Jaxport / flickr / CC BY-NC 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/

Monitor

Internationaler Handel im Kontext der Nachhaltigkeit

de Jan Cernicky

Ist der globale Handel heute schon besser als sein Ruf in Bezug auf Nachhaltigkeit? Darüber entscheidet das existierende und optimierbare Regelwerk

Das Konzept Nachhaltigkeit umfasst auf ganzheitliche Art und Weise die Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Auch Internationaler Handel kann kaum getrennt von Fragen der Nachhaltigkeit betrachtet werden. Wenn die Auswirkungen räumlich auf lokaler, regionaler und globaler Ebene betrachtet werden, erscheint Internationaler Handel mit dem Fokus auf die soziale und ökologische Dimension in der Summe vorteilhaft, mit Blick auf die ökologische Dimension besteht allerdings Handlungsbedarf.

Globaler Handel ist, was das Thema Nachhaltigkeit angeht, auch heute schon besser als sein Ruf – Ein klares Regelwerk kann dies aber noch verbessern: Unser aktuelles System bietet bereits viele Ansatzpunkte und Instrumente, die das Potenzial haben, zu einem nachhaltigeren Handel beizutragen. Trotzdem kann damit nur ein Teil des Problems gelöst und die internationale Produktion in möglichst nachhaltige Bahnen gelenkt werden.

Global gültige und implementierte Regeln sind aber eine Voraussetzung für nachhaltigen internationalen Handel. Die EU stärkt diese, etwa durch Nachhaltigkeitskapitel in Freihandelsabkommen. So können freiwillige Zertifizierungen wie z.B. Fairtrade den nachhaltigen Handel über verpflichtende Regelungen hinaus wirkungsvoll stärken. Eine global gültige Bepreisung nicht-nachhaltigen Verhaltens könnte demnach das effektivste Instrument sein, um über internationalen Handel Nachhaltigkeit global zu stärken.

Teil 3 unseres Monitors „Nachhaltigkeit“ definiert den Begriff in Bezug auf den Handel klar. Er bewertet außerdem, wie nachhaltig der internationale Handel aktuell ist und zeigt auf, wie er verbessert werden kann. Eine herausstechende Erkenntnis der Untersuchung ist aber auch, dass Staaten mit endemischer Korruption sich über handelspolitische Instrumente nur begrenzt zu nachhaltigem Verhalten bewegen lassen.

Lesen Sie den gesamten Monitor zum internationalen Handel im Kontext der Nachhaltigkeit hier als PDF.

partager

Monitor
Vereinte Nationen
30 mars 2021
Monitor lesen
Monitor
UNICEF Ethiopia / flickr / CC BY-NC-ND 2.0
7 avril 2021
Monitor lesen
Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können