Coloquio de expertos

Grundrechte für die Natur

Ein Gewinn für den Umwelt-, Tier- und Klimaschutz? Zur Debatte in Kolumbien und Deutschland

Prof. Dr. Sigrid Boysen und Dr. Marie-Christine Fuchs sprechen über den kolumbianischen und den deutschen Weg mit den Mitteln des Rechts Klima, Natur und Tiere besser zu schützen.

Detalles

Klimawandel und Umweltzerstörung sind globale Herausforderungen. Trotz internationaler Abkommen bleiben die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Schutz des Klimas, natürlicher Lebensräume und Tiere von Kontinent zu Kontinent und von Land zu Land äußerst unterschiedlich.

 

Wie sehr auch das Recht zum Schutz von Umwelt und Klima von historischen, demographischen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten geprägt wird, macht ein Vergleich zwischen Kolumbien und Deutschland deutlich. Kolumbien gehört zu jenen Ländern, in denen Gerichte der Natur eigene Rechte zugesprochen haben. Dieser Ansatz findet zunehmend Aufmerksamkeit in Zeiten, in denen Klimaschützerinnen und Klimaschützer auch in Europa verstärkt nach Möglichkeiten suchen, auf dem Rechtsweg mehr Klimaschutz sowie einen besseren Schutz von Naturräumen und Tieren zu erreichen.

 

Über den kolumbianischen und den deutschen Weg mit den Mitteln des Rechts Klima, Natur und Tiere besser zu schützen, sprechen Prof. Dr. Sigrid Boysen, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, und Dr. Marie-Christine Fuchs, Leiterin des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


Das Expertengespräch findet ausschließlich digital statt.

Programa

18:30 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Katja Gelinsky

Referentin Recht und Politik

Konrad-Adenauer-Stiftung

18:40 Uhr Einführungsvorträge

„Umwelt“-Rechte aus kolumbianischer Perspektive


Dr. Marie-Christine Fuchs

Leiterin des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika

Konrad-Adenauer-Stiftung

 

„Umwelt“-Rechte aus deutscher Perspektive


Prof. Dr. Sigrid Boysen

Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht

Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

19:00 Uhr Podiumsgespräch

Moderiert von

Dr. Katja Gelinsky

Referentin Recht und Politik

Konrad-Adenauer-Stiftung

19:20 Uhr Frage- und Diskussionsrunde mit dem Publikum

Moderiert von

Dr. Katja Gelinsky

Referentin Recht und Politik

Konrad-Adenauer-Stiftung

 

19:45 Uhr Ende der Veranstaltung


 

Compartir

registro añadir al calendario

Lugar

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Klingelhöferstr. 23,
D-10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Lugar alternativo

Zoom-Veranstaltung in deutscher Sprache mit Simultanübersetzung ins Spanische

Ubicación

Altavoces

  • Dr. Marie-Christine Fuchs
    • Prof. Dr. Sigrid Boysen
      • Dr. Katja Gelinsky

        Publicación

        Grundrechte für die Natur: Gewinn für den Umwelt-, Tier- und Klimaschutz?": Rechtsvergleichende Online-Veranstaltung zu Möglichkeiten und Grenzen des Klima-, Umwelt- und Tierschutzes mit Hilfe des Rechts und der Gerichte
        Seguir leyendo