Workshop

Innovation und Gleichstellung der Geschlechter in Unternehmen

Innovative und umsetzbare Lösungen, welche Unternehmen zu inklusiveren und erfolgreicheren Arbeitgebern machen

Details

Welche Instrumente und Methoden erlauben es uns geschlechtsspezifische Lohnunterschiede zu identifizieren und zu überwinden?

Wie können wir Industrieberufe und andere männlich geprägte Professionen für Frauen attraktiv machen und ihren Verbleib in diesen Tätigkeiten sicherstellen?

Welche Lösungen können zu einer gelungenen Abstimmung des Berufs- und Privatlebens der Arbeitnehmer führen?

Wie können wir geschlechtsspezifische Verzerrungseffekte in Unternehmen effektiv ein Ende setzen und dabei die alte Arbeitskultur verändern?

Wie können wir neue Wege finden, um sexuelle Belästigung und Cyber-Mobbing im betrieblichen Kontext vorzubeugen?

Kann Technologie den unbewussten Verzerrungseffekt beheben, der oft die Einstellung und Beförderung von fähigen Frauen verhindert?

Können wir zeitgemäße Alternativen der Gleichberechtigung zu Quoten entwickeln?

Mit welcher Methode sind wir in der Lage den Gewinn oder Verlust zu ermitteln, der einem Unternehmen durch die Förderung oder die Abwesenheit von Gleichberechtigung oder eine geschlechtsspezifische Inklusion erhält?  

Wollen Sie innovative Ideen finden, die eine oder mehrere der oben gestellten Fragen beantworten?

Haben Sie Interesse daran, mit Personen aus den Bereichen Technologie, Personal, Design, Kommunikation und Management nachhaltige Lösungen und Instrumente zu entwickeln, die Unternehmen eine gleichberechtigte Arbeitsumgebung machen? 

Dann melden Sie sich zu unserem Workshop „Innovation and Gender Equality in Businesses“ an.

Programm

Freitag 21 Februar 2020

17.00h  Anmeldung und Begrüßungskaffee

17.30h Begrüßung

                Maria Syrengela, General Secretariat for Family Policy and Gender Equality

                Henri Bohnet, Büroleiter, Konrad-Adenauer-Stiftung Auslandsbüro Griechenland und Zypern

                Stella Kasdagli and Pinelopi Theodorakakou, Mitgründerinnen, Women on Top

               

18.00h Keynote

                Christos Dimas, Stellvertretender Minister für Forschung und Technologie

 

18.15h                              

Diskussionspanel über die Herausforderungen, welche Unternehmen auf ihrem Weg zu Gleichheit und geschlechtsspezifischer Inklusion am Arbeitsplatz erwarten                                            

Vertreter von Unternehmen

 

19.00h Reflexion der Design Jam Agenda und Runde mit Pitchs

Janina Sundermeier, Juniorprofessur für Betriebswirtschaftslehre, inbs. Digital Entrepreneurship und Diversity | Gründerin von Digital Entrepreneurship Hub & WoMenventures

 

19.30h Auswahl von Ideen für den weiteren Workshop und Teamzusammenstellung

20:30h               Abendessen & Networking

Samstag 22 Febuar 2020

9:00h    Frühstück und Zuteilung der Arbeitsbereiche zu den Teams

                Ideenentwicklung und Ausarbeitung

Janina Sundermeier, Juniorprofessor für Betriebswirtschaftslehre, inbs. Digital Entrepreneurship und Diversity | Gründerin von Digital Entrepreneurship Hub & WoMenventures

13.00h Mittagessen

 

14.00h – 18.00h             Sitzungen mit Mentoren | Design thinking and Test der Prototypen

18.00h Kaffeepause

18.30h  Finale Pitchs & Preisverleihung

19.30h  Abschlussstatement

20.00h  Abendessen Gründern der griechischen Scene

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Athens Digital Lab
Pireos 160,
118 54 Athen
Griechenland
Zur Webseite
Kontakt

Martha Kontodaimon

Martha Kontodaimon bild

Projektmanagerin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Martha.Kontodaimon@kas.de +30 210 7247 126 +30 210 7247 153

Partner