Thomas-Soellner / iStock by Getty Images

Analýzy a argumenty

Europas nächste Schritte für die erfolgreiche Gestaltung der Digitalisierung

autori Sebastian Weise

Jetzt aber zügig!

Europa hat die Schwelle ins digitale Zeitalter überschritten. Bereits heute durchdringt die Digitalisierung alle Gesellschaftsbereiche und hat tiefgreifende Veränderungsprozesse angestoßen. Zukünftige Fortschritte bei digitalen Schlüsseltechnologien werden diese Veränderungsprozesse gar noch beschleunigen. Die positiven Potenziale der digitalen Transformation Europas und der Welt sind immens. Will Europa die Potenziale des sich herausbildenden digitalen Zeitalters ausschöpfen und sich im internationalen Wettbewerb behaupten, muss Europa den digitalen Wandel aktiv gestalten. Vor diesem Hintergrund präsentiert das vorliegende Papier konkrete Politikempfehlungen, welche wichtige nächste für die erfolgreiche Gestaltung der Digitalisierung durch Europa darstellen.

Will Europa die Potenziale des sich herausbildenden digitalen Zeitalters ausschöpfen und sich im internationalen Wettbewerb behaupten, darf es sich nicht auf dem heute Erreichten ausruhen.

Europa muss den digitalen Wandel aktiv gestalten, vorhandene Potenziale zielstrebig und gesamteuropäisch mobilisieren sowie notwendige Veränderungen auch struktureller Art entschlossen vorantreiben.

Besonders wichtig wird es dabei sein, das gesamteuropäische Innovationsökosystem weiterzuentwickeln, Europas digitalpolitische Stimme auf internationaler Ebene zu stärken und für die Gestaltung der Digitalisierung notwendige Basics anzugehen.

Konkret bedeutet dies: Europas Politik muss agiler werden, die Bevölkerung bei der Gestaltung mitnehmen und z. B. neben einer europäischen Agentur für digitale Leuchtturmprojekte sowie Maßnahmen für mehr Sicherheit bei der und durch die Digitalisierung ebenso einen Prozess für eine umfassende Rahmendigitalstrategie initiieren.

zdielať

kurzum
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Piatok, 2019, marca 15
Deutschland muss sich ranhalten!
Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können

O edícii

&nbsp

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726