Asset-Herausgeber

EPA-EFE/Robin Utrecht

Länderberichte

Erdrutschsieg und politische Fragmentierung

von Dr. Hardy Ostry, Kai Gläser

Die Niederlande nach den Provinzwahlen 2023

Erdrutschsieg und politische Fragmentierung – die Niederlande nach den Provinzwahlen 2023

Asset-Herausgeber

Am 13. Juni 2023 trat in den Niederlanden die Erste Kammer der Generalstaaten (auch Senat genannt) zur Vereidigung zusammen. Die neue Zusammensetzung der Parlamentskammer weicht dabei stark von der bisherigen ab, was sich vor allem mit dem Erdrutschsieg der Bauern-Bürger-Bewegung (BBB) bei den Provinzwahlen im März begründen lässt. Hauptgrund für den Erfolg der neuen Bewegung war die Diskussion über die drastische Senkung des Stickstoffausstoßes in der niederländischen Landwirtschaft, welche zu wochenlangen Protesten der Landwirtinnen und Landwirte sowie Solidaritätsbekundungen aus anderen Teilen der Gesellschaft geführt hatte. Für die Regierung in Den Haag bedeuten das Wahlergebnis und die neue Zusammensetzung der Ersten Kammer eine weitere Herausforderung in einer ohnehin krisenbehafteten Zeit. 

Asset-Herausgeber

Kontakt

Dr. Hardy Ostry

Dr

Leiter des Auslandsbüros Washington, D.C.

hardy.ostry@kas.de
Kontakt

Kai Gläser

Kai Gläser bild

Senior Policy Advisor

kai.glaeser@kas.de +32 2 66931-52 +32 2 66931-62

comment-portlet

Asset-Herausgeber

Bereitgestellt von

Europabüro Brüssel

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.