Los papeles de trabajo

Private Security Corporations als sicherheitspolitische Akteure in Entwicklungsländern

de Annette Büttner

Risiken und Chancen des Einsatzes privater Sicherheitsunternehmen in Entwicklungsländern

Das vorliegende Papier untersucht die Auswirkungen der Aktivitäten Privater Sicherheitsunternehmen (PSCs) in Entwicklungsländern. Auf der Grundlage einer allgemeinen Einordnung und Charakterisierung von PSCs werden zunächst die politischen und ethischen Konsequenzen einer Privatisierung von Gewalt diskutiert. Anhand dreier Fallbeispiele analysiert die Stu-die anschließend die Praxis der Privatisierung von Sicherheit in konkreten politischen Kontexten. Auf dieser Grundlage wird eine Liste von Chancen und Risiken des Einsatzes von PSCs in Entwicklungsländern erarbeitet und in konkrete Handlungsempfehlungen überführt.
Personas de contacto

Dr. Andreas Jacobs

Dr

Leiter Gesellschaftlicher Zusammenhalt

andreas.jacobs@kas.de +49 (0)30 26996 3744

Sobre esta serie

Diese Reihe wurde eingestellt. Themen, die bisher in dieser Reihe erschienen sind, werden seit Anfang 2007 in unserer Reihe "Analysen und Argumente" veröffentlicht.

Obtener información sobre pedidos

Die Arbeitspapiere und Dokumentationen der Stiftung können Sie seit Januar 2001 entweder herunterladen (als Abobe PDF) oder über die jeweils angegebene eMail-Adresse als Printversion bestellen.

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Marianne Graumann

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726