Po wydarzeniach KAS

DRINGLICH. NACHHALTIG. NOTWENDIG

Jugendpolitiktag in Köln

Du, Deine Umwelt und gutes Leben?!

Wir Menschen seien gut im Ziehen. Wir könnten umziehen, uns ausziehen, an Türen ziehen. „Was wir Menschen jedoch nicht gut können, ist Konsequenzen ziehen“, mahnte Nick Pötter mit seinem Poetryslam beim Jugendpolitiktag in Köln.

„Was hat Umwelt mit uns zu tun? Sie geht uns alle an!“, begrüßte die Leiterin des Regionalbüros Rheinland der Konrad-Adenauer-Stiftung, Simone Habig die rund 150 Jugendlichen. „Was könnt Ihr dazu beitragen, dass die Welt auch in Zukunft lebenswert bleibt?“. Entdeckt Klima- und Umweltschutz neu. Lernt andere Perspektiven und neue Ideen kennen, fordert Habig die Jugend auf. „Macht aktiv mit!“.

Schirmherr des Jugendpolitiktages, Karsten Möring, ist als Mitglied des deutschen Bundestages zudem im Ausschuss für Umwelt-, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit. „Ich hoffe der Tag lohnt“, so Möhring. Es sei nicht Schule mal anders, sondern gehe vielmehr um die Dinge in unserem Leben, mit denen wir aktuell und auch in der Zukunft konfrontiert sind. Die große Herausforderung für jeden Einzelnen sei es, die Idee in unserem Kopf auch im Alltag umzusetzen. Wir sollten uns mehr über die Konsequenzen unseres Verhaltens bewusst werden, betonte der Schirmherr.

Dr.-Ing. Bernd Tersteegen von „Consultant GmbH“ in Aachen erklärte, das wir durch unsere Lebensweise dazu beitragen, dass noch mehr Treibhausgase in der Atmosphäre entstünden und damit die Erderwärmung – mit allen Folgen der Klimaveränderung zur Folge hat.

„Was geht uns das an – es ist doch so weit weg…!“ Manuela Kasper Claridge von „Deutsche Welle“ zeigte den jungen Gästen, wie wichtig es sei sich zu engagieren, um auch den Menschen zu helfen, die aufgrund von Umweltveränderungen, Naturkatastrophen – der globalen Erwärmung, gezwungen sind ihre Heimat zu verlassen.

Wir Menschen könnten auch besonders gut stellen , so Nick Pötter. Wir stellten uns Dinge vor- Pläne für`s Leben. Bestellten Pizza, erstellten Profile im Internet. „Allerdings stellen wir uns nicht gern globalen Herausforderungen.“

„Nur wer mitmacht, kann was bewegen! Energien bündeln – Umwelt schützen.“

podziel się

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera, jej ośrodki i centra kształcenia oraz biura zagraniczne oferują corocznie kilka tysięcy wydarzeń związanych z różną tematyką. O wybranych konferencjach, wydarzeniach, sympozjach itd. donosimy na bieżąco specjalnie dla Państwa na stronie www.kas.de. Tutaj znajdą Państwo poza streszczeniem także materiały dodatkowe takie jak zdjęcia, manuskrypty przemówień, filmy wideo lub nagrania audio.

informacje na temat zamawiania

erscheinungsort

Berlin Deutschland