Agrégateur de contenus

Adobe Stock/ NicoElNino

Analyses et Arguments

Europäische Union – Global präsent, wirtschaftlich gehemmt

Ergebnisse der Panorama-Analyse 2023

Die Panorama-Analyse 2023 vermittelt einen umfassenden Einblick in die aktuelle Entwicklung der Europäischen Union (EU) und ihres Umfelds im Jahresvergleich. Die Analyse liefert eine multithematische Standortbestimmung in den Bereichen Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, europapolitische Ausrichtung der Mitgliedstaaten und globales Umfeld. Durch die Verwendung qualitativer und quantitativer Indikatoren gibt die Analyse fundierte Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen.

Agrégateur de contenus

​​​​​​Die Ergebnisse der Panorama-Analyse 2023 zeigen mehrere gegenläufige Trends: Einerseits stagniert der Fortschritt im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Resilienz, während andererseits bei Forschung und Innovation Fortschritte zu verzeichnen sind. Das wirtschaftliche Fundament der EU bröckelt und wird durch die hohe Inflation und bürokratische Regulierungen belastet. Trotzdem gibt es Fortschritte bei der politischen Handlungsfähigkeit der EU und der globalen Vernetzung. Die Rolle der EU als globaler außenpolitischer Akteur wird durch die Mitgliedstaaten herausgestellt, insbesondere nach dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Das sicherheitspolitische Umfeld bleibt jedoch angespannt. Der Bericht betont, dass eine aktive globale Außenpolitik der EU notwendig ist, um diesen Herausforderungen entgegenzuwirken und dass die EU ihr window of opportunity nutzen sollte.

Lesen Sie die gesamte Analyse: „Europäische Union – Global präsent, wirtschaftlich gehemmt. Ergebnisse der Panorama Analyse 2023“ hier als PDF. 

partager

Agrégateur de contenus

comment-portlet

Agrégateur de contenus

À propos de cette série

Cette série informe de manière concentrée sur les positions importantes de la Fondation Konrad-Adenauer sur les questions d'actualité. Les différents numéros présentent les principales conclusions et recommandations, offrent de brèves analyses, expliquent les projets futurs de la Fondation et désignent les personnes de contact du KAS.

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Strategie und Planung

kristin.wesemann@kas.de +49 30 26996-3803

Sophie Steybe

Referentin Publikationen

sophie.steybe@kas.de +49 30 26996-3726