Agrégateur de contenus

Conférence

„Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen…“ 75 Jahre Grundgesetz

Vom Provisorium zu einer gesamtdeutschen Verfassung

Anlässlich des 148. Geburtstages unseres Namensgebers laden die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. sowie die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus zu unserem traditionellen Jahresauftakt am 5. Januar auf den Petersberg bei Bonn ein. Wir freuen uns auf den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Stephan Harbarth, und blicken zurück auf 75 Jahre Grundgesetz.

Agrégateur de contenus

Détails

Bitte beachten Sie, dass sich die Anfangszeiten der einzelnen Programmpunkte um 1 Stunde nach hinten verschoben haben. Mit Rücksicht auf die Trauerfeierlichkeiten von Wolfgang Schäuble bitten wir um Verständnis. Im Folgenden finden Sie die nun aktuellen Zeiten.

 

„Das Grundgesetz mit seinen 146 Artikeln ist in acht Monaten und acht Tagen geschaffen worden. Im Laufe der 15 Jahre, die es nunmehr in Kraft ist, ist manches Wort der Kritik an ihm gefallen. Sicher ist es nicht vollkommen. Aber ich glaube, daß man das Grundgesetz vor allem danach beurteilen muß, was mit ihm erreicht worden ist. Deutsche Vergangenheit und deutsche Zukunft (...) Nun, es war das Fundament des Wiederaufbaus Deutschlands in politischer, in wirtschaftlicher und in außenpolitischer Hinsicht. Dabei ist versucht worden, den Lehren der Vergangenheit Rechnung zu tragen und mit der Ausgestaltung der Bestimmungen über das konstruktive Mißtrauensvotum ein Moment der Stabilität für die Exekutive zu schaffen, das uns gerade angesichts der Größe der vor uns stehenden Aufgaben wichtig erschienen ist. Ich glaube, wir müssen anerkennen, daß dieses Ziel erreicht wurde. Bei den Beratungen über das Grundgesetz war uns vor allem folgender Gesichtspunkt klar: Wenn wir erst ein Parlament und eine Regierung haben würden, könnten wir mit ganz anderer Energie dem Ziele zustreben, das uns bei unserer Arbeit besonders vor Augen schwebte: der Wiedervereinigung Deutschlands in Frieden und Freiheit.“

 

Ansprache von Dr. Konrad Adenauer aus Anlass des 15. Jahrestages der Verabschiedung des Grundgesetzes bei einem Abendessen für die noch lebenden Mitglieder des Parlamentarischen Rates in Bonn am 25.5.1964, st. N., S. 4. StBKAH 02.33.

Programme

16.00 Uhr Kranzniederlegung auf dem Rhöndorfer Waldfriedhof

Löwenburgstraße, 53604 Bad Honnef

17.00 Uhr Empfang Steigenberger Grandhotel Petersberg

Im Anschluss an die Kranzniederlegung und vor Beginn der Veranstaltung sind Sie auf dem Petersberg ganz herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen

18.00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Jürgen Rüttgers

Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus Ministerpräsident a. D., Bundesminister a. D.

Festvortrag

Prof. Dr. Stephan Harbarth, LL.M.

Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Nachgefragt

Helge Matthiesen, Chefredakteur des General Anzeigers Bonn, im Gespräch mit Prof. Dr. Stephan Harbarth

Schlusswort

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

 

Ende der Veranstaltung: 19.30 Uhr

partager

Agrégateur de contenus

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Steigenberger Grandhotel Petersberg
Petersberg,
53639 Königswinter
Deutschland

Voie d'accès

Publication

Jahresauftakt zu 75 Jahre Grundgesetz
lire maintenant
Contact

Dr. Ulrike Hospes

Dr. Ulrike Hospes

Landesbeauftragte und Leiterin des Politischen Bildungsforums NRW /
Leiterin Büro Bundesstadt Bonn

ulrike.hospes@kas.de +49 (0) 2241 246 4257 +49 (0) 2241 246 5 4257
Contact

Katharina Kremser

Katharina Kremser bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

Katharina.Kremser@kas.de +49 02241/246-4407 +49 02241/246-54407