Pressemitteilungen

1968 – Eine geteilte Studentenbewegung

Tagung zu den „alternativen 68ern“ am 3.5.2018

Termin: Donnerstag, 3. Mai 2018, 14:00 Uhr – 20:30 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Mit dem 50-jährigen Jubiläum der 1968er-Bewegung stellt sich erneut die Frage nach ihrem Vermächtnis. Bis heute sehen sich insbesondere die ehemaligen Aktivisten als Neubegründer einer liberalen Bundesrepublik. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit der Tagung „Eine geteilte Generation – Die Studentenrevolte und die alternativen 68er“ den Blick auf diejenigen Akteure lenken, die aus „1968“ andere Schlüsse zogen. In Reaktion und als Antwort auf die Studentenrevolte engagierten sich „die alternativen 68er“ in der Politik: in der Jungen Union, im Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und in der CDU.

Die Tagung vereint zeitgeschichtliche Forschung und Zeitzeugen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.76880/.

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder telefonisch unter 030/26996 – 3272.

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland