TheDigitalArtist, pixabay

Digitalisierung

Digitalisierung

Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer digitalisierten Welt

Ich bin dafür, das Netzwerk so offen wie möglich zu halten.

Vinton Cerf, Informatiker und Erfinder der Internetprotokolle TCP/IP

Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen und damit auch in allen Politikfeldern präsent. Sie verändert die Art wie wir miteinander kommunizieren, wie wir uns informieren und wie wir arbeiten. Als eine der wichtigsten Transformationskräfte der Gegenwart verändert sie Wirtschaft, Gesellschaft und Politik gleichermaßen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt das Ziel, mit der Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu stärken. Sie untersucht die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Auswirkungen, erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Politik und befähigt mit Bildungsangeboten zur Teilhabe. Die Themen Europäischer Digitaler Binnenmarkt, Datenökonomie, Künstliche Intelligenz (KI) und das Verhältnis von Ordnungspolitik und Digitalisierung stehen ebenso im Fokus wie der Einfluss auf die politische Kommunikation, die Demokratie und die Medien.

 

Datenpolitik und Wettbewerb

Daten sind ein zentraler Baustein der Digitalisierung. Für datengestützte Lösungen einen besseren Zugang zu Daten zu ermöglichen, ist nicht allein eine Herausforderung in der Wirtschaft. Ebenso gilt es in der Verwaltung, für mehr Bürgernähe, Effizienz und Synergien Daten besser zu nutzen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat seit mehreren Jahren einen Fokus auf das Themen Open Data gerichtet. Aber auch Themen wie Daten-Treuhänder, Datenplattformen und Datenschutz sind im Portfolio unserer Arbeit.

Mit Blick auf die globalen Akteure ist hier die Sicherstellung eines fairen Wettbewerbs von besonderer Bedeutung. Auf dem „European Data Summit“ diskutieren wir diese Themen jährlich mit internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus europäischer Perspektive.

 

Künstliche Intelligenz

Um Mehrwerte aus den vorhandenen Daten zu ziehen, kommen zunehmend Anwendungen der künstlichen Intelligenz zum Einsatz. Diese komplexen Systeme können in großen Datenmengen Muster erkennen, Abläufe situationsbezogen anpassen oder zum Dialog fähig sein. So können sie Prozesse oder Entscheidungen mit wichtigen Informationen unterstützen. Wie das geschieht, hängt von den verfügbaren Daten, den verwendeten Algorithmen und natürlich von den durch den Menschen gesetzten Zielen im Kontext der jeweiligen Anwendung ab.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt die rasante Entwicklung dieser Technologien aufmerksam, erläutert grundlegende Zusammenhänge, liefert Analysen aus internationale Perspektive und verdeutlicht politische und ethische Implikationen.

 

Digitalisierung als Querschnittsthema denken

Digitalisierung ist kein technisches oder allein wirtschaftliches Thema. Es ist ein Querschnittsthema. Daher widmet sich die Stiftung auch Fragen der digitalen Bildung, des Einflusses auf Demokratie und Meinungsbildung oder der internationalen Politik. Dabei nutzen wir unsere internationalen Netzwerke, verbinden die Arbeitsbereiche in der Stiftung und bringen die Expertise aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zusammen.


Veranstaltungsreihen

In dieser Übersicht finden Sie eine Auswahl an relevanten Veranstaltungsreihen der Konrad-Adenauer-Stiftung, die sich mit Aspekten der Digitalisierung auseinandersetzen.

European Data Summit

European Data Summit Titelbild Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

 

Mit dem European Data Summit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre jährliche internationale Fachkonferenz zu Daten und Wettbewerb. Im Fokus steht der Bezug des Themas zu den Regulierungsvorhaben der Europäischen Union.

 

Mehr erfahren über den European Data Summit


 

Ausgewählte Publikationsprojekte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat zum Thema Digitalisierung bereits zahlreiche Projekte erarbeitet und durchgeführt, die wir Ihnen in einer Auswahl präsentieren möchten. Dazu gehören u. a. Publikationsserien zu datenpolitischen Themen, Quantecomputertechnik oder eine Interviewreihe zur Künstlichen Intelligenz.

Quantencomputer und deren Bedeutung für die Gesellschaft

Quantencomputer und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft Adobe Stock / Bartek Wróblewski

 

Quantencomputing ist eine bedeutende Zukunftstechnologie, mit enormen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenzialen. Vor diesem Hintergrund erläutern unsere Publikationen zu dem Thema Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten, gesellschaftliche Implikationen und liefern Handlungsempfehlungen.

 

Mehr erfahren über die Quantencomputing-Publikationen

Künstliche Intelligenz (KI) aus globaler Perspektive

Künstliche Intelligenz KAS

 

Mit Interviewpartnern aus der ganzen Welt sprechen wir über die Konfliktlinien zwischen Ethik und KI, dem technologischen Mehrwert, aber auch über die Risiken sowie den unterschiedlichen politischen Ansätzen im Umgang mit KI.

 

Mehr erfahren über die Interviewreihe

Datenschutzrecht und Datentreuhand

Was die DSGVO braucht: Kohärente Umsetzung und innovative Instrumente

 

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVo) hat Europa nicht nur Selbstbewusstsein auf dem Weg zu einer gemeinsamen Digitalpolitik bewiesen, sondern zugleich auch klare und vor allem einheitliche Regeln für den Umgang mit den Daten betroffener Personen aufgestellt. Dennoch zeigt sich ein durchwachsenes Bild beim Datenschutz, das reichlich Ansätze für Diskussionen bereithält.

Mit den Beiträgen unserer Publikationsserie, in der wir uns auch mit dem Thema Datentreuhand auseinandersetzen, beleuchten wir umfassend unterschiedliche Sichtweisen und informieren Sie über kontrovers geführte Debatten und den aktuellen Stand der Entwicklungen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zu Datenschutzrecht und Datentreuhand

Open Data und Open Government

Titelbild Open Data

 

Daten gelten als unerschöpfliche und nachwachsende Ressource. Der volkswirtschaftliche Wert wird von Expertinnen und Experten als enorm hoch eingeschätzt, wenn sich Daten im großen Stile gemeinschaftlich nutzen ließen. Ein Konzept, das genau diese Art der Datennutzung vorschlägt, heißt „Open Data”. Dabei geht es vor allem darum, elektronische Informationen für die Verwendung durch jedermann zu öffnen, sodass diese nachgenutzt und verbreitet werden können. Betroffen wären davon nicht nur Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger selbst.

Somit stellt „Open Data” ein vielschichtiges Thema dar, dem wir uns mit unseren Publikationsbeiträgen zu „Open Data” und „Open Government” aus verschiedenen Perspektiven nähern.

 

Mehr erfahren über die Open-Data-Publikationen

Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt

Dare to be Strong and Different KAS

 

Digitale Plattformunternehmen gelten als die großen sog. „Gatekeeper“ auf den digitalen Märkten. Vor allem asiatische und amerikanische Firmen sind hier erfolgreich. Die sieben wertvollsten Unternehmen weltweit stammen entweder aus den USA oder China. Damit Europa den Anschluss nicht verliert, ist es notwendig, sich mit wettbewerbspolitischen Fragestellungen rund um Themen wie Datenöknomie oder Industrie 4.0 zu beschäftigen. Denn die langfristige Sicherung unseres gesellschaftlichen und ökonomischen Wohlstandes wird maßgeblich auch davon abhängen, ob Europa in der Lage sein wird, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen werden, auf internationaler Bühne wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Mit den Veröffentlichungen unseres Publikationsprojektes zur Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt möchten wir mit unserer Expertise einen Beitrag zu dieser hochaktuellen Diskussion leisten und entsprechende Handlungsempfehlungen aufzeigen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zur digitalen Wettbewerbspolitik


Поділитися

публікації на цю тему

digitale Formen
Auf dem Weg zur digitalen Selbstbestimmung?
Europa hat die Konsequenzen seiner digitalen Abhängigkeit noch kaum erkannt
Monitor Wohnen 2 pexels/ Thirdman
Mit Modernisierung und Digitalisierung Wohnungsbau fördern
Unsere Analyse diskutiert drei Lösungsansätze, wie man die Hemmnisse bei der Bildung von Wohneigentum überwinden kann.
Emojis Beitrag Rebane (selbst erstellte Datei, daher kein Urheberschutzvermerk angegeben)
Zeichen der Zeit 😈 oder frohe Botschafter 😇 ?
Emojis im Drei-Generationen-Gespräch
Fortmann Gestaltung: StanHema
Dazu gelernt?
Digitale Bildung in Deutschland im internationalen Vergleich
Kai Dröge Gestaltung: StanHema
Neoromantisch
Begegnung und Liebe über das Internet
Vera King Gestaltung: StanHema
Neue Matrix des Zusammenlebens
Die Folgen der Digitalisierung für Kultur und Psyche
Wolfgang Ullrich Gestaltung: StanHema
Iconic Turn
Bildmacht im öffentlichen digitalen Raum
Johannes Paßmann Gestaltung: StanHema
Hilfsbedürftige Mitteilungen
Beachtungsmacht des Einzelnen und wie sie eingesetzt wird
Adrian Daub Gestaltung: StanHema
Ein Ort und unser aller Zukunft?
Das Valley und wir
Platzhalter_weiß2
Editorial
Tobias Jost Karriereguru, München
Interview: "In your face"
Tobias Jost, Social Media Creator und CEO von "Karriereguru", über Recruiting, TikTok und die Generation Z
las pymes
Los efectos de la Digitalización, Inteligencia Artificial, Big Data e Industria 4.0 en el trabajo de ...
Publicación
Herbert Reul IM NRW / Ralph Sondermann
Interview: "Lieber einmal zu viel nachforschen"
Herbert Reul über die Bedeutung der Digitalisierung bei der Staatsmodernisierung, übergreifendes Krisenmanagement und die Bekämpfung von Kindesmissbrauch
schön StanHema (Gestaltung)
Digitale Zukunft
Wie das Update für Deutschland gelingen kann
maiziere StanHema (Gestaltung)
Für einen zukunftsfähigen Staat
Vorschläge einer Expertenkommission der Konrad-Adenauer-Stiftung für eine große Staatsreform
lang StanHema (Gestaltung)
Verwalten gestalten
Innovative Unternehmen benötigen eine modernisierte öffentliche Verwaltung
KI aus Unternehmersicht iStock by Getty Images/elenabs
Künstliche Intelligenz (KI) aus Unternehmersicht
Wie KI Gesellschaft und Wirtschaft bereichert
Needs Assessment of Palestinian Civil Society's Digital Perfomance (1)
Needs Assessment of Palestinian Civil Society's Digital Perfomance
A 7amleh survey of more than 127 Palestinian organizations
Platzhalter_Rot1
Ist digital besser?
Die Corona-Pandemie entzaubert den Mythos „der“ Digitalisierung
Künstliche Intelligenz iStock by Getty Images/elenabs
In Deutschlands Zukunft vertrauen
Aleph Alpha und Künstliche Intelligenz „Made in Europe“

події на цю тему

квіт

2022

-

трав

2022

Online-Lehrerfortbildung der DigitalAkademie "Schule und Digitalisierung 2022"
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH

трав

2022

Verspielen wir unsere Zukunft, Herr Bury und Herr Zippelius?
"Perspektive: global!"

черв

2022

Dresden
Der Mensch im Mittelpunkt?
Perspektiven für einen "gesunden" Strukturwandel des deutschen Gesundheitssystems

лист

2022

Gießen
Zum Beispiel das Fach Informatik stärken
Schwerpunkte hessischer Bildungspolitik

