Asset Publisher

Events

Asset Publisher

Asset Publisher

Expert talk

Unlocking Africa's Sustainable Infrastructure Potential

Exploring the Global Gateway (GG) and the Partnership for Global Investment and Infrastructure (PGII)

Sustainable infrastructure development is key for economic growth, social progress and environmental sustainability. However, many countries in the Global South, especially in Sub-Saharan Africa, encounter financial challenges with regard to investing in sustainable infrastructure. To what extent can the Global Gateway (GG) initiative by the EU and the Partnership for Global Investment and Infrastructure (PGII) by the G7 help to overcome the lack of investment?

Event

Future Lab

Kooperation und Wettbewerb in einer multipolaren Welt

Event

State of Europe 2023

Impulses for a sustainable Europe

On November 9, the Allianz Forum at Pariser Platz 6 in Berlin will ceremoniously open its doors for what is now the 14th "State of Europe". This occasion offers us the opportunity to honour the multi-layered significance of this memorable date in German history in the context of the outstanding successes of the European unification process.

Expert conference

Nachhaltige Entwicklung als Menschheitsaufgabe

Ehren-Veranstaltung zum 85. Geburtstag von Prof. Dr. Klaus Töpfer

Book presentation

14. Hafis Menschenrechtsdialog Weimar

Menschenrechte und systemische Auseinandersetzungen

Zwei Buchgespräche vom 17. Juni 1953 bis zur heutigen Lage der Uiguren in China

Expert conference

Halbzeit für die Agenda 2030

Partnerschaften und Strategien für eine weltweit nachhaltige Entwicklung

Das Jahr 2023 markiert Halbzeit auf dem Weg zur geplanten Erreichung der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der 2015 verabschiedeten Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Was wurde in Zeiten multipler Krisen im Hinblick auf die Umsetzung der Ziele erreicht? Welche Perspektiven gibt es angesichts der geopolitischen Zuspitzungen für die Zeit nach 2030?

Expert talk

Europäische Rüstungskooperation

Wie wir Synergien heben können

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union geben mit insgesamt 214 Mrd. Euro nur etwa ein Viertel des US-amerikanischen Verteidigungsbudgets in Höhe von umgerechnet 801 Mrd. Euro nach den Zahlen des Jahres 2021 aus. Wer daraus schließt, dass die militärische Stärke auch etwa ein Viertel beträgt, sieht sich jedoch getäuscht. Dabei könnte Europa von einer vertieften Rüstungskooperation stark profitieren. Mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine sind die europäische Rüstungskooperation sowie das Beschaffungswesen der Bundeswehr wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Dabei kann eine leistungsfähige und schnell aufstockungsfähige europäische Rüstungsindustrie dem Materialmangel bei der Bundeswehr entgegentreten und auch die Armeen der europäischen Partner ausstatten. Wie lassen sich Synergien durch europäische Rüstungskooperationen heben? An welcher Stelle könnten europäische Doppelstrukturen und Kleinteiligkeit abgebaut werden? Wie kann damit die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Verteidigungswirtschaft gestärkt werden? Diesen Fragen wollen wir mit dem Hintergrundgespräch „Europäische Rüstungskooperation“ nachgehen, zu dem wir Sie herzlich einladen. Das Hintergrundgespräch bildet den Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Themenfeld „Europäische Rüstungskooperation und das Beschaffungswesen der Bundeswehr“.

Discussion

Turbo für Klimaneutralität?!

Die Erneuerbare-Energien-Richtlinie im Fokus

Event

The KAS Day 2023

"See and be seen – generations connect even more"

Expert talk

Wissenschaftskooperationen zu Tropenkrankheiten zwischen Deutschland und Afrika

Parlamentarischer Abend

Vernachlässigte Tropenkrankheiten beeinträchtigen laut Weltgesundheitsorganisation das Leben von einer Milliarde Menschen. Allein diese Zahl macht die Bedeutung von Forschung und Innovation zur Bekämpfung dieser Krankheiten deutlich. Forschungskooperationen und Produktentwicklungspartnerschaften zwischen Deutschland und afrikanischen Partnern spielen dabei eine wichtige Rolle.

Asset Publisher

KAS / Edgar Nemschok

„Die NATO ist nicht nur ein Verteidigungsbündnis, sie ist auch ein Bündnis gemeinsamer Werte.“

Bericht zur XII. Adenauer Konferenz am 16. Mai 2024

Am zweiten Tag der XII. Adenauer-Konferenz stand die Stärkung des europäischen Pfeilers in der NATO und die Zukunft des Bündnisses im Fokus. Neben dem 75. Jahrestag der Gründung der NATO warf die Konferenz auch den Blick auf die 20-jährige Mitgliedschaft Rumäniens im Verteidigungsbündnis.

KAS/Edgar Nemschok

„A turning point requires determination“

Report on the XII. Adenauer Conference on 15 May 2024

"A turning point requires determination so that we can act collectively in the EU and NATO," stated Finnish Foreign Minister Elina Valtonen right at the start of the XII Adenauer Conference. Adenauer Conference.

„Stiftungen als Impulsgeber für neue Wege in Bildung und Forschung?“

Veranstaltungsbericht

Bericht zur Veranstaltung „Stiftungen als Impulsgeber für neue Wege in Bildung und Forschung?“ am 12. März 2024.

Konrad-Adenauer-Stiftung/Tina Flemming

Artificial intelligence as a driver of innovation in government and society

Hi Ai - the AI congress for everyone

On March 20, 2024, the Konrad Adenauer Foundation invited guests from science, business, politics and culture to a one-day AI conference. At our 17 sub-events, we offered our guests formats such as workshops, training sessions, exhibitions, talks and pitches, where we placed particular emphasis on a comprehensive perspective that highlighted both the technological aspects of AI and its impact on democracy and democratic processes.

Christiane Stahr/KAS

Das Ukraine-Bild in den Medien – Öffentliches Interesse, Kommunikationsstrategien und Desinformation

Veranstaltungsbericht zum „Café Kyiv“-Panel

Das Bild der Ukraine in Deutschland hat sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges gewandelt. Während die Ukraine vor dem 24. Februar 2022 in der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wurde, beschäftigen sich deutsche Politik und Gesellschaft inzwischen intensiv mit dem Land. Das Panel thematisierte diesen Wahrnehmungswandel unter Berücksichtigung der eingesetzten Kommunikationsstrategien und Desinformationskampagnen.

KAS / Jana Reimann-Grohs

Conference "Global Causes and Consequences of Medicine Shortages"

Event Report

Drug shortages keep making the headlines. The causes and consequences are manifold and global. Together with the Hertie School and supported by the University of Duisburg-Essen and the Federation of German Industries (BDI), the Konrad Adenauer Foundation organised a conference on this topic from 20-21 February 2024 with representatives from science, politics and industry. After a day and a half of closed workshops, the conference ended on February 21 with a public part.

Jana Reimann-Grohs/KAS

Der Berliner Jahresrückblick 2024

Rückblick auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

Die Konrad-Adenauer-Stiftung läutete das rechtspolitische Jahr traditionell mit dem Berliner Jahresrückblick ein: Dabei verdeutlichten die ausgewählten Entscheidungen aus dem vergangenen Karlsruher Gerichtsjahr sowohl die herausragende Rolle, die das höchste deutsche Gericht mit seiner Rechtsprechung im vergangenen Jahr einnahm als auch die weitreichenden Folgen, die sich daraus für Politik, Gesellschaft und Öffentlichkeit ergaben.

Colosseum Berlin

Cafe Kyiv 2024: "Putin cannot be allowed to win this war!"

Political discussions, pop-up market, workshops, films, fashion, art and Ukrainian cuisine

The second Cafe Kyiv took place on February 19 - this time with around 5,000 visitors at the Colosseum Berlin. Together with more than 100 partners, 120 program events on 10 stages and 260 speakers, a varied program was offered on site. There were workshops, political discussions, a charity pop-up market, films, art and Ukrainian fashion and cuisine to discover. Guests included Ursula Von der Leyen, Wladimir Klitschko and other representatives from politics, business and culture.

KAS / Gerd Markert

Innovation durch Rechtsprechung? Vom Verhältnis zwischen Politik und Recht

Symposium anlässlich des 70. Geburtstags von Thomas de Maizière

Ob Innovation und Rechtsprechung sich widersprechen, mag an der Perspektive liegen. Unbestritten ist, dass Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts wie z.B. über die Deckung eines menschenwürdigen Existenzminimums (2010), für den faktischen Verfassungsrang von Klimaschutz (2021) und zuletzt für die Geltung der sogenannten Schuldenbremse (2023) jeweils Höhepunkte kontroverser öffentlicher Debatten über grundlegende Veränderungen unseres Zusammenlebens markierten.

Die Stadt ist komplexer geworden

Umsetzung der Berliner Smart City Strategie in der Diskussion

Wie kann Berlin als wachsende Stadt funktionsfähig und lebenswert gestaltet werden? Welche konzeptionellen Ansätze bietet die Smart City Strategie dafür und passen die ausgewählten Handlungsfelder und Maßnahmen zu den Bedarfen der Berlinerinnen und Berliner? Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten die Smart City Strategie "Gemeinsam digital: Berlin".