Notas de acontecimientos

"Ein entscheidender Schritt für unser Engagement am Golf"

de Lucas Lamberty

Stellv. Generalsekretär reist nach Katar, Bahrain und Saudi-Arabien

Der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Gerhard Wahlers, hat in den letzten Tagen Katar, Bahrain und Saudi-Arabien besucht. Dort unterzeichnete er zwei Absichtserklärungen, eröffnete eine Konferenz und traf den stellv. saudischen Außenminister.
In Riyadh traft Dr. Gerhard Wahlers den stellv. Außenminister al-Dschubeir zum Gespräch
In Riyadh traft Dr. Gerhard Wahlers den stellv. Außenminister al-Dschubeir zum Gespräch

Zwei Wochen nach dem Besuch von Wirtschaftsminister Robert Habeck in Katar hat der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Gerhard Wahlers, den Golfstaat besucht. Zu Beginn seines Aufenthalts in Doha nahm er am Doha-Forum teil, das eine wichtige Plattform zum Austausch über außen- und sicherheitspolitische Themen für hochrangige Entscheidungsträger und Experten aus der Region und der ganzen Welt bietet. Am Rande der Konferenz unterzeichnete er zweit Absichtserklärungen mit dem Diplomatischen Institut des Katarischen Außenministeriums sowie dem Gulf Center der Katar University. Die Abkommen sehen die Ausbildung von katarischen Diplomaten mit Blick auf europapolitische Kompetenzen, einen regelmäßigen Austausch und gemeinsame Projekte zur Stärkung der deutsch-katarischen Beziehungen vor.

Im Anschluss besuchte Wahlers Saudi-Arabien und führte Gespräche in der Hauptstadt Riyadh sowie in Dschidda. Höhepunkt der Reise war ein Zusammentreffen mit dem stellvertretenden Außenminister Saudi-Arabiens, Adel al-Dschubeir, der bereits 2020 und 2017 in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin gesprochen hatte. Die Reise führte den stellvertretenden Generalsekretär darüber hinaus auch nach Manama, die Hauptstadt Bahrains. Dort eröffnete er eine Konferenz an der Royal University for Women zu den Beziehungen der EU mit dem Golfkooperationsrat.

„Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist als einzige politische Stiftung seit mehr als zehn Jahren in den Golfstaaten vertreten“, sagte Wahlers anlässlich seines Besuchs. „Das zeigt unser nachhaltiges Interesse und Engagement für die Region, die für uns in Deutschland und Europa von besonderer Bedeutung ist – ganz unabhängig von möglichen Partnerschaften im Bereich LNG und Energie.“ Die Region – insbesondere Saudi-Arabien – habe in den letzten Jahren einen spürbaren Wandel durchlaufen. „Die Dynamik in der Region ist – bei allen bestehenden Herausforderungen – beindruckend“, so Wahlers. Mit Blick auf die unterzeichneten Abkommen sagte der stellvertretende Generalsekretär: „Die Absichtserklärungen sind ein entscheidender Schritt für unser Engagement am Golf. Damit stärken wir unsere Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern und fördern den Austausch mit der Region.“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist seit 2009 mit einem eigenen Regionalprogramm Golfstaaten in der Region aktiv. Zu den Schwerpunkten der Arbeit gehört die Stärkung des Austauschs mit Deutschland, die Begleitung wirtschaftlicher Reformprozesse und die Förderung von Frauen.

Compartir

Contacto

Dr. Gerhard Wahlers

Dr. Gerhard Wahlers

Secretario General Adjunto y Director del Departamento principal de Cooperación Europea e Internacional

Gerhard.Wahlers@kas.de +49 30 26996-3260 +49 30 26996-3567

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.