Veranstaltungen

Online-Seminar

Fragile Stabilität - Südamerika zwischen Aufbruch und Aufruhr

Zusammen mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft diskutieren wir die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen.

Event

Konrad Adenauers 146. Geburtstag

Heute vor 146 Jahren wurde Konrad Adenauer in Köln geboren.

Online-Seminar

Was geschieht nach der Pandemie?

Zukunfts- und Innovationsperspektiven des deutschen und europäischen Hochschulsystems

Am Mittwoch, den 1. Dezember um 16 Uhr deutsche Zeit wird Udo Rasum von der Universität Duisburg-Essen über die Auswirkungen der Pandemie auf das Hochschulsystem referieren.

Online-Seminar

Cybersecurity

Vertiefungskurs

Zwischen dem 5. und 26. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) einen Online-Vertiefungskurs über Cybersecurity.

Online-Seminar

Goodbye Lenin 2021

12-teiliges Seminar für Studierende und Hochschulabsolventen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentrum für die Entwicklung und Öffnung Lateinamerikas (CADAL) erneut ein Online-Seminar über Erfahrungen mit totalitären Regimen. Dieses findet zwischen dem 4. und 19. November in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Vorbereitung auf die neue Realität

Hoffnungsträger E-Learning

Am Mittwoch, den 3. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit die vierte von insgesamt fünf Onlinekonferenzen über Innovation in der Hochschulbildung stattfinden.

Online-Seminar

Den Horizont der Schulen erweitern

Die Rolle der sozialen Netzwerke

Am Mittwoch, den 27. Oktober und 10. November findet eine Online-Kurs über den Einsatz des Podcasts als Instrument der Repräsentation der Schüler und Lehrer sowie über die Selbstdarstellung im Internet auf spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Kann die Korruption bekämpft werden?

Der Beitrag der öffentlichen Informationen zur Integrität und Transparenz

Am Dienstag, den 26. Oktober findet um 18 Uhr argentinische Zeit ein virtuelles Dialogforum über Korruptionsbekämpfung in spanischer Sprache statt.

Buchpräsentation

Die Menschenrechte in den internationalen Beziehungen

und in der Außenpolitik

Am Donnerstag, den 21. Oktober findet um 21:30 Uhr deutsche Zeit die Vorstellung eines Buches über die Rolle der Menschenrechte in den internationalen Beziehung in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Zentrum und Peripherie in der zukünftigen Dynamik der Hochschulbildung

Szenarien der organisationellen Innovation

Am Dienstag, den 5. Oktober wird um 17 Uhr deutsche Zeit eine Onlinekonferenz über Innovation in der Hochschulbildung in spanischer Sprache stattfinden.

Forum "Veränderung vs. Kontinuität"

Eduardo Levy Yeyati, Präsident des Verwaltungsrates des wichtigen argentinisches Think Tanks CIPPEC (Centro de Implementación de Políticas Públicas, Equidad y el Crecimiento) und Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Torcuato di Tella, sprach auf Einladung des Verbands christlicher Unternehmer ACDE, der Konrad-Adenauer-Stiftung und weiterer Institutionen über das Thema Veränderung und Kontinuität.

Treffen mit den ''Amigos de la Fundación Adenauer''

Am 27. Mai organisierten die Asociación Amigos de la Fundación Adenauer und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. eine Diskussion mit dem neu gewählten Stadtvertreter von Mendoza, Gustavo Senetiner, der zugleich auch Präsident der PRO-Jugend ist.

Holocaustüberlebende: "Wir wurden dazu gezwungen im Ghetto zu wohnen"

Zeitzeugengespräch mit einer Holocaustüberlebenden

Am Montag, den 26. April 2014 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Argentinien e.V. gemeinsam mit Lidia Assoratti ein Zeitzeugengespräch zwischen der Holocaustüberlebenden Irene Dab und Studierenden der Universität Maimónides in Buenos Aires.

Studienprogramm für Lokalregierungen in San Francisco

In San Francisco fand am 9. Mai die Eröffnung des Studienprogramms für Lokalregierungen statt, das von Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien (KAS) und der Asociación Civil Estudios Populares (ACEP) veranstaltet wird.

Gespräch über die Europawahlen

Debate entre jóvenes sobre las Elecciones al Parlamento Europeo

Einen Überblick über die Europäische Union und ihre Wahlen zu geben, war das Ziel des Gesprächs, das die Praktikanten der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien (KAS) am 26. Mai im KAS-Büro in Buenos Aires organisierten. Eingeladen waren junge Interessierte aus unterschiedlichen politischen Ausrichtungen und Lebenserfahrungen.

„Wir stehen auf den Trümmern von 2001“

Politische Wirklichkeit und Werte im Zeichen des Wandels

Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, fand im Zuge der Konferenzreihe "Dialoge für den Wandel" der Zeitschrift Criterio ein Podiumsgespräch zum Thema "Politik und Politiker für den Wandel" statt, gemeinschaftlich organisiert von Criterio und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. im Centro Cultural Borges. Mit Natalio Botana und Carlos Pagni waren zwei der wichtigsten zeitgenössischen Stimmen der argentinischen Öffentlichkeit gekommen, um die derzeitige politische Situation ihres Landes zu diskutieren. Es moderierte José María Poirier.

Eine Bühne für neue Politik

Erster Tag der Cátedra Adenauer

Das Kino-Theater der Stadt General Pico, wo täglich Hollywoodstars und Schauspieler das Publikum in ihren Bann ziehen, ist für zwei Tage die Bühne neuer Protagonisten – der Dissertanten der ersten Cátedra Adenauer des Jahres, die in der Provinz La Pampa stattfindet. Die neuen Stars der Bühne sind Experten, die die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien und ACEP (Asociación Civil Estudios Populares) eingeladen haben, ihr Wissen mit den lokalen Beamten und Politikern zu teilen.

Familie im Mittelpunkt

Vorstellung des Buches „Priorität Familie: Die Sozialpolitik neu denken“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Argentinien, die Asociación Civil Estudios Populares (ACEP), das Red de Prioridades Argentinas (Red PAR) und das Red de Laicos luden am 12. Mai zur Präsentation der Publikation „Priorität Familie: die Sozialpolitik neu denken“ ein. Monsignore Jorge Casaretto, emeritierter Bischof von San Isidro und Mitglied der Kommission für Sozialpastoral der Bischofskonferenz Argentinien, und Daniel Arroyo, Präsident des Red de Prioridades Argentinas (Red PAR) und Experte für Sozialpolitik, stellten das neue Buch vor.

Sicherheit und Verantwortung

Guillermo Montenegro spricht über "dilemas de seguridad"

Am Mittwoch, den 29. April 2014, sprach Guillermo Montenegro, Minister für Justiz und Sicherheit in Buenos Aires, zu den „dilemas de la seguridad“. Organisiert haben das Forum die Organisation christlicher Unternehmer ACDE und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien e.V.

Gespräch mit dem Holocaustüberlebenden Tomás Kertesz

Am Montag den 28. April luden die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und Lidia Assoratti den Zeitzeugen Tomás Kertesz in die Schule Prof. Jaim Weitzman ein. Vor Schülern sprach der Holocaustüberlebende von seinen Erlebnissen.