Analýzy a argumenty

Religionsfreiheit als universales Menschenrecht

autori Helmut Reifeld
Die Religionsfreiheit ist ein universelles Menschenrecht. Sie gilt für alle Religionen in gleicher Weise. Innerhalb des Kanons der Menschenrechte nimmt sie eine besondere, herausgehobene Stellung ein, denn der persönliche Glaube gehört für alle Menschen zum Kernbestand der eigenen Identität. Deshalb stehen Glaubensvorstellungen im Zentrum der Persönlichkeitsbildung und verdienen es, besonders geschützt zu werden. Dieser Beitrag erscheint in der Reihe "Perspektiven deutscher Außenpolitik".

O edícii

&nbsp

-

vydavateľ

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726