Debata publiczna

Can TTIP survive the current U.S. presidential and congressional campaigns

Diskussion mit Professor Earl H. Fry

Diskussion mit Earl H. Fry, Professor an der Brigham Young Universität, über den US-Wahlkampf und die TTIP-Debatte

Szczegóły

Am 8. November wird ein neuer US-Präsident gewählt. Bereits jetzt befindet sich der Wahlkampf um die Präsidentschaft in einer heißen Phase. Bis Juni nominieren die Demokraten und Republikaner ihre Präsidentschaftskandidaten in den Vorwahlen. Gleichzeitig ist das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU, das sogenannte TTIP, weiterhin auf der Tagesordnung.

Aus diesem Anlass wollen wir uns einen aktuellen Einblick in den US-Wahlkampf und die TTIP-Debatte verschaffen. Unter dem Titel „Can TTIP survive the current U.S. presidential and congressional campaigns and the continuing partisan struggles between Democrats and Republicans on Capitol Hill?” soll die Verbindung zwischen TTIP und dem derzeitigen US-Wahlkampf diskutiert werden.

Mittelpunkt der Veranstaltung ist ein Vortrag von Earl H. Fry, Professor an der Brigham Young Universität. Er lehrte bereits an mehreren hochrangigen Universitäten wie an der Sciences Po in Paris und an der University of Toronto. Zudem veröffentlichte er zahlreiche Publikationen zur amerikanischen Außenpolitik als auch zur amerikanischen Wirtschaftsintegration.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika statt.

Die Arbeitssprache ist Englisch.

podziel się

dodaj do kalendarza

miejsce

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

jak do nas dojechać

referenci

  • Earl H. Fry

    publikacje

    Wie geht es weiter mit TTIP?: Veranstaltung der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika
    pokaż więcej
    kontakt

    Dr. Christina Catherine Krause

    Dr

    Leiterin der Abteilung Internationale Politik und Sicherheit

    christina.krause@kas.de +49 30 26996-3445 +49 30 26996-53445
    Eines der vielen Wahlbüros in den USA, die für ihre Kandidaten bei den Präsidentschaftswahlen 2016 arbeiten. | Foto: Ted Eytan/Flickr CC Lizenz 2.0 Ted Eytan/Flickr CC Lizenz 2.0
    Amerikanische Botschaft in Berlin Amerikanische Botschaft in Berlin