reuters/Carlos Eduardo Ramirez

Crise au Venezuela

Krise in Venezuela

Humanitäre Katastrophe im erdölreichsten Land der Welt

Medial wenig beachtet spielt sich im Norden des südamerikanischen Kontinents seit Jahren eine humanitäre Katastrophe ab, die laut Angaben der UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR einen der größten Flüchtlingsströme des letzten Jahrzehnts ausgelöst hat. Hunger und Armut in Venezuela, dem erdölreichsten Land der Welt, haben seit 2015 rund 4,5 Millionen Menschen zur Flucht veranlasst. Nach UN-Schätzungen könnten bis Ende 2020 rund 6,5 Millionen Venezolaner ihr Land verlassen haben – fast ein Fünftel der Bevölkerung. Während die Nachbarstaaten bei der Aufnahme der Geflüchteten zunehmend an ihre Grenzen stoßen, leidet eine Vielzahl der in Venezuela verbliebenen Menschen Hunger und kämpft täglich ums Überleben.

Das KAS-Themendossier beleuchtet die katastrophale Lage des einst reichen lateinamerikanischen Landes und gibt Einblick in die verschiedenen Dimensionen der sozioökonomischen Krise.

partager

Contact

Dr. Christina Stolte

Portrait Christina Stolte

Chargée de mission pour les pays andins, le Programme pour l'Etat de droit en Amérique latine et le Programme régional de la participation politique des populations indigènes en Amérique latine

christina.stolte@kas.de +49 30 269 96-3833 +49 30 269 96-534 44
Reportages pays
Reuters
12 juin 2020
Mehr lesen
Reportages pays
Ronald E. Peña/El Pitazo
14 avril 2020
Mehr lesen

Médiathèque

«Initiative spéciale sur le déplacement en Amérique latine»
KAS Colombie présente «l'Initiative spéciale sur le déplacement en Amérique latine»
Dans le cadre de «l'Initiative spéciale de la KAS sur le déplacement en Amérique latine», la KAS aide les États d'Amérique du Sud à faire face à la crise des réfugiés vénézuéliens.
Conférence KAS Amérique Latine
Crise migratoire en Amérique du Sud - Les pays andins comme pays d'accueil des réfugiés vénézuéliens
Plus de cinq millions de personnes ont fui le Venezuela ces dernières années. Nous avons discuté des solutions possibles à la crise avec deux experts (enregistrement en allemand).
Pixabay
„KAS fragt nach“
Episode 4 avec Annette Schwarzbauer
Dans le quatrième épisode, nous parlons de l'Amérique du Sud avec Annette Schwarzbauer. Elle dirige le bureau étranger de la KAS au Venezuela (épisode en allemand uniquement).
lire maintenant
Energieknappheit im erdölreichsten Land der Welt
Energieexperte erläutert die Hintergründe der Strom-, Wasser- und Benzinknappheit in Venezuela
Benzin für wichtige Lebensmitteltransporte fehlt. Ein Energieexperte erklärt die Hintergründe der dramatischen Energiekrise Venezuelas.
Venezuelas Wirtschaft am Abgrund
Wirtschaftsexperte erklärt die Hintergründe des massiven Wirtschaftseinbruchs in Venezuela
Die einstige Ölmacht Venezuela ist in wenigen Jahren zum Armenhaus Südamerikas geworden. Ein Wirtschaftsexperte erläutert die Gründe für den dramatischen wirtschaftlichen Abstieg.