Pressemitteilungen

Menschenhandel und Opferschutz

Internationale Fachkonferenz in Berlin

Termin: Donnerstag, 19. April 2007, 8.45 Uhr, bis Freitag, 20. April 2007, 13.00 Uhr

Ort:Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Die Öffnung der Grenzen und Märkte nach Osten hat zu einer drastischen Zunahme des Menschenhandels innerhalb Europas, zu Zwangsprostitution, Ausbeutung von Arbeitskraft und illegaler Organentnahme geführt.

Experten aus elf mittel- und osteuropäischen Ländern diskutieren auf einer gemeinsamen Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Europarates, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Auswärtigen Amt zum Thema „Bekämpfung des Menschenhandels – Opferschutz und Rechtsstellung der Opfer“ die Möglichkeiten der grenzüberschrei-tender Zusammenarbeit.

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser internationalen Fachkonferenz ein.

Bitte richten Sie Ihre Akkreditierung an kas-pressestelle@kas.de oder an Frau Monika Siebke, Tel. 030/ 26996-3272.

zdielať

Odborná konferencia
Štvrtok, , 19 - Piatok, 2007, apríla 20
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
Programm

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland