reuters/Carlos Eduardo Ramirez

Crisis en Venezuela

Krise in Venezuela

Humanitäre Katastrophe im erdölreichsten Land der Welt

Medial wenig beachtet spielt sich im Norden des südamerikanischen Kontinents seit Jahren eine humanitäre Katastrophe ab, die laut Angaben der UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR einen der größten Flüchtlingsströme des letzten Jahrzehnts ausgelöst hat. Hunger und Armut in Venezuela, dem erdölreichsten Land der Welt, haben seit 2015 rund 4,5 Millionen Menschen zur Flucht veranlasst. Nach UN-Schätzungen könnten bis Ende 2020 rund 6,5 Millionen Venezolaner ihr Land verlassen haben – fast ein Fünftel der Bevölkerung. Während die Nachbarstaaten bei der Aufnahme der Geflüchteten zunehmend an ihre Grenzen stoßen, leidet eine Vielzahl der in Venezuela verbliebenen Menschen Hunger und kämpft täglich ums Überleben.

Das KAS-Themendossier beleuchtet die katastrophale Lage des einst reichen lateinamerikanischen Landes und gibt Einblick in die verschiedenen Dimensionen der sozioökonomischen Krise.

Compartir

Contacto

Dr. Christina Stolte

Portrait Christina Stolte

Representante Oficina Bolivia y Directora PPI

christina.stolte@kas.de +591 22 12 55 77
Reportajes internacionales
Reuters
12 de junio de 2020
Mehr lesen
Reportajes internacionales
Ronald E. Peña/El Pitazo
14 de abril de 2020
Mehr lesen

Mediateca

«Iniciativa Especial sobre Desplazamiento en América Latina»
KAS Colombia presenta la «Iniciativa Especial sobre Desplazamiento en América Latina»
En el marco de la «Iniciativa Especial de la KAS sobre Desplazamiento en América Latina», la KAS apoya a los Estados de América del Sur para hacer frente a la crisis de los refugiad...
Conferencia de la KAS en América Latina
Migración en Sudamérica - Los países andinos como países de acogida de los refugiados venezolanos
Más de cinco millones de personas han huido de Venezuela en los últimos años. Discutimos las posibles soluciones a la crisis con dos expertos.
Pixabay
„KAS fragt nach“
Episodio 4 con Annette Schwarzbauer
En el cuarto episodio, hablamos con Annette Schwarzbauer sobre Sudamérica. Dirige la oficina exterior de la Konrad-Adenauer-Stiftung en Venezuela (episodio sólo en alemán).
Seguir leyendo
Energieknappheit im erdölreichsten Land der Welt
Energieexperte erläutert die Hintergründe der Strom-, Wasser- und Benzinknappheit in Venezuela
Benzin für wichtige Lebensmitteltransporte fehlt. Ein Energieexperte erklärt die Hintergründe der dramatischen Energiekrise Venezuelas.
Venezuelas Wirtschaft am Abgrund
Wirtschaftsexperte erklärt die Hintergründe des massiven Wirtschaftseinbruchs in Venezuela
Die einstige Ölmacht Venezuela ist in wenigen Jahren zum Armenhaus Südamerikas geworden. Ein Wirtschaftsexperte erläutert die Gründe für den dramatischen wirtschaftlichen Abstieg.