiftung 25 Mitglieder der Jugendorganisationen der Republikanischen Partei aus allen Regionen Armeniens zusammen, um sie in den Grundlagen politischer Verhandlungsführung und erfolgreicher politischer Kommunikation zu schulen.