Agrégateur de contenus

Information et Communication étrangères

Agrégateur de contenus

Le département Information et Communication étrangères de la division Coopération européenne et internationale est responsable de l'Information Étrangère (Ai) de la Fondation Konrad-Adenauer (KAS), une revue sur les questions internationales, la politique étrangère et la coopération au développement publiée quatre fois par an. En plus de l'édition imprimée, l'Ai offre également une plateforme d'information sur le travail international de plus de 100 bureaux de la Fondation sur le site www.auslandsinformationen.de.

La liberté de la presse et la liberté d'opinion sont des conditions fondamentales pour le fonctionnement d'une démocratie et constituent donc un point central de notre travail à l'étranger, qui s'exprime sous la forme de programmes médiatiques internationaux sur nos sites de Johannesburg, Singapour et Sofia. Le département de l'information et de la communication étrangères est responsable de la coordination de ces activités, ainsi que du débat annuel F.A.Z.-KAS organisé conjointement avec le Frankfurter Allgemeine Zeitung, qui doit contribuer à renforcer les discussions importantes sur les questions de politique étrangère en Allemagne.

En outre, le département est le contact de nos bureaux de la Fondation, il les conseille et les soutient dans les domaines des stratégies de médias sociaux et des formats multimédias.

partager

Agrégateur de contenus

L'édition actuelle


Demografischer Wandel als Schicksalsfrage

„Wer weiß, wie dem demografischen Wandel erfolgreich zu begegnen ist, den beglückwünsche ich“, sagte Angela Merkel schon im August 2006 im Rahmen der Bundespressekonferenz. Heute, zehn Jahre später, hat sich an der Dringlichkeit der Herausforderungen, die der demografische Wandel mit sich bringt, nichts geändert. Im Gegenteil, während die Weltbevölkerung kontinuierlich wächst, sinken und altern sowohl der deutsche als auch der europäische Anteil daran immer weiter.

Afficher la table des matières

Contenu

  • Editorial

    „Wer weiß, wie dem demografischen Wandel erfolgreich zu begegnen ist, den beglückwünsche ich“, sagte Angela Merkel schon im August 2006 im Rahmen der Bundespressekonferenz. Heute, zehn Jahre später, hat sich an der Dringlichkeit der Herausforderungen, die der demografische Wandel mit sich bringt, nichts geändert.

    de Gerhard Wahlers

Zwischenruf

  • Zuwanderung als Überlebensprinzip

    Ein Zwischenruf

    In den 25 Jahren von 1991 bis 2015 sind schätzungsweise 23,7 Millionen Menschen nach Deutschland zu- und 18,7 Millionen aus Deutschland abgewandert, womit die Zahl der Zuwanderer die Zahl der Abwanderer um ungefähr fünf Millionen überstieg. Wenn sich dennoch die Bevölkerungszahl Deutschlands in dieser Zeit nur mäßig von 81 auf etwa 82 Millionen erhöhte, dann vor allem deshalb, weil von 1991 bis 2015 die Zahl der Sterbefälle um reichlich drei Millionen höher war als die Zahl der Geburten, die Zuwanderer also zu einem Gutteil Geburtenausfälle ausglichen.

    de Meinhard Miegel

Demografischer Wandel als Schicksalsfrage

  • Wenn Bildung zum Problem wird

    Der Einfluss demografischer Faktoren auf die politische Stabilität im Nahen Osten und in Nordafrika

    Das Gebiet des Nahen Ostens und Nordafrikas zählt zu den krisenhaftesten Regionen der Welt. Im Mittelpunkt vieler Probleme steht dabei der Umstand, dass die zunehmend besser ausgebildete Bevölkerung im Erwerbsalter seit geraumer Zeit schneller wächst als die Zahl der Arbeitsplätze. Gelingt es den betroffenen Staaten nicht, diese Diskrepanz deutlich abzumildern, werden die politische Instabilität und damit die Zahl der Flüchtlinge aus der Region weiter zunehmen – mit ungeahnten Folgen auch für Europa.

    de Reiner Klingholz, Ruth Müller

  • Seid fruchtbar und mehret Euch!

    Israel und seine wachsenden Minderheiten

    Seit der Gründung im Jahr 1948 definiert sich Israel gleichzeitig als jüdischer und demokratischer Staat. Er ist Heimat von säkularen und ultraorthodoxen Juden, von Muslimen, Christen und Drusen. Zunehmend entstehen allerdings durch das unterschiedlich starke Wachstum der verschiedenen Bevölkerungsgruppen innenpolitische und religiöse Spannungen, die den säkularen und zionistischen Gründungsethos des jüdischen Staates ins Wanken bringen können.

    de Anna Jandrey, Eva Keeren Caro

  • Vorprogrammierte Explosion?

    Welche Folgen das rasante Bevölkerungswachstum in Afrika südlich der Sahara haben könnte

    Die afrikanischen Länder südlich der Sahara sind in demografischer Hinsicht ein Sonderfall. Zwar ist die Bevölkerung im Laufe des 20. Jahrhunderts auch in anderen Weltgegenden gewachsen, aber nirgends ging diese Entwicklung so rasant vonstatten wie hier. Sollte auf die Bevölkerungsexplosion des 20. Jahrhunderts im 21. eine weitere folgen, werden die Auswirkungen nicht auf den afrikanischen Kontinent beschränkt bleiben.

    de Serge Michailof

  • Wer soll das bezahlen?

    Die rasante Alterung der lateinamerikanischen Gesellschaften als sozialpolitisches Problem

    Gegenwärtig erhalten nur rund 40 Prozent der lateinamerikanischen Bürger in der Altersklasse 65+ eine reguläre (beitragsfinanzierte) Rente, weitere 20 Prozent beziehen eine beitragsunabhängige (steuerfinanzierte) staatliche Altersversorgung. Der Rest der alten Menschen muss weiter einer Erwerbsarbeit nachgehen oder ist auf die Unterstützung von Familienmitgliedern angewiesen. Auch wenn die Region heute noch eine verhältnismäßig junge Bevölkerung aufweist, wird der Umfang der mindestens 65 Jahre alten Personen im Zeitraum 2010 bis 2050 von knapp 40 Millionen auf 140 Millionen anwachsen.

    de Karl-Dieter Hoffmann

  • Kranich gegen Klapperstorch

    Japans demografischer Wandel als größte Herausforderung für Politik und Gesellschaft

    Wie keine andere Industrienation sieht sich Japan mit den Herausforderungen einer rasant alternden und schrumpfenden Bevölkerung konfrontiert. Mehr als ein Viertel der Japaner ist heute schon älter als 65 Jahre. Zusammen mit einer stagnierenden Wirtschaft, die auch durch die vielbeschworenen Abenomics nicht an Fahrt gewinnen will, ist der demografische Wandel das größte Problem für die Inselnation. Welche Maßnahmen ergreift die Regierung, um die demografische Krise aufzuhalten? Ist es hierfür vielleicht sogar schon zu spät?

    de Akim Enomoto, Hannes Bublitz

Weitere Themen

  • Kalter Krieg am Golf

    Der Wettstreit saudischer und iranischer Narrative um die Vorherrschaft im Nahen Osten

    Bei der Rivalität zwischen Saudi-Arabien und Iran geht es um mehr als nur einen interkonfessionellen Konflikt. Zwei Regionalmächte stehen sich gegenüber, die um die Vorherrschaft im Nahen Osten ringen. In diesem Wettstreit bedienen sie sich eines Arsenals rhetorischer Mittel, um ihre Feindnarrative strategisch im Einklang mit ihren operativen Handlungen zu platzieren.

    de Gidon Windecker, Peter Sendrowicz

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus

Gestion

Gestion

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Chef du département Information et Communication étrangères

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Équipe

Membre d'équipe

Dr. Sören Soika

Dr

Rédacteur en chef Information étrangère (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388
Membre d'équipe

Laura Philipps

Laura Philipps

Internationale Medienprogramme

laura.philipps@kas.de +49 30 26996-3249
Membre d'équipe

Rana Taskoparan

Rana Taskoparan

Referentin Kommunikation und Vermarktung

rana.taskoparan@kas.de +49 30 26 996 3623
Membre d'équipe

Fabian Wagener

Fabian Wagener

Chargé de mission pour multimédia

fabian.wagener@kas.de +49 30-26996-3943
Contact

Maxi-Laura Krüger

Maxi-Laura Krüger bild

Secrétaire / Gestionnaire

Maxi-Laura.Krueger@kas.de +49 30 26996-3384 +49 30 26996-53384

Agrégateur de contenus

Médiathèque

Neue Ausgabe von „Auslandsinfo. Spotlight“

Atomwaffen-Experte Frank Sauer: Putins atomare Drohungen und das Konzept der nuklearen Abschreckung

Welches Kalkül verfolgt der russische Präsident Putin mit seinen Atomwaffen-Drohungen? Wie funktioniert „nukleare Abschreckung“ und warum gewinnt diese wieder an Bedeutung?

Neue Ausgabe von „Auslandsinfo. Spotlight“

Wer verteidigt Europa? Dr. Puglierin über die europäische Sicherheitspolitik und Prioritäten der USA

Fahren die USA ihr Engagement für die Sicherheit Europas zurück? In dieser Folge sprechen wir mit der Politologin Dr. Puglierin über den US-amerikanischen Blick auf Europa.

Neue Ausgabe von "Auslandsinfo. Spotlight"

Und nun, Europa? Dr. Beatrice Gorawantschy über die Europawahl und ihre Folgen

Europa hat gewählt. Welche Lehren aber lassen sich aus der Wahl ziehen? Was bedeutet das Ergebnis für die zukünftige Politik der Europäischen Union?

Neue Ausgabe von "Auslandsinfo. Spotlight"

Die NATO-Debatte in den USA und die Partnerschaft des Bündnisses mit Kolumbien

Wie diskutiert man in den USA über die NATO und die zukünftige Außenpolitik des Landes? Außerdem blicken wir auf die NATO-Partnerschaft mit Kolumbien.

Neue Ausgabe von "Auslandsinfo. Spotlight"

Gefahr im Roten Meer: Die Huthi-Miliz und die Freiheit der Schifffahrt

Seit Monaten attackiert die Huthi-Miliz mit Drohnen und Raketen Handelsschiffe, die vor der jemenitischen Küste unterwegs sind. Was aber ist das Kalkül hinter den Attacken?

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Südchinesisches Meer: Einblicke in einen „geopolitischen Hotspot“

Neben Taiwan ist das Südchinesische Meer derzeit der geopolitische Hotspot im Indopazifik. Warum das so ist, das besprechen wir in dieser Folge mit dem Asien-Experten Jan Senkyr.

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Russische Propaganda weltweit: Was wir dagegen tun können

Wir fassen wir die Ergebnisse unserer Podcast-Serie mit unserer Expertin für Medienpolitik Daphne Wolter zusammen. Was wir alle gegen Fake News und Desinformation tun?

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Die umworbene Braut: Wie positioniert sich Argentinien im neuen globalen Machtgefüge?

In dieser Ausgabe von Auslandsinfo Spotlight klären wir mit unserer Expertin Susanne Käss, wie sich Argentinien im neuen globalen Machtgefüge positioniert.

Neue Ausgabe von „Auslandsinfo Spotlight“

Systemkonflikt? Nein danke! Warum sich viele Staaten nicht auf eine Seite schlagen...

Wir sprechen mit dem Außenpolitiker Peter Beyer und der Politikwissenschaftlerin Dr. Canan Atilgan.

Neue Podcastfolge von „Auslandsinfo Spotlight“

Signal der Geschlossenheit? Der NATO-Gipfel in Vilnius und die Zukunft der Ukraine

Bald findet der NATO-Gipfel in Vilnius statt. Wir sprechen mit den Expertinnen Dr. Christina Krause und Christina Bellmann u.a. darüber, welches Signal nach Russland gesendet wird.

Neue Ausgabe unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

Politik und Umweltschutz in der Antarktis: Miriam Wolter und Antje Boetius im Gespräch

Wie stark bedroht der Klimawandel den überwiegend von Eis bedeckten Kontinent? Und was muss getan werden, um diese auch für die Wissenschaft so bedeutsame Region zu schützen?

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Pressefreiheit in Kenia, Uganda und Südafrika: Der tägliche Kampf des Lokaljournalismus

In dieser Ausgabe sprechen wir mit den Gewinnern des KAS Media Africa Award for Local Journalism: Raquel Muigai (Kenia), Jeff Wicks (Südafrika) und Esther Oluka (Uganda).

Neue Ausgabe unseres Podcasts Auslandsinfo Spotlight

Russlands Krieg und die globale Ordnung: Carlo Masala im Gespräch

. In dieser Folge unseres Podcasts sprechen wir mit dem Politikwissenschaftler Carlo Masala über das Expansionsstreben Moskaus und die internationale Ordnung.

Neue Ausgabe unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

Todesurteil gegen Deutsch-Iraner: Gazelle Sharmahd über die Situation ihres Vaters im Iran

Der Deutsch-Iraner Jamshid Sharmahd sitzt im Iran in Isolationshaft und gegen ihn wurde das Todesurteil verhängt. Wir sprechen seiner Tochter des Gazelle Sharmahd.

Neue Folge unseres Podcasts

Klimawandel in der Arktis: Die Meeresforscherin Prof. Dr. Antje Boetius im Gespräch

Wir sprechen mit der Meeresforscherin Antje Boetius über die Auswirkungen der Eisschmelze und die Möglichkeiten der Politik, dem Klimawandel entgegenzutreten.

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Die Arktis: Zwischen Konflikt und Kooperation

Wir sprechen mit dem Außenpolitiker Knut Abraham und dem China-Experten David Merkle unter anderem darüber, welche Ziele China und Russland in der Region verfolgen.

Neue Folge unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“.

Wahl in Griechenland: Droht die Unregierbarkeit?

Wir sprechen mit unserem Experten Marian Wendt über die Situation in Griechenland vor der Parlamentswahl. Welche Rolle spielt das Zugunglück im Wahlkampf?

Neue Ausgabe unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

Blick in politische Thailand: Droht ein weiterer Militärputsch?

In dieser Ausgabe blicken wir aufs politische Thailand: Grund sind die anstehenden Parlamentswahlen. Unsere Expertin Dr. Céline-Agathe Caro ist bei uns im Interview.

Neue Ausgabe von „Auslandsinfo Spotlight“

Gleichberechtigung in Europa: Italien, Schweden und Polen im Vergleich

Wie steht es um die Gleichberechtigung in Polen, Italien und Schweden? Wir sprechen mit unserem Experten Dominik Hirndorf, der eine Studie zum Thema veröffentlicht hat.

Neue Ausgabe unsere Podcasts ist online

Zwischen Aufschwung und Konflikt: Georgien und der Zuzug russischer Migranten

Wir sprechen in dieser Folge mit unserem Experten Stephan Malerius über die schwierige politische Situation in Georgien und das komplexe Verhältnis zwischen Georgien und Russland.

Der Irak 20 Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins

Neue Ausgabe unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

Wie aber geht es dem Irak heute? Welche Rolle spielen externe Akteure? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit unserem Irak-Experten Lucas Lamberty.

Finnland, die NATO und die Abkehr von der Neutralität

Neue Ausgabe unsere Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

In wenigen Wochen steht die Parlamentswahl in Finnland an. Welche Rolle spielen der russische Angriffskrieg in der Ukraine und der angestrebte NATO-Beitritt im Wahlkampf?

Neue Podcast-Folge von „Auslandsinfo Spotlight“

Ein Jahr Krieg in der Ukraine: Die Politologin Dr. Jana Puglierin im Gespräch

Die Politologin Dr. Jana Puglierin vom European Council on Foreign Relations spricht über die sicherheitspolitischen Lehren aus den ersten zwölf Kriegsmonaten.

Neue Ausgabe unseres Podcasts „Auslandsinfo Spotlight“

Zerrissenes Land? Nigeria und die schwierige Entwicklung der Demokratie

Nigeria hat riesiges Potenzial. Gewaltsame Konflikte und Korruption aber behindern die Entwicklung des Landes. Die Nigeria-Expertin Marija Peran spricht über die Hintergründe.

Wolfgang Schäuble zur deutsch-französischen Freundschaft

Neue Ausgabe unseres Podcasts

Wir sprechen mit Dr. Wolfgang Schäuble über den historischen Élysée-Vertrag und die deutsch-französischen Beziehungen.

Agrégateur de contenus