публікації на цю тему

Oliver Krauß MdL Ingo Hellwig
Auswege oder Ausflüchte?
Die Welt im Krisenmodus
European Data Summit 2021 - Stage 2 Juliane Liebers
The Time is Now – Ready for Competition
European Data Summit 2021
Forum Digital The Next Big Thing
Von der Idee zur Innovation
Staatliche Förderung ist mehr als Geld
211022-ForumKI-Cover
Forum Künstliche Intelligenz
Veranstaltungsbericht zum internen Workshop mit dem KAS Fellow 2020/21 Prof. Dr. Armin Nassehi
child-1864718_1920
Brauchen wir einen Digitalpakt Kita?
Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der frühkindlichen Bildung
Digitaltag 17.06.2021
Mach dein Leben digital!
Digitale Veranstaltungsreihe "Wer sind wir in einer Pandemie?"
Kas.de
Das "C" in KI. Technologie für die Gesellschaft
Ein Gespräch mit Nadine Schön, Jonas Andrulis und Armin Nassehi
Nachrichten auf WhatsApp Pixabay
Cybermobbing, WhatApp-Stress & Co.
Wie schützen wir unsere Kinder und wo erhalten Jugendliche Hilfe?
Spiel Dich gesund! Pixabay
Spiel dich gesund! Wie Computerspiele in der Pflege helfen können.
Jason Chumtong und Wiebke Winter Gerrit Wilcke und Gottfried Schwarz (v.l.n.r)
kas-kompakt "Künstliche Intelligenz: Chancen und Risiken"
Online-Veranstaltung mit Jason Chumtong und Wiebke Winter
Bargeld Pixabay
Bargeld und was noch?
Der Zahlungsverkehr der Zukunft und seine Folgen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
MESCHMASCH - das Online-Portal zu Künstlicher Intelligenz und Robotik Constanze Brinckmann / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Die Zukunft von KI gestalten
Über die Analyse der Potenziale und Schwächen Europas im Bereich KI
Deep Fake Soryn, stock.adobe.com
Deep Fake: Gefahren, Herausforderungen und Lösungswege
What's next? – Titelbild
What's next?
Von der DSGVO hin zu einem globalen Datenschutzregime
 Enquete hat fertig KAS
KI-Expertise für den Bundestag
Enquete-Kommission zu Künstlicher Intelligenz legt Abschlussbericht vor
European Data Summit 2020 Juliane Liebers
Eine Vision für ein wettbewerbsfähigeres Europa
European Data Summit 2020
Coaching Copyright Bild von mohamed Hassan auf Pixabay
Coaching zur Verbesserung digitaler Bildungsarbeit (Verfasser: Lars Schröder Ramirez)
Coaching der Konrad-Adenauer-Stiftung Hamburg in den Bereichen Rhetorik, Schlagfertigkeit und Körpersprache
Künstliche Intelligenz Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer, Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Künstliche Intelli...
Interview und Diskussion zur politischen Förderung und Steuerung von Zukunftstechnologien und zur Umsetzung eines neu gedachten Digitalministeriums. Eine Maßnahme der digitalen Pol...
Kind mit Laptop programmiert einen Roboter in der Schule Samuel Mann / flickr / CC BY 2.0
Künstliche Intelligenz an der Schule?
Bericht zum digitalen Fachgespräch "KI an der Schule - Zwischen individualisiertem Lernen und totaler Überwachung"
Bild 1 KAS-Niedersachsen
Politische Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung
Bückeburger Mittagsgespräch

Mediathek

Digitaler Dependenz Index
Digitale Autonomie in der EU "kaum mehr als eine Illusion"
Deutschlandfunk Nova greift unsere neue Studie zur Abhängigkeit der Digitalwirtschaft auf.
читати зараз
European Data Summit 2021
Interview mit Francesco Bonfiglio, CEO GAIA-X AISBL
Francesco Bonfiglio ist Geschäftsführer von GAIA-X und erklärt die Bedeutung des EU-Prestigeprojekts für die europäische Wettbewerbsfähigkeit (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Tommaso Valletti, Professor of Economics Imperial College London
Mit Prof. Tommaso Valletti haben wir über die eigentliche Herausforderung mit den digitalen Giganten gesprochen – die sogenannten Gatekeepers (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Markus Richter, Federal CIO German Government
Markus Richter, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, hebt die Notwendigkeit eines Anspruchs auf Open Data in Deutschland hervor (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Johnny Ryan, Senior Fellow ICCL / Open Markets Institute
Für Johnny Ryan ist die effektive Durchsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Schlüssel zur Behebung von vielen Problem in Europa (auf Englisch).
European Data Summit 2021
DSGVO - Gesetz mit unbeabsichtigten Folgen
Sehen Sie sich unsere Diskussion über die DSGVO auf dem European Data Summit 2021 an (auf Englisch).
Juliane Liebers
European Data Summit 2021
Mitschnitte des European Data Summit 2021
Breites Themenspektrum: Von der Datennutzung durch Regierungsbehörden bis zu den „blind spots“ der DSGVO – Die Playlist aller Videos finden Sie hier (auf Englisch).
читати зараз
KI in der Medizin
Die KI-Strategie der Charité
KI in der medizinischen Behandlung und als elementares Werkzeug für die Digitalisierung - ein Gespräch mit Martin Peuker, CIO der Charité.
KI Made in Europe
Aleph Alpha: KI-Forschung aus Europa
Jonas Andrulis, CEO von Aleph Alpha, erklärt im Expertenvideo, wie KI-Forschung aus Europa die europäische Souveränität im digitalen Raum sichert.
KI und die EU
Kommentar zum EU KI-Weißbuch
Ein Interview mit Ronja Kemmer, MdB, über die Stellungnahme des Bundestages zum KI-Weißbuch der Europäischen Kommission.