Pressemitteilungen

Symposium "Höhere Berufsbildung – Chancen für Jugendliche, Fachkräfte und Unternehmen"

mit Bundesministerin Johanna Wanka

Termin: Donnerstag, 27. April 2017, 10:30 – 15:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Symposium, bei dem die Frage diskutiert wird, wie der dringend benötigte Fachkräftenachwuchs für die Berufsbildung gewonnen werden kann, um die Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu sichern.

Es besteht bildungspolitischer Handlungsbedarf. Unternehmen in Deutschland suchen leistungsstarke Fachkräfte mit dualer Ausbildung. Für den Nachwuchs stehen attraktive Aufstiegs- und Karrierechancen offen, die den Perspektiven von Hochschulabsolventen nicht nachstehen. Dennoch entscheidet sich nach Abschluss der Schule inzwischen mehr als die Hälfte eines Jahrgangs für ein Studium. Während die berufliche Bildung aus dem Blickfeld der Jugendlichen gerät, bleiben zahlreiche offene Stellen unbesetzt – dies trifft nicht nur das Handwerk.

Nach einführenden Worten vom Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Michael Thielen, und Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, hält Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, einen Vortrag über die berufliche Bildung in Deutschland. Es folgen weitere Impulsreferate sowie eine Podiumsdiskussion mit Experten aus der Wirtschaft und dem Bildungssektor.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.kas.de/wf/de/17.72826/.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein. Im Vorfeld der Veranstaltung besteht dafür die Möglichkeit eines Fotos und zur Aufnahme von O-Tönen. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland