shocky / stock.adobe.com

Informacje z kraju

Kommunalwahlen in Frankreich

z Nino Galetti, Clara Kubler, Nele Katharina Wissmann

Testlauf für die weitere Entwicklung der politischen Parteien

In den 34.968 Kommunen Frankreichs werden am 15. und 22. März 2020 Bürgermeister, Stadtverordnete und Gemeinderäte gewählt. Während sich die parteipolitische Landschaft auf nationaler Ebene seit den letzten Kommunalwahlen im Jahr 2014 stark verändert hat, herrscht auf kommunaler Ebene Beständigkeit. Eine große Mehrheit der Franzosen ist mit der Arbeit ihrer Bürgermeister sehr zufrieden: 75 Prozent haben eine gute, wenn nicht sogar sehr gute Meinung über die geleistete Arbeit ihrer Kommunalvertreter.

Parallel zu dieser Beständigkeit hat sich über die letzten Monate hinweg ein gesellschaftspolitisches Klima fortentwickelt, das direkten Einfluss auf die Kommunalebene hat. Insbesondere die Gelbwesten-Bewegung und die Streiks um die Rentenreform haben die Gegensätze zwischen Stadt und Land, aber auch zwischen Eliten und einfachen Bürgern deutlich geschärft. Daneben zeigen sich gerade die Bürgermeister kleinerer Gemeinden angesangesichts der Abwanderung ihrer Bürger und der geringen finanziellen Spielräume desillusioniert. Rund ein Viertel der derzeit amtierenden Bürgermeister will sich bei den Kommunalwahlen 2020 nicht erneut aufstellen lassen.

Den vollständigen Länderbericht mit Informationen zu Parteistrategien, Themen und Kandidatenprofilen können Sie als PDF herunterladen.

podziel się

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera posiada własne biura w 70 krajach na pięciu kontynentach. Pracownicy zagraniczni udzielą na miejscu z informacji z pierwszej ręki o aktualnych wydarzeniach i planach na przyszłość w Państwa kraju. W „Sprawozdaniach krajowych” udostępniają użytkownikom strony internetowej Fundacji Konrada Adenauera analizy, informacje dodatkowe oraz oceny.