Événement

Nachhaltige Energieversorgung als multidimensionale Herausforderung

Exkursion mit Empfang - für junge Erwachsene

Détails

Es geht um übermorgen iStock/Dilok Klaisataporn
Es geht um übermorgen

Energie ist zentral für unsere Gesellschaft und Wirtschaft. Der Klimawandel, die Folgen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine und weitere geopolitische Entwicklungen zeigen, dass eine bezahlbare Verfügbarkeit von Energie kein rein technisches Thema ist. Vielmehr sind damit politische, finanzielle und soziale Herausforderungen verbunden, die eng miteinander verflochten sind. Konkret wird dies bei den Stadtwerken vor Ort.  

Wir laden junge Erwachsene, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende sowie Studierende zum Besuch des Energie- und Technikparks Trier, einem ökologischen Gewerbequartier für Stadt und Stadtwerke, sowie zu einer Besichtigung des Trierer Hauptklärwerks, das vom Stromverbraucher zum Stromerzeuger umgebaut wurde, ein. Hier kann besichtigt werden, wie die nachhaltige Transformation von Energieproduktion und -versorgung in der Praxis aussehen kann. Im Gespräch mit Arndt Müller, Vorstand der Stadtwerke Trier, und Christian Reinert, Leiter der Immobilienentwicklung der Stadtwerke Trier, erfahren die Teilnehmenden, wie sich die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien und die kommunale Energiewende auswirkt, ob und wie Preisanpassungen vorgenommen werden und welche Effekte bundesweite Maßnahmen wie Umlagen, Steuersenkungen oder Einmalzahlungen haben können.

 

Wir empfehlen Ihnen auch einen Blick auf den Navigator Nachhaltigkeit unserer Hauptabteilung „Analyse und Beratung“. Er liefert einen Überblick über solche Innovationen, die zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Nachhaltigkeit denkt die Konrad-Adenauer-Stiftung dabei ganzheitlich und verbindet die ökologische mit der ökonomischen und sozialen Dimension. So kommen unsere Beispiele aus den Themenbereichen Demokratie und Teilhabe, Unternehmen und Finanzen, Mobilität, Landwirtschaft, Industrie, Urbanes Leben, Dorf und Land sowie Energie und Ressourcen: https://navigator-nachhaltigkeit.kas.de/

Programme

Eröffnung und Einführung: Energieversorgung als multidimensionale Herausforderung

Leonie Mader

Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Im Spannungsfeld von nachhaltiger Entwicklung, Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit von Energie: Impulsvorträge und geführter Rundgang durch den CO2 –neutralen Energie- und Technikpark Trier und das angrenzende Klärwerksgelände mit Abwasseraufbereitung sowie Strom- und Wärmegewinnung

Arndt Müller

Vorstand der Stadtwerke Trier

 

Christian Reinert

Architekt, Leiter der Immobilienentwicklung der Stadtwerke Trier

Nachhaltigkeit durch Innovation – wie geht das in Trier zusammen?

Gemeinsame Diskussion der Teilnehmenden mit dem Vorstand der Stadtwerke Trier Arndt Müller

 

Moderation:

Leonie Mader

Fortsetzung der Gespräche und Diskussion bei einem Empfang mit Umtrunk und Imbiss

Energie- und Technikpark Trier

Dank und Schlusswort

Philipp Lerch

Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung und Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Reférences

  • Arndt Müller
    • Vorstand der Stadtwerke Trier
  • Christian Reinert
    • Leiter der Immobilienentwicklung der Stadtwerke Trier
  • Moderation: Leonie Mader
    Contact

    Philipp Lerch

    Philipp Lerch bild

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz

    philipp.lerch@kas.de +49 6131 2016 93-1 +49 6131 2016 93-1