Bundesvorstand der Jungen Union seit 1947

Die Bundesvorsitzenden der JU
1947-1948 Bruno Six
1948-1949 Fred Sagner
1949-1950 Josef Hermann Dufhues
1950-1955 Ernst Majonica
1955-1961 Gerhard Stoltenberg
1961-1963 Bert Even
1963-1969 Egon Klepsch
1969-1973 Jürgen Echternach
1973-1983 Matthias Wissmann
1983-1989 Christoph Böhr
1989-1994 Hermann Gröhe
1994-1998 Klaus Escher
1998-2002 Hildegard Müller
2002-2014 Philipp Mißfelder
2014-2019 Paul Ziemiak
seit 2019 Tilman Kuban
 
Die Bundessekretäre/Bundesgeschäftsführer der Jungen Union
1947-1948 Franz-Xaver Butterhof
1948-1955 Helmut Ziegler
1955-1961 Heinz Schwarz
1961-1965 Florian Harlander
1965-1969 Lothar Kraft
1969-1972 Manfred Dumann
1972-1979 Peter Helmes
1979-1981 Klaus Döhl
1981-1987 Friedrich Claudius Schlumberger
1987-1990 Jörn Hochrebe
1990-1994 Axel Wallrabenstein
1995 Michael Panse
1996-1998 Susanne Verweyen-Emmrich
1998-1999 Ulrich Burger
1999-2002 Michael Hahn
2002-2003 Christian Wulf
2003-2006 Georg Milde
2006-2010 Thomas Dautzenberg
2010-2014 Alexander Humbert
2014-2018 Conrad Clemens
2018-2019 Philipp Müller
seit 2019 Antonia Haufler
 
1947
Vorsitzender Bruno Six
Bundessekretär Helmut Ziegler
 
17. November 1948-1949
Vorsitzender Fred Sagner

Bundessekretär

Helmut Ziegler
 
1949-Oktober 1950
Vorsitzender Josef Hermann Dufhues
Stv. Vorsitzender Karl-Franz Schmidt-Wittmack
Bundessekretär Helmut Ziegler
 
Oktober 1950
Vorsitzender Ernst Majonica
Bundessekretär Helmut Ziegler
Bundesvorstand 1951-1953
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union,Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 28.-30. September 1951 in Bonn
Vorsitzender Ernst Majonica
Weitere Mitglieder Georg Barthelme, Bert Even, Peter Lorenz, Willy Massoth, Helmi van Megern, Karl-Franz Schmidt-Wittmack, Peter Scholz, Wolfram Thiele, Ursula Wilke
Bundessekretär Helmut Ziegler
 
Bundesvorstand 1953–1955
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 11.-13. Dezember 1953 in Bad Honnef
Vorsitzender Ernst Majonica
Stellv. Vorsitzender Friedrich Zimmermann
Weitere Mitglieder Siegfried Dübel, Johann Peter Josten, Karl-Heinz Keller, Peter Lorenz, Willy Massoth, Rolf Lucas, Gerhard Stoltenberg, Wolfram Thiele, Ursula Wilke
Bundessekretär Helmut Ziegler
 
Bundesvorstand 1955–1956
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 20.-22. Mai 1955 in Augsburg
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Bert Even, Friedrich Zimmermann
Weitere Mitglieder Ingeborg Braune, Siegfried Dübel, Johann Peter Josten, Karl-Heinz Keller, Peter Lorenz, Theodor Mengelkamp, Wolfram Thiele, Ursula Wilke
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1956–1957
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 29. Juni - 1. Juli 1956 in Lübeck-Travemünde
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Bert Even, Friedrich Zimmermann
Weitere Mitglieder Ingeborg Braune, Walter Diehl, Siegfried Dübel, Johann Peter Josten, Peter Lorenz, Theodor Mengelkamp, Dankwart Reissenberger, Franz Sackmann
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1957–1958
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 28.-30. Juni 1957 in Dortmund
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Bert Even, Friedrich Zimmermann
Weitere Mitglieder Siegfried Dübel, Elfriede Hamelbeck, Ernst Kuntscher jr., Peter Lorenz, Johann Peter Josten, Theodorf Mengelkamp, Josef Meyer, Dankwart Reissenberger
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1958–1959
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 11.-13. Juli 1958 in Konstanz
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Bert Even, Friedrich Zimmermann
Weitere Mitglieder Siegfried Dübel, Heinz Franke, Egon Klepsch, Trudpert Meder, Theodor Mengelkamp, Franz Sackmann, Günter Schacht , Werner Zeyer
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1959–1960
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 25.-27. September 1959 in Berlin
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Bert Even, Franz Sackmann
Weitere Mitglieder Weert Börner, Siegfried Dübel, Egon Klepsch, Trudpert Meder, Theodor Mengelkamp, Günter Schacht, Mathilde Weichner, Werner Zeyer
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1960–1961
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 23.-25. September 1960 in Mainz
Vorsitzender Gerhard Stoltenberg
Stellv. Vorsitzende Theodor Mengelkamp, Fritz Pirkl
Beisitzer Weert Börner, Bert Even, Egon Klepsch, Dietrich Rollmann, Paul Schreiber, Julius Steiner, Mathilde Weichner, Werner Zeyer
Bundessekretär Heinz Schwarz
 
Bundesvorstand 1961–1962
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 13.-15. Oktober 1961 in Oldenburg
Vorsitzender Bert Even
Stellv. Vorsitzende Weert Börner, Fritz Pirkl
Beisitzer Friedrich Hammerstaedt, Egon Klepsch, Dietrich Rollmann, Paul Schreiber, Heinz Soénius, Julius Steiner, Hans-Rolf Weber, Mathilde Weichner
Bundessekretär Florian Harlander
 
Bundesvorstand 1962–1963
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 19.-21. Oktober 1962 in Garmisch-Partenkirchen
Vorsitzender Bert Even
Stellv. Vorsitzende Fritz Pirkl, Dietrich Rollmann
Beisitzer Heinz Franke, Friedrich Hammerstaedt, Egon Klepsch, Heinrich-Wilhelm Rüter, Heinz Soénius, Ferdinand Stark, Julius Steiner, Mathilde Weichner
Bundessekretär Florian Harlander
 
Bundesvorstand 1963–1965
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 8.-10. November 1963 in Fulda
Vorsitzender Egon Klepsch
Stellv. Vorsitzende Helmut Bühl, Friedrich Vogel
Beisitzer Klaus Köberle, Karl-Heinz Priemer, Manfred von Richthofen, Dietrich Rollmann, Heinz Soénius, Ferdinand Stark, Mathilde Weichner, Theo Wengler
Bundessekretär Florian Harlander
 
Bundesvorstand 1965–1967
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 12.-14. November 1965 in Bad Godesberg
Vorsitzender Egon Klepsch
Stellv. Vorsitzende Helmut Bühl, Friedrich Vogel
Beisitzer Heinrich Eyrich, Alo Hauser,Jürgen Hofmann, Horst Jöbges, Burkhard Ritz, Hans Sodenkamp, Max Streibl, Marlies Zwick
Bundessekretär Lothar Kraft
 
Bundesvorstand 1967–1969
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 17.-19. November 1967 in Berlin
Vorsitzender Egon Klepsch
Stellv. Vorsitzende Helmut Bühl, Heinrich Eyrich
Schatzmeister Marlies Zwick
Beisitzer Jürgen Echternach, Alo Hauser, Horst Jöbges, Heinz Riesenhuber, Rudolf Seiters, Max Streibl, Jürgen Wohlrabe
Bundessekretär Lothar Kraft
Bundesvorstand 1969–1971
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 7.-9. November 1969 in Hamm
Vorsitzender Jürgen Echternach
Stellv. Vorsitzende Heinz Riesenhuber, Franz Ludwig Graf Stauffenberg
Beisitzer Siegbert Alber, Ekkehard Gesler, Karl-Martin Graß, Horst Jöbges, Bernd Neumann, Hans-Werner Schmöle, Rudolf Seiters, Inge Steinmann
Bundesgeschäftsfüher Manfred Dumann
 
Bundesvorstand 1971–1973
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 1.-3. Oktober 1971 in Bremen
Vorsitzender Jürgen Echternach
Stellv. Vorsitzende Bernd Neumann, Franz Ludwig Graf Stauffenberg
Schatzmeister Ulrich Breitsprecher
Beisitzer Rudolf Dadder, Ekkehard Gesler, Karl-Martin Graß, Wulf Schönbohm, Inge Steinmann, Dieter Weirich, Matthias Wissmann
Bundesgeschäftsführer Manfred Dumann
 
Bundesvorstand 1973–1975
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 19.-21. Oktober 1973 in Hamburg
Vorsitzender Matthias Wissmann
Stellv. Vorsitzende Elmar Brok, Ursula Männle
Schatzmeister Frank Ulrich Breitsprecher
Beisitzer Meinhard Ade, Reinhold Bocklet, Fritz Brickwedde, Rudolf Dadder, Jürgen Doetz, Ekkehard Eymer, Franz-Josef Jung, Heinz Jürgen Prangenberg, Volker Rühe, Wulf Schönbohm, Uwe Rainer Simon
Bundesgeschäftsführer Peter Helmes
 
Bundesvorstand 1975–1977
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 21.-23. November 1975 in Mönchengladbach
Vorsitzender Matthias Wissmann
Stellv. Vorsitzende Elmar Brok, Ursula Männle
Schatzmeister Ekkehard Eymer
Beisitzer Gabriele Becker, Reinhold Bocklet, Fritz Brickwedde, Jürgen Doetz, Fritz Gantner, Franz-Josef Jung, Detlef Orwat, Heinz Jürgen Prangenberg, Peter Roosen, Wulf Schönbohm, Hans-Georg Warken
Bundesgeschäftsführer Peter Helmes
 
Bundesvorstand 1977–1979
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 28.-30. Oktober 1977 in München
Vorsitzender Matthias Wissmann
Stellv. Vorsitzende Reinhold Bocklet, Elmar Brok
Schatzmeister Ekkehard Eymer
Beisitzer Franz Brosch, Jürgen Doetz, Bernd Huck, Franz-Josef Jung, Detlef Orwat, Friedbert Pflüger, Heinz Jürgen Prangenberg, Bernd Reinert, Claus Vogt, Hans-Georg Warken
Bundesgeschäftsführer Peter Helmes
 
Bundesvorstand 1979–1981
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 23.-25. November 1979 in Hannover
Vorsitzender Matthias Wissmann
Stellv. Vorsitzende Elmar Brok, Christoph Zeitler
Schatzmeister Ekkehard Eymer
Beisitzer Christoph Böhr, Jürgen W. Heike, Bernd Huck, Franz-Josef Jung, Richard Kried, Thomas Kropp, Holger Müller, Bernd Sumbel, Hans-Georg Warken, Karl-Georg Wellmann, Christian Wulff
Bundesgeschäftsführer Klaus Döhl
 
Bundesvorstand 1981–1983
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 16.-18. Oktober 1981 in Köln
Vorsitzender Matthias Wissmann
Stellv. Vorsitzende Franz-Josef Jung, Christoph Zeitler
Schatzmeister Bernd Sumbel
Beisitzer Christiane Bertels, Christoph Böhr, Albrecht Geier, Jürgen W. Heike, Bernd Huck, Thomas Kropp, Holger Müller, Christian Nienhaus, Thomas Stritzl, Hans-Georg Warken, Christian Wulff
Bundesgeschäftsführer Claudius Schlumberger
 
Bundesvorstand 1983–1985
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 11.-13. November 1983 in München
Vorsitzender Christoph Böhr
Stellv. Vorsitzende Roland Koch, Josef Nachmann
Schatzmeister Albrecht Geier
Beisitzer Annette Busse, Joachim Herrmann, Stefan Kronsbein, Thomas Kropp, Matthias Kues, Christian Nienhaus, Friedbert Pflüger, Jürgen Quensell, Thomas Stritzl, Joachim von Amsberg, Hans-Georg Warken
Bundesgeschäftsführer Claudius Schlumberger
 
Bundesvorstand 1985–1987
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 22.-24. November 1985 in Osnabrück
Vorsitzender Christoph Böhr
Stellv. Vorsitzende Roland Koch, Heinrich Wiedemann
Schatzmeister Albrecht Geier
Beisitzer Annette Busse, Joachim Herrmann, Stefan Kronsbein, Thomas Kropp, Matthias Kues, Hans Ley, Christian Nienhaus, Jürgen Quensell, Thomas Stritzl, Joachim von Amsberg, Eberhard Wurster
Bundesgeschäftsführer Claudius Schlumberger (bis 1987, Jörn Hochrebe (ab 1987)
 
Bundesvorstand 1987–1989
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 20.-22. November 1987 in Dortmund
Vorsitzender Christoph Böhr
Stellv. Vorsitzende Joachim Herrmann, Thomas Kropp
Schatzmeister Albrecht Geier
Beisitzer Annette Busse, Christian Fischer, Dirk-Uwe Klaas, Eckart von Klaeden, Stefan Kronsbein, Matthias Kues, Peter Müller, Jürgen Quensell, Cerstin Richter, Ingo Sommer, Arne Wulff
Bundesgeschäftsführer Jörn Hochrebe
 
Bundesvorstand 1989–1990
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 3.-5. November 1989 in Erlangen
Vorsitzender Hermann Gröhe
Stellv. Vorsitzende Christian Fischer, Joachim Herrmann
Schatzmeister Arne Wulff
Beisitzer Christine Arlt-Palmer, Heinrich Böckelühr, Klaus Escher, Georg Fahrenschon, Dirk-Uwe Klaas, Eckart von Klaeden, Matthias Kues, Christine Neumann, Cerstin Richter, Ingo Sommer, Klaus Welle
Bundesgeschäftsführer Jörn Hochrebe (bis 1990), Axel Wallrabenstein (ab 1990)
 
Bundesvorstand 1990–1992
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 14.-16. September 1990 in Leipzig
Vorsitzender Hermann Gröhe
Stellv. Vorsitzende Christoph Bender, Christian Fischer, Joachim Herrmann (bis 01.11.91), Aribert Wolf (seit 02.11.91), Cordula Schubert
Schatzmeister Arne Wulff
Beisitzer Christine Arlt-Palmer, Heinrich Böckelühr, Klaus Escher, Georg Fahrenschon, Michael Hahn, Dirk-Uwe Klaas, Eckart von Klaeden, Matthias Kues, Christian Meyer, Christine Neumann, Udo Schuster, Klaus Welle, Heiko Zache
Bundesgeschäftsführer Axel Wallrabenstein
 
Bundesvorstand 1992–1994
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 6.-8. November 1992 in Dillingen
Vorsitzender Hermann Gröhe
Stellvertr. Vorsitzende Christine Arlt-Palmer, Annett Drechsler, Michael Hahn, Udo Schuster
Schatzmeister Christian Fischer
Beisitzer Heinrich Böckelühr, Klaus Escher, Georg Fahrenschon, Beate Filipp, Ilka Freitag, Madeleine Göhring, Robert Hauber, Axel Kalteich, Oliver Lang, Hans-Achim Michna, Burkhard Remmers, Patrick Warnking, Klaus Welle
Bundesgeschäftsführer Axel Wallrabenstein
Bundesvorstand 1994–1996
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 4.-6. November 1994 in Berlin
Vorsitzender Klaus Escher
Stellv. Vorsitzende Christine Arlt-Palmer, Georg Fahrenschon, Michael Hahn, Hans-Achim Michna
Schatzmeister Heinrich Böckelühr
Beisitzer Annett Drechsler, Ilka Reckmann, Robert Hauber, Ariadne Ioakimidis, Axel Kalteich, Karin Kleinschrodt, Oliver Lang, Hildegard Müller, Achim Petersen, Burkhard Remmers, Patrick Warnking, Winfried Weck, Klaus Welle
Bundesgeschäftsführer Axel Wallrabenstein (bis 31.12.1994), Michael Panse (bis 31.12.1995), Susanne Verweyen-Emmrich
 
Bundesvorstand 1996–1998
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 18.-20. Oktober 1996 in Görlitz
Vorsitzender Klaus Escher
Stellv. Vorsitzende Georg Fahrenschon, Michael Hahn, Hans-Achim Michna, Hildegard Müller
Schatzmeister Heinrich Böckelühr
Beisitzer Stephanie Gamm, Tanja Gönner, Andree Groos, Catrin Hannken, Robert Hauber, Ariadne Ioakimidis, Knut Kirsten, Karin Kleinschrodt, Achim Petersen, Harald Schmitt, Patrick Warking, Winfried Weck, Klaus Welle
Redakteur „Die Entscheidung“ Christian Jung
Bundesgeschäftsführer Susanne Verweyen-Emmrich
 
Bundesvorstand 1998–2000
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 27.-29. November 1998 in Weiden i.d. Oberpfalz
Vorsitzende Hildegard Müller
Stellv. Vorsitzende Georg Fahrenschon, Tanja Gönner, Andree Groos (ab 1999), Michael Hahn (bis 1999), Knut Kirsten
Schatzmeister Achim Petersen
Beisitzer Stephanie Gamm, Andree Groos (bis 1999), Catrin Hannken, Robert Hauber, Claudia Heber, Lars-Martin Klieve, Harald Schmitt, Christoph Schröder, Thomas Silberhorn, Yvonne Stolzenberg, Thomas Subelack, Frank Thole, Robert Treffny, Daniel Walther (ab 1999)
Bundesgeschäftsführer Ulrich Burger (bis Juni 1999), Michael Hahn (ab Juni 1999)
 
Bundesvorstand 2000–2002
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 20.-22. Oktober 2000 in Koblenz
Vorsitzende Hildegard Müller
Stellv. Vorsitzende Georg Fahrenschon, Tanja Gönner, Andree Groos, Knut Kirsten
Schatzmeister Achim Petersen
Beisitzer Sascha Drescher, Thomas Fürst, Catrin Hannken, Johannes Heger, Astrid Beate Jantz, Andreas Jung, Markus Klein, Christian Kremer, Nadine Pallas, Johannes Pöttering, Heiko Rottmann, Thomas Silberhorn, Daniel Walther
Bundesgeschäftsführer Michael Hahn (bis 2002), Christian Wulff (ab 2002)
 
Bundesvorstand 2002–2004
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 18.-20. Oktober 2002 in Düsseldorf
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Thomas Fürst, Marcus Klein, Johannes Pöttering, André Stolz
Schatzmeister Daniel Walther
Beisitzer Sascha Drescher, Christoph Israng, Astrid Beate Jantz, Jan-Hendrik Klaps, Christian Kremer, Carolin Opel, Nadine Pallas, Matthias Pröfrock, Heiko Rottmann, Konstantin Schwab, Malte Steckmeister, Sven Spielvogel, Tom Zeller
Bundesgeschäftsführer Christian Wulff (bis 2003), Georg Milde (ab 2003)
 
Bundesvorstand 2004–2006
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 22.-24. Oktober 2004 in Oldenburg
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Markus Klein, Nadine Pallas, Johannes Pöttering, André Stolz
Schatzmeister Daniel Walther
Beisitzer Marc Bernhard, Sascha Drescher, Marcel Grathwohl, Thomas Grädler, Astrid Jantz, Carolin Opel, Michael Radomski, Maren Schulz, Sven Spielvogel, Marc Tenbücken, Sebastian Warken, Steffen Wurm, Tom Zeller; Jan-Hendrik Klaps (koopt.), Christoph Israng (koopt.)
Chefredakteur „Die Entscheidung“ Sidney Pfannstiel
Bundesgeschäftsführer Georg Milde
 
Bundesvorstand 2006–2008
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 20.-22. Oktober 2006 in Wiesbaden
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Nadine Pallas, Johannes Pöttering, André Stolz, Nina Warken
Schatzmeister Daniel Walther
Beisitzer Henrik Bröckelmann, Florian Drach, Thomas Grädler, Marcel Grathwohl, Stefan Gruhner, Matthias Horn, Carolin Opel, Michael Radomski, Julia Ranke, Anne Schäfer, Maren Schulz, Sven Spielvogel, Marc Tenbücken, Florian Unger, Sebastian Warken, Tom Zeller
Bundesgeschäftsführer Thomas Dautzenberg
 
Bundesvorstand 2008–2010
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 7.-9. November 2008 in Rust
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Dorothee Bär, Johannes Pöttering, Jörg Rotter, Nina Warken
Schatzmeister Daniel Walther
Beisitzer Thomas Bening, Henrik Brökelmann, Jana Bunzel, Christian Doleschal, Marcel Grathwohl, Stefan Gruhner, Matthias Horn, Johanna Krause, Jessica Meyer, Carolin Opel, Kristin Peitz, Daniela Puls, Anne Schäfer, Marc Tenbücken, Sebastian Warken, Tom Zeller
Bundesgeschäftsführer Thomas Dautzenberg
 
Bundesvorstand 2010–2012
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 15.-17. Oktober 2010 in Potsdam
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Dorothee Bär, Johannes Pöttering, Nina Warken, Tom Zeller
Schatzmeister Ansgar Focke
Beisitzer Thomas Bening, Thomas Breitenfellner, Henrik Bröckelmann, Christian Doleschal, Inga Groth, Marcel Grathwohl, Timur Husein, Josefin Kraemer, Frank Müller, Carolin Opel, Kristin Peitz, Kristina Scherer, Laura Stoll, Astrid Wallmann, Sebastian Warken, Katharina Wolff
Bundesgeschäftsführer Alexander Humbert
 
Bundesvorstand 2012–2014
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 5.-7. Oktober 2012 in Rostock
Vorsitzender Philipp Mißfelder
Stellv. Vorsitzende Thomas Breitenfeller, Benedict Pöttering, Nina Warken, Astritt Wallmann
Schatzmeister Ansgar Focke
Beisitzer Norman Blevins, Henrik Bröckelmann, Ingmar Dathe, Marcel Grathwohl, Inga Groth, Lukas Krieger, Marius Mauerer, Frank Müller, Richard Oswald, Kristin Peitz, Max Schad, Kristina Scherer, Felix Schreiner, Laura Stoll, Tobias Warken, Katharina Wolff
Bundesgeschäftsführer Alexander Humbert
 
Bundesvorstand 2014–2016
Neuwahl auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, 19.-21. September 2014 in Inzell
Vorsitzender Paul Ziemiak
Stellv. Vorsitzende Katrin Albsteiger, Ansgar Focke MdL, Roland Mittmann, Christian Natterer
Schatzmeister Lukas Krieger
Beisitzer Norman Blevins, Kathrin Brandt, Ingmar Dathe, Marcel Grathwohl, Inga Groth, Philipp Heißner, Marius Mauerer, Claas Merfort, Andrea Müller, Frank Müller, Richard Oswald, Martin Plum, Max Schad, Kristina Scherer, Bastian Schneider, Nicolas Sölter
Bundesgeschäftsführer Alexander Humbert
 
Bundesvorstand 2016–2018
Neuwahl des Bundesvorstandes auf dem Deutschlandtag 2016 der Jungen Union Deutschlands vom 14. bis 16.10.2016 in Paderborn, Motto: Industrie 4.0 Made in Germany
Vorsitzender Paul Ziemiak
Stellv. Vorsitzende Katrin Albsteiger, Claas Merfort, Roland Mittmann, Bastian Schneider
Schatzmeister Lukas Krieger
Beisitzer Marian Bracht, Bernhard Brielmaier, Marcel Grathwohl, Philipp Heißner, Philip Hoffmann, Marius Keite, Andrea Klausing, Victoria Lehmann, Marius Mauerer, Christina Oberdorfer, Richard Oswald, Dr. Martin Plum, Max Schad, Stefanie Schipansk, Bianca Schulz, Dr. Nicolas Sölter
Bundesgeschäftsführer Conrad Clemens (bis 17.03.2018)
Philipp Müller (ab 18.03.2018)
 
Bundesvorstand 2018–2020
Neuwahl des Bundesvorstandes auf dem Deutschlandtag 2018 der Jungen Union Deutschlands vom 05. bis 07.10.2018 in Kiel, Motto: Fester Kurs und klare Koordinaten
Vorsitzender Paul Ziemiak (bis 16.03.2019)
Tilman Kuban (ab 16.03.2019)
Stellv. Vorsitzende Claas Merfort (bis 16.03.2019),
Heike Wermer (ab 16.03.2019), Pascal Reddig, Bastian Schneider, Markus Täuber
Schatzmeister Philipp Amthor
Beisitzer Marian Bracht, Bernhard Brielmaier, Michael Egenolf, Marcel Grathwohl, Sarah Harden, Dr. Thomas Haslinger, Philipp Heißner, Philip Hoffmann, Christoph Hörl, Lukas Krieger, Florian Müller (ab 16.03.2019), Christina Oberdorfer, Stefanie Schipanski, Bianca Schulz, Dr. Nicolas Sölter, Fabian von Lübken, Heike Wermer (bis 16.03.2019)
Bundesgeschäftsführer Philipp Müller
Bundesvorstand 2020–2022
Neuwahl des Bundesvorstandes auf dem digitalen Deutschlandtag 2020 der Jungen Union Deutschlands am 29.11.2020, Motto: Zukunftsmodus an – Lernen und Arbeiten im digitalen Zeitalter
Vorsitzender Tilman Kuban
Stellv. Vorsitzende Pascal Reddig, Dr. Bastian Schneider, Markus Täuber, Heike Wermer
Schatzmeister Philipp Amthor
Beisitzer Alexander Attensberger, Sarah Beckhoff, Fabian Beine, Lisa Bubert, Katharina Burger, Christin Christ, Stefanie Franzl, Sarah Harden, Dr. Thomas Haslinger, Andre Hess, Severin Hirmer, Philip Hoffmann, Marc-Philipp Janson, Franziska Lammert, Stefanie Schipanski, Finn Wandhoff
Bundesgeschäftsführer Antonia Haufler