Pressemitteilungen

Symposium in Memoriam Hans-Peter Schwarz am 15.5.2018

Termin: Dienstag, 15. Mai 2018, 16:00 – 20:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Mit einem Symposium erinnert die Konrad-Adenauer-Stiftung an Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz, der wie kaum ein anderer deutscher Politikwissenschaftler und Zeithistoriker das Bild der Politik und Gesellschaftsgeschichte der Bundesrepublik in bahnbrechenden Werken und essayistischen Beiträgen geprägt hat.

Neben Vorträgen, die an Leben und Werk von Hans-Peter Schwarz erinnern, wird Prof. Dr. Andreas Rödder zu „Angst vor Deutschland? Zur Geschichte eines Problems“ sprechen und Prof. Dr. Anthony Glees zu „Europa und der Brexit“.

Anschließend diskutieren Dr. Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Oberreuter und der Journalist Dr. Eckart Lohse über „Die neue Völkerwanderung nach Europa“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.77354/.

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter: kas-pressestelle@kas.de.

zdielať

O edícii

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

-

erscheinungsort

Berlin Deutschland