Atelier

„Jugendforum: Perspektiven. Geteilt!?“

DDR-Welten. Spurensuche im geteilten Eichsfeld

Détails

DDR-Grenze Pixabay
DDR-Grenze

 

Das „Jugendforum: Perspektiven! Geteilt?“ am 29. Und 30. Juni findet 2022 bereits zum dritten Mal in Teistungen statt, veranstaltet von den Politischen Bildungsforen Niedersachsen und Thüringen in Kooperation mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld. Die Projekttage werden unter der Schirmherrschaft von Dirk Toepffer MdL, Vorsitzender der CDU Fraktion Niedersachsen und Dr. Thadäus König MdL aus Thüringen stattfinden. Im Grenzlandmuseum sich Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen und Thüringengemeinsam am historischen Ort mit der deutsch-deutschen Geschichte. Dabei geht es um die Vermittlung von historischen Zusammenhängen, um das das Bewusstsein für die Errungenschaften der Demokratie wie auch der europäischen Einigung zu schärfen. Darüber hinaus soll über die Begegnung den Schülern eine ganz persönliche Ost-West-Begegnung untereinander ermöglicht werden, die im Alltag der Jugendlichen erfahrungsgemäß kaum stattfindet. In diesem Jahr werden die Projekttage thematisch das von der EU ausgerufene „Europäische Jahr der Jugend“ aufnehmen und sich mit Jugendkultur in Ost und West in den Wendejahren befassen. Neben dem Kennenlernen des historischen Ortes, Zeitzeugengesprächen und verschiedenen Workshop-Angeboten, wie einem Theaterprojekt oder einer Lesung mit Nadja Klier, wird es eine generationen- und länderübergreifende Podiumsdiskussion mit Franca Bauernfeind, Bundesvorsitzende des RCDS, und Fritz Güntzler MdB geben.

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Grenzlandmuseum Eichsfeld
Duderstädter Straße 7,
37339 Teistungen

Voie d'accès

Reférences

  • Franca Bauernfeind
    • Fritz Güntzler
      • Małgorzata Cebulska
        • Stefan Berndt

          Partenaire

          Grenzlandmuseum

          Politisches Bildungsforum Niedersachsen