Título individual

KAS startet neue Online-Plattform zur Medienszene in Südosteuropa

de Manuela Anastasova
Das Medienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat bei dem diesjährigen South East Europe Media Forum (SEEMF) in Skopje am 17. Oktober 2014 die neue Online-Plattform "Balkanmedia" gestartet.

Die Website richtet sich an Journalisten sowie an Medienexperten aus der Politik, Wissenschaft und dem Non-Profit-Bereich.

Balkanmedia umfasst eine kompakte Darstellung der Medienlandschaften von Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Moldau, Rumänien und Serbien sowie aktuelle Mediennachrichten aus der Region. Die Webseite bietet zudem Publikationen und Analysen zu den Themen Medienfreiheit, Journalistenausbildung und politische Kommunikation sowie eine Kalender-Übersicht mit Medienveranstaltungen. Die Online-Plattform wurde in Kooperation mit Partnerorganisationen des Medienprogramms Südosteuropa realisiert.

"Wir arbeiten mit einem starken Netzwerk von Partnerorganisationen. Mit Balkanmedia möchten wir unsere Zusammenarbeit weiter stärken. Die Online-Plattform ist ein Bündel verschiedener Expertenquellen und ermöglicht den einfachen Zugang zu Beiträgen vieler Organisationen in der Region, die sie sich für freie und unabhängige Medien engagieren", sagte Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, in Skopje.

Interview mit Christian Spahr für das RBB-Medienmagazin zur neuen Plattform "Balkanmedia" here.

Compartir

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Bulgarien Bulgarien