Notas de acontecimientos

Soziale Inklusion in China

de Dr. Heiko Herold

Vortrag des Shanghaier Büroleiters in Albanien

Am 24. Juni hielt Büroleiter Dr. Heiko Herold einen Vortrag über „Soziale Inklusion in der Volksrepublik China“ an der Aleksandër-Xhuvani-Universität im zentralalbanischen Elbasan.
Am 24. Juni hielt Büroleiter Dr. Heiko Herold einen Vortrag über „Soziale Inklusion in der Volksrepublik China“ an der Aleksandër-Xhuvani-Universität im zentralalbanischen Elbasan. Darin legte er den Fokus auf vier wichtige Bereiche: Menschen mit Behinderung, alte Menschen, Gender und LGBTIQ+. Neben der historischen Entwicklung beleuchtete er besonders die aktuelle Situation und zeigte mögliche Perspektiven auf. Abschließend erläuterte er die besondere Rolle von internationalen Unternehmen und Organisationen, um das Thema soziale Inklusion in China weiter voranzutreiben. In diesem Rahmen stellte er auch mehrere Projekte des Auslandsbüros Shanghai der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) aus den letzten Jahren vor, die hier einen besonderen Fokus gelegt haben. Dr. Herolds Vortrag war eingebettet in die II. Internationale Konferenz zu „Globalisierung und Integration in zeitgenössischer Bildung“, die von der Fakultät für Bildungswissenschaften der Aleksandër-Xhuvani-Universität in Elbasan organisiert wurde. Sowohl die Konferenz als auch die Teilnahme von Dr. Herold wurden unterstützt vom KAS-Auslandsbüro Albanien.

Compartir

Proporcionado por

Auslandsbüro China

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